Suchergebnis

Continental AG

Continental darf Sparte der Gemeinschaftsfirma kaufen

Die Europäische Kommission hat zugestimmt, dass Continental die Lichtsteuergeräte-Sparte seiner bislang gemeinsam mit Osram betriebenen Firma Osram Continental kaufen darf. Die geplante Übernahme werfe keine wettbewerbsrechtlichen Bedenken auf, teilte die Brüsseler Behörde am Mittwoch mit. Die beiden Autozulieferer hatten eine Auflösung der Gemeinschaftsfirma mit Hauptsitz in München bereits im September angekündigt. Die eingebrachten Bereiche mit 1500 Mitarbeitern an 14 Standorten sollen in die Unternehmen zurückkehren, hieß es damals.

 Zwei abnehmbare 48-Volt-Akkupacks vor einem Elektro-Motorroller.

Varta und Continental entwickeln Akkupack für Motorroller mit Elektroantrieb

Der Batteriehersteller Varta und die Ingenieurfirma Continental Engineering Services wollen im Bereich der Elektromobilität kooperieren. Erstes Pilotprojekt soll ein Akkupack für elektrisch angetriebene Zweiräder ein.

Das 48-Volt-Akkupack zielt auf Zweiräder mit einer Antriebsleistung von zehn Kilowatt oder mehr. Solche Fahrzeuge sind in Motorstärke und Maximalgeschwindigkeit vergleichbar mit konventionell angetriebenen Rollern ab 125 Kubikzentimeter Hubraum.

Vitesco Regensburg

Continental bringt Vitesco an die Börse

Die Antriebstechnik-Sparte von Continental ist am Donnerstag separat unter dem Namen Vitesco an der Börse gestartet. Der erste Kurs des Börsenneulings lag bei 59,80 Euro. Danach rutschte der Kurs bis auf 56,89 Euro ab, stieg anschließend aber über den Anfangswert.

Die Aktionäre des Autozulieferers bekommen neue Vitesco-Aktien im Verhältnis 5:1 zugeteilt. Für fünf Continental-Aktien wurde also ein Vitesco-Papier in die Depots gebucht. Bei rund 40 Millionen verfügbaren Papieren ergibt dies für Vitesco einen Börsenwert von rund 2,5 ...

Continental AG

24-Stunden-Streik legt Continental-Werk in Karben lahm

Mit einem 24-stündigen Warnstreik hat die IG Metall das Elektronik-Werk des Autozulieferers Continental im hessischen Karben lahmgelegt. Die Produktion in dem Werk bei Frankfurt stand am Donnerstag still, wie auch das Unternehmen bestätigte.

Der Ausstand sollte bis 06.00 Uhr am Freitagmorgen dauern. Die Gewerkschaft hatte ihre Mitglieder aufgerufen, gar nicht erst zur Arbeit zu erscheinen, so dass am Werkstor nur eine kleine Streikwache ihren Platz einnahm.

Conti-Abspaltung Vitesco will am 16. September an die Börse

Der Antriebshersteller Vitesco plant sein Börsendebüt in der kommenden Woche. Die Erstnotiz sei für den 16. September an der Frankfurter Wertpapierbörse vorgesehen, teilte das vom Automobilzulieferer und Reifenhersteller Continental abgespaltene Unternehmen am Dienstag in Regensburg mit. Der Eröffnungskurs der Aktien werde dabei am Morgen der Notierung im Rahmen einer Eröffnungsauktion gebildet.

Die Continental-Aktionäre hatten der Abspaltung Ende April zugestimmt.

 Mit dem CUbE entwickelt Continental Lösungen für fahrerlos fahrende Fahrzeuge im städtischen Raum. Der fahrerlose Kleinbus wird

Shuttle ohne Fahrer: Kleinbus von Continental kommt bei Gartenschau zum Einsatz

Ob fahrerlose Kleinbusse eine Lösung für den Busverkehr auf und zur Insel sein können, diskutieren Lindauer schon länger. Continental stellt einen solchen Bus während der Gartenschau in Lindau vor.

Zu den Attraktionen der Gartenschau wird ein autonomes Shuttle gehören, das in einem Pendelverkehr auf der Insel Lindau fährt, teilt Continental mit. Gemeinsam mit dem Partner Easymile organisiert Continental ein Mobilitätsangebot, das helfen soll, den Autoverkehr in Lindau zu verringern, wie der Konzern erklärt.

Continental

Gnadenfrist für Aachener Conti-Werk

Das Aus für das Reifenwerk von Continental in Aachen wird um ein Jahr verschoben. Darauf haben sich Unternehmen und Arbeitnehmervertreter nach langwierigen Verhandlungen geeinigt, wie beide Seiten mitteilten.

Statt bis Ende 2021 soll die Produktion jetzt bis Ende 2022 auslaufen. Die Zahl der Beschäftigten soll dabei schrittweise von zuletzt 1800 auf bis zu 1200 reduziert werden. Laut IG Bergbau Chemie Energie (IG BCE) werde auf betriebsbedingte Kündigungen «wo immer möglich verzichtet».

Vitesco Regensburg

Vitesco erwartet Belastung wegen Dieselskandal

Der Autozulieferer Vitesco wird nach seiner Abspaltung vom Continental-Konzern von dessen möglicher Verwicklung in den Dieselskandal eingeholt. Wegen möglicher Ausgleichspflichten gegenüber dem früheren Mutterkonzern plant die Vitesco-Führung im vierten Quartal eine Rückstellung von 80 Millionen Euro, wie das Unternehmen am Montag in Regensburg mitteilte. Dies werde das Vitesco-Konzernergebnis entsprechend belasten.

Der Vitesco-Vorstand hält es den Angaben zufolge für «zunehmend wahrscheinlich», dass Conti sein früheres ...

Beachvolleyball-Duo

Beachvolleyball: Ludwig/Kozuch praktisch sicher bei Olympia

Schon vor dem Continental Cup im Beachvolleyball haben Laura Ludwig und ihre Partnerin Margareta Kozuch das Olympia-Ticket für Tokio praktisch gebucht.

Im neuen Qualifikations-Ranking liegt das Hamburger Nationalteam nach den drei Welttour-Turnieren im mexikanischen Cancun auf Platz 14. Die je besten 15 Duos der Rangliste bei Frauen und Männern - dabei maximal zwei aus einem Land - sind mit Stichtag 14. Juni in Japan dabei.

Olympiasiegerin Ludwig, die 2016 in Rio de Janeiro mit Kira Walkenhorst olympisches Gold geholt ...

Severin Freund

Severin Freund bei Vierschanzentournee dabei

Skispringer Severin Freund hat dem deutschen Team einen zusätzlichen Weltcup-Startplatz gesichert und ist bei der Vierschanzentournee dabei.

Der 33-Jährige zeigte im zweitklassigen Continental Cup zuletzt starke Leistungen und verdiente sich damit die Teilnahme am großen Sprung-Höhepunkt rund um den Jahreswechsel. An diesem Wochenende belegte er im finnischen Ruka die Ränge vier und acht.

Der frühere Topspringer Freund kam nach mehreren Verletzungen in den vergangenen Jahren nicht mehr konstant an die Weltspitze heran.