Suchergebnis

 Freuen sich schon auf den Gitz-Beach auf der Gartenschau: Claudia Knoll (Geschäftsführerin, Gartenschau Linda, links) und Heidr

Gitzenweiler-Hof ist Partner der Lindauer Gartenschau

Der Gitzenweiler Hof ist Gastgeberpartner der Gartenschau Lindau. Auf dem Ausstellungsgelände entsteht in unmittelbarer Nähe zu den Uferstufen der „Gitz-Beach“, schreibt die Stadt in einer Pressemitteilung. Der Gitz-Beach werde ein Bereich, in dem die Besucher der Gartenschau verweilen und ausruhen können. „In den gemütlichen Liegen und mit den Füßen im Sand lässt es sich mit Blick über den See wunderbar entschleunigen“, erklärt Heidrun Müller (rechts), Geschäftsführerin, Gitzenweiler Hof.

Pressetermin auf der Baustelle für die Gartenschau Lindau 2021: Eine Erle wird symbolisch gepflanzt, anschließend die neue Ufert

Der Countdown zu Lindauer Gartenschau läuft

Eigentlich sei das Datum Anlass für ein Fest, sagt Geschäftsführerin Claudia Knoll am Mittwochvormittag. Denn nun ist es noch genau ein Jahr, bis die Gartenschau auf der Hinteren Insel ihre Pforten für Besucher öffnet. Der Countdown läuft.

Ein rauschendes Fest gibt es am Mittwoch nicht. „Jetzt ist eben alles anders“, sagt Claudia Knoll. Ganz verstreichen lassen wollte den Tag aber auch niemand, zumal es allen Grund zur Freude gibt: „Die Bauzeit ist absolut im Plan, wir haben keine einzige Firma, die aufhören oder Pause machen ...

 Auf der Wiese des künftigen Bürgerparks sprießt das Grün. Der Stadtrat befasst sich am Mittwoch mit den Mehrkosten wegen Corona

Corona macht Lindaus Gartenschau teurer

Die Bauarbeiten für die Gartenschau sind im Zeit- und Kostenplan. Wegen Corona muss Lindau aber mit knapp einer halben Million Euro Mehrkosten rechnen. Damit befasst sich der Stadtrat.

Geschäftsführerin Claudia Knoll erklärt das in der Vorlage damit, dass Lindau eigentlich Kassen, Stühle und andere Möbel, technische Einrichtungen und anderes von den Gartenschauen aus Überlingen und Ingolstadt übernehmen wollte. Die mussten aber wegen Corona auf das kommende Jahr verschoben werden und brauchen ihre Ausrüstung nun selbst.

 Nachdem jemand die Bauzäune geöffnet hatte, waren am Sonntag Hunderte Besucher auf dem Gartenschaugelände unterwegs.

Gartenschaugelände Lindau: Unbefugte überwinden Bauzäune zur Hinteren Insel

Die Hintere Insel ist noch eine Baustelle. Deshalb ist der Zutritt verboten. Doch Unbefugte haben am Sonntag die Bauzäune überwunden. Die Stadt wird wieder Sicherheitsdienste beauftragen.

An verschiedenen Stellen hatten Unbekannte die Bauzäune geöffnet, sodass Spaziergänger auf das Gartenschaugelände strömten. Dabei warnt Geschäftsführerin Claudia Knoll vor dem Betreten der Baustelle. Die Stadt wird die Bauzäune wieder verschließen und allein wegen der Verletzungs- und Diebstahlsgefahr einen Sicherheitsdienst beauftragen, der den ...

Das Organisationsteam lädt zur besonderen Führung über das Gartenschaugelände ein.

Landesgartenschau-Baustelle wird zur Schaustelle

Zu einer Führung lädt die Natur in Lindau gGmbH auf das Geländer der Gartenschau ein. Hier soll die Baustelle zur Schaustelle werden, wenn die Experten vorstellen, was sich in den vergangenen Wochen so alles getan hat. Los geht es am Donnerstag, 25. Juni, um 16 Uhr.

Die Arbeiten auf dem Gartenschau-Gelände schreiten mit großen Schritten voran, heißt es vonseiten des Planungs- und Organisationsteams. Bei dem Rundgang soll es Informationen zum aktuellen Baufortschritt und zu den weiteren Planungen für die Gartenschau in Lindau geben.

