Suchergebnis

Claudius Haug baut seit 2010 Wein nach den Bioland-Richtlinien an.

Lindauer Weingut Haug gewinnt Silber-Medaille

Die Jury des internationalen Bioweinpreises „Mundus Vini Biofach 2016“ hat Bioland-Weine ausgezeichnet. Das Bioland-zertifizierte Weingut Haug aus Lindau hat dabei eine Silber-Medaille für seinen Lindauer Spitalhalde Solaris trocken gewonnen.

Der Wein von Janine und Claudius Haug, die seit 2010 Wein nach den Bioland-Richtlinien anbauen, überzeugte die Jury mit der relativ neuen Solaris-Rebsorte, wie es in einer Pressemitteilung heißt. Diese Traube zeichne sich nicht nur durch ihren hohen Zuckergehalt und exotische Fruchtaromen aus, ...

Winzer glauben an guten Jahrgang

KREIS LINDAU - Die Winzer des bayerischen Bodensees haben diesen Moment so lange wie möglich hinausgezögert, jetzt aber ist sie in vollem Gange: die Ernte des Jahrgangs 2007. "Das Warten hat sich gelohnt", sagt Claudius Haug und freut sich auf einen "spannenden" Wein, der besser werden soll als zunächst vermutet.

In Alwind raschelt es in den Weinbergen, und die Traktoren knattern: In großen Eimern sammelt sich der Müller-Thurgau. Erntehelfer aus mindestens drei Kontinenten schneiden die goldene Pracht von den Rebstöcken und ...

Winzer glauben an guten Jahrgang

KREIS LINDAU - Die Winzer des bayerischen Bodensees haben diesen Moment so lange wie möglich hinausgezögert, jetzt aber ist sie in vollem Gange: die Ernte des Jahrgangs 2007. "Das Warten hat sich gelohnt", sagt Claudius Haug und freut sich auf einen "spannenden" Wein, der besser werden soll als zunächst vermutet.

In Alwind raschelt es in den Weinbergen, und die Traktoren knattern: In großen Eimern sammelt sich der Müller-Thurgau. Erntehelfer aus mindestens drei Kontinenten schneiden die goldene Pracht von den Rebstöcken und ...


Die Weinernte in Nonnenhorn war trotz des Winterfrostes gut.

Trotz Frost im Frühjahr: Winzer sind zufrieden

Im Frühjahr hatten die Weinbauern im Landkreis eine schwere Zeit. Als Claudius Haug damals über seinen Weinberg in Schönau ging, war scheinbar kein Leben mehr in seinen Rebstöcken gewesen. „100 Prozent des Austriebs waren erfroren“, sagt er. Noch bis zwei Wochen nach dem Frost seien die Weinstöcke wie tot erschienen. Dann erst kam der zweite Austrieb. „Auch dann war lange nicht klar, ob wir eine Ernte dieses Jahr haben würden“, berichtet Haug. Umso erstaunter war er, als sich die Reben über den Sommer vollständig erholten.

Fröhliche Fassgespräche mit weinseligen Gästen.

Lindauer sind stolz auf ihren „Jahrhundertwein“

Die Bioweingüter Deufel, Haug und Lanz haben ihren jungen Wein präsentiert. Dazu haben sie zum Weinfest in „Hörgers Kochfest“ eingeladen, mit Live-Musik von „Blue Moon“, frisch gezupftem Oxx und Bio-Burgern. Rund 120 Gäste kamen in den Genuss von 19 Weinen.

Es ist hauptsächlich der 2017er Wein, den die Biowinzer ausschenkten. Frisch, knackig und quasi als Fassproben extra für den Abend entnommen. „Im Laufe der kommenden vier Wochen füllen wir den 2017er in Flaschen“, sagte Claudius Haug, der auf die Frage, wie er denn wird, der ...

Winzer fürchten sich jetzt vor Fäulnis

Nicht nur Äpfel, auch den Wein haben die Hagelkörner am Dienstag regelrecht zerschossen. Damit die Trauben viel Sonne bekommen, hatten die Winzer in den vergangenen Tagen Laub abgeschnitten. So hatte der Hagel freie Bahn. Claudius Haug berichtet, dass seine Reben bei Reutenen verschont geblieben sind, während in Schönau mindestens die Hälfte zerstört ist.

Die wirklichen Schäden offenbaren sich erst in einigen Tagen. Dabei fürchten die Winzer das vorhergesagt feucht-warme Wetter.

Janine Haug ist am Bodensee auf den Wein gekommen

LINDAU - Janine Haug kommt zwar aus einer Weingegend, nämlich aus dem Elbtal. Aber mit Wein hatte sie überhaupt nichts zu tun, bevor sie ihren späteren Mann Claudius Haug beim Studium kennengelernt hat. Jetzt ist die diplomierte Gartenbauingenieurin die Frau im Haus von Lindaus (fast) einzigen Weingut

Janine Haug ist anders, als die anderen Winzersfrauen vom bayerischen Bodensee. Während die meisten Winzerinnen aus Nonnenhorn oder Wasserburg ihr Herz auf der Zunge tragen, mit jedem schnell ins Gespräch kommen und gern und schnell ...

Besucher spenden 740 Euro fürs Dach

"Wir Torkelvereinsmitglieder sind zusammengewachsen wie eine große Familie." Diese spontane Äußerung kam der stellvertretenden Vorsitzenden Helga Hasenritter beim jüngsten Torkelfest im alten Lindauer Weintorkel am Hoyerberg über die Lippen, als sie sah, was dieser fröhliche Hock auslöste.

Es pilgerten nicht nur sehr viele Besucher in den jahrhundertealten Torkelbau, um einen Müller-Thurgau, einen Spätburgunder-Weißherbst und einen Spätburgunder Rotwein von Winzer Claudius Haug zu verkosten.

Schaugg und Haug räumen in Wien ab

Namen und Nachrichten

u Beim awc Vienna, dem Internationalen Weinpreis in Wien, haben in diesem Jahr gleich zwei Winzer vom bayerischen Bodensee teilgenommen und Medaillen abgeräumt. Das Lindauer Weingut Haug war zum ersten Mal dabei und hat vier Weine eingereicht. Alle vier Sorten wurden prämiert. So erhielten der Bacchus 2007, das Rotwein Cuvée 2006 und der Johanniter 2007 Silber. Der Solaris 2007 erhielt das sogenannte Approval, das einer Bronzemedaille entspricht.


Am Samstag, 8. Juli, überschneiden sich erstmals das Winzerfest „Komm und See“ und das Lindauer Stadtfest.

Das „Komm und See“ fällt dieses Jahr aufs Stadtfest

Es ist eine „Ansichtssache“ gewesen, die dazu geführt hat, dass das Winzerfest „Komm und See“ in diesem Jahr am gleichen Wochenende wie das Lindauer Stadtfest gefeiert wird. Vor allem die Lindauer Winzer hoffen nun, dass ihr Gut wenigstens am Freitag voll sein wird.

Eigentlich ist es seit Jahren eingespielt: Am ersten Juliwochenende ist „Komm und See“, am zweiten dann das Lindauer Stadtfest. Nun ist der kommende Freitag erst der 30. Juni – und hat dadurch alles durcheinander gebracht.