Suchergebnis

Georg Fahrenschon

Sparkassen-Chef soll Nachfolger von Fahrenschon werden

Der Vorstandschef der Sparkasse Heidelberg, Helmut Schleweis, soll neuer Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbands (DSGV) werden. Diesen Personalvorschlag beschloss die Verbandsvorsteherkonferenz der Sparkassen-Finanzgruppe am Dienstag in Frankfurt am Main, wie ein DSGV-Sprecher in Berlin mitteilte. In diesem Gremium sitzen die regionalen Sparkassen-Präsidenten. Diese gingen davon aus, dass die Neuwahl des DSGV-Präsidenten noch vor Weihnachten 2017 stattfinden werde.

Sparkassenverband will Landesbanken verschmelzen

Der Deutsche Sparkassen- und Giroverband (DSGV) will nach einem Zeitungsbericht sämtliche deutschen Landesbanken zu einem Konzern zusammenfassen.

In einem Papier fordert der DSGV eine neue Zielstruktur spätestens im Jahr 2011, wie die „Financial Times Deutschland“ unter Berufung auf Finanzkreise berichtet. Möglichst bald solle eine Holding gebildet werden, aus der ein Konzern mit wenigen Standorten entstehen solle.

Damit geht der DSGV dem Bericht zufolge noch deutlich weiter als mit seinem Konzept vom vergangenen ...

Georg Fahrenschon (CSU)

Fahrenschon will vorerst Landtagsmandat behalten

Der designierte Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbands (DSGV), Georg Fahrenschon (CSU), will sein Landtagsmandat vorerst behalten.

„Ich glaube, dass ich mich sehr wohl in die politische Diskussion in Bayern gut einbringen kann“, sagte Fahrenschon dem „Münchner Merkur“. „Weite Teile der Landespolitik haben mit der Organisation der Sparkassen gar nichts zu tun.“

Fahrenschon kündigte an, er werde seine Arbeit in der Fraktion „voll ausfüllen“.

Berlin verkauft Landesbank an die Sparkassen

Das Land Berlin verkauft seine Landesbank an den Sparkassenverband DSGV. Der Preis für den Landesanteil von 81 Prozent liegt bei 4,62 Milliarden Euro, wie der Berliner Senat bekannt gab. Einzelheiten sind noch nicht bekannt.

Sparkassenverband will Landesbanken verschmelzen

Der Deutsche Sparkassen- und Giroverband (DSGV) will nach einem Zeitungsbericht sämtliche deutschen Landesbanken zu einem Konzern zusammenfassen.

In einem Papier fordert der DSGV eine neue Zielstruktur spätestens im Jahr 2011, wie die «Financial Times Deutschland» unter Berufung auf Finanzkreise berichtet. Möglichst bald solle eine Holding gebildet werden, aus der ein Konzern mit wenigen Standorten entstehen solle.

Damit geht der DSGV dem Bericht zufolge noch deutlich weiter als mit seinem Konzept vom vergangenen ...

EC-Karte der Sparkasse

Sparkasse: Magnetstreifen verschwindet erst 2016

Berlin (dpa/tmn) - Die Girokarten der Sparkassen können weiterhin im außereuropäischen Ausland genutzt werden. Der Magnetstreifen verschwindet erst im Jahr 2016. Das teilte der Deutsche Sparkassen und Giroverband (DSGV) in Berlin mit.

Zwar werde der Magnetstreifen für Zahlungen und Abhebungen innerhalb Europas auf den Karten nach und nach deaktiviert, erklärte der DSGV. Bis 2016 bliebe er aber auf jeden Fall erhalten. Am Montag hatte der Verband mitgeteilt, dass Sparkassenkunden ab Juli 2011 in Europa alle EC-Zahlungen nur noch über ...

Georg Fahrenschon

Sparkassenverband: EZB ist auf gefährlichem Weg

Berlin (dpa) - Mit ihren Zinsentscheidungen hat sich die Europäische Zentralbank nach Ansicht des Sparkassenverbandes auf einen „gefährlichen Weg“ begeben.

„Statt der erhofften Impulse für die Wirtschaft in den Krisenländern werden durch die erneute Zinssenkung die Sparer in ganz Europa weiter verunsichert und Vermögenswerte zerstört“.

Das sagte der Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes (DSGV), Georg Fahrenschon, am Donnerstag.

Bankautomat

3,5 Millionen Sparkassen-Kreditkarten weiter gestört

Leipzig (dpa) - Weiter Schwierigkeiten mit Kreditkarten der Sparkassen: Bei fast der Hälfte der Kreditkarten, die von Sparkassen und Landesbanken ausgegeben wurden, gibt es noch immer massive Probleme.

Das sagte eine Sprecherin des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes (DSGV) der „Leipziger Volkszeitung“ (Donnerstag) sagte. Anders als bei EC-Karten habe das Problem mit den defekten Chips im Falle der Kreditkarten bisher nicht behoben werden können.

Sparkassen übernehmen Landesbank Berlin

Die deutschen Sparkassen übernehmen die Landesbank Berlin. Der Sparkassenverband DSGV bekam nach einem Bieterverfahren den Zuschlag für den 81-prozentigen Landesanteil. Das teilte der Berliner Senat mit. Der Preis liege bei 4,62 Milliarden Euro. Demnach werden die Sparkassen die Aktien mindestens zehn Jahre halten. Berlin muss sich wegen EU-Sanierungsauflagen von der früheren Bankgesellschaft trennen, die 2001 durch riskante Immobiliengeschäfte an den Rand des Zusammenbruchs geraten war.

Sparkassen: Jeder Dritte noch ohne private Altersvorsorge

Berlin (dpa) - Obwohl das Thema Private Altersvorsorge derzeit in aller Munde ist, hat jeder dritte Bundesbürger noch nichts zur eigenen Absicherung unternommen. Dies ist das Fazit einer repräsentativen Emnid-Befragung, die der Deutsche Sparkassen- und Giroverband (DSGV) in Berlin anlässlich des 76. Weltspartages vorstellte. Gleichzeitig glaubten im September nur sieben Prozent der Bevölkerung, dass die gesetzliche Rente einmal ausreiche.