Christian Eigler bekommt die Dauerkarten von Birgit Kuchenbäcker am Info-Schalter im Lindaupark überreicht.

1000. Dauerkarte für Gartenschau in Lindau verkauft

Lindau (lz) - Die 1000. Dauerkarte für die Gartenschau in Lindau ist über den Verkaufstresen gegangen. Christian Eigler ist der glückliche Dauerkarten-Besitzer, der sich zudem über einen Liegestuhl für den Gartenstrand freuen durfte, wie der Ausrichter „Natur in Lindau’’ mitteilt.

„Ich freue mich schon sehr auf die Gartenschau in Lindau“, sagt der Lindauer bei der Übergabe am Info-Schalter im Lindaupark. „Ich sitze abends sehr gerne auf der Hinteren Insel – und jetzt, wo sie umgestaltet wird, natürlich noch lieber.

 Insgesamt fünf Tafeln stehen an den Ortseingängen in Lindau.

Gartenschau-Willkommensgrüße an der Lindauer Ortseinfahrt

„Herzlich willkommen in der Gartenschau-Stadt“ heißt es in großen Buchstaben an den Ortseingängen in Lindau. Bis zur Eröffnung der Gartenschau am 20. Mai sind es noch 116 Tage hin, doch schon jetzt heißt die Stadt Besucher willkommen. „Gäste, die nach Lindau kommen, begrüßen wir schon bei der Einfahrt und vermitteln ihnen mit Liegestuhl und Sonnenschirm das Gefühl unseres Gartenstrandes“, sagt Geschäftsführerin Claudia Knoll. Insgesamt fünf Tafeln stehen an den Ortseingängen der Stadt.

 Karl testet schon einmal die Elefantenrutsche.

Spiel- und Bolzplatz ist geöffnet

Der neue Spiel- und Bolzplatz am Sina-Kinkelin-Platz ist am Freitag eröffnet worden. Auch die angrenzenden Wege und Verbindung vom Aeschacher Ufer zum Bahnhof sind wieder begeh- und für Radler befahrbar, schreibt die Stadtverwaltung in einer Pressemitteilung.

„Wir freuen uns sehr, dass wir den Spiel- und Bolzplatz nun eröffnen können. Pünktlich zum Beginn der Adventszeit können wir so Kinder und Jugendliche ein wenig glücklich machen“, wird Lindaus Oberbürgermeisterin Claudia Alfons zitiert.

Die Cosmea zeigt sich auch im Herbst im neuen Bürgerpark bereits in den schönsten Farben.

Vorgeschmack auf die Gartenschau: Im Bürgerpark wächst ein Blütenmeer

Bis zur Eröffnung der Gartenschau am 20. Mai 2021 sind es noch knapp 200 Tage hin, doch schon jetzt blüht der sogenannte „Gartenstrand“ auf der Hinteren Insel, darauf weist die Natur in Lindau 2021 gGmbH in einer entsprechenden Presseinformation hin.

Ein Blütenmeer aus weißen, rosa und pinkfarbenen Blumen durchbricht das Herbstgrau gerade im künftigen Bürgerpark. Und das, trotz herbstlichen Wetters und zumeist Temperaturen unter zehn Grad.

Lindaus Oberbürgermeisterin Claudia Alfons kauft sich bei Margit Zimmer die aller erste Dauerkarte für die Gartenschau Lindau.

Gartenschau: Ab sofort gibt es Dauerkarten

Lindau (lz) - „Die Vorfreude steigt von Tag zu Tag, und mit dem Start des Dauerkartenvorverkaufs rückt die Gartenschau in Lindau noch einmal näher“, erklärt Lindaus Oberbürgermeisterin Claudia Alfons und präsentiert ihre frisch erworbene Dauerkarte mit der Nummer eins. 222 Tage vor Eröffnung der Gartenschau im kommenden Jahr, beginnt am Samstag, 10. Oktober, der Vorverkauf für die Dauerkarten.

Bis Ostern kostet eine Dauerkarte für Erwachsene 80 Euro, danach 95 Euro.