Suchergebnis

 Der geschäftsführende Gesellschafter Michael Werner (rechts) heißt den neuen Geschäftsführer Christoph Sandner bei den Wild Win

Christoph Sandner wird Geschäftsführer bei Wild Wings

Christoph Sandner wird zum 1. August neuer Geschäftsführer der Schwenninger Wild Wings. Jürgen Rumrich bleibt Sportmanager bei dem in der Deutschen Eishockey-Liga spielenden Club vom Neckar.

Nachdem sich ein Arbeitskreis mit Michael Werner an der Spitze ausgiebig mit diesem Thema und der Suche nach einem geeigneten Kandidaten beschäftigt hatte, fiel die Wahl relativ schnell auf Christoph Sandner. Der gebürtige Landsberger war fünf Jahre in eben dieser Funktion für die Nürnberg Ice Tigers tätig.

Co-Trainer Tuomie wird neuer Chefcoach in Nürnberg

Nürnberg (dpa) - Der bisherige Co-Trainer Tray Tuomie steigt zur kommenden Saison der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) zum Chefcoach bei den Nürnberg Ice Tigers auf.

„Tray war von Anfang an unser Wunschkandidat für die Position des Cheftrainers“, sagte der neue Sportdirektor Martin Jiranek. „Wir sind überzeugt davon, dass er der passende Trainer für diese Mannschaft ist.“

Der auslaufende Vertrag mit dem bisherigen Chefcoach Bengt-Ake Gustafsson war nach dem enttäuschenden Saisonabschneiden nicht verlängert worden.

Neues Führungsduo für Nürnberg Ice Tigers

Nürnberg (dpa) - Nach einer erneut enttäuschenden Saison in der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) haben die Nürnberg Ice Tigers ein neues Führungsduo verpflichtet.

Der frühere Nationalspieler Christoph Sandner soll künftig als Geschäftsführer die Geschicke des Clubs leiten. Der 42-Jährige war zuletzt in der Sponsoringabteilung des Nürnberger Hauptsponsors zuständig, wie der Verein mitteilte.

Sportdirektor wird von der kommenden Saison an Ex-Profi Martin Jiranek, der bereits von 1996 bis 2004 und in der Saison 2006/07 als ...

Schwenninger Wild Wings

Wild Wings stellen Stürmer MacQueen frei: Ex-NHL-Profi kommt

Die Schwenninger Wild Wings haben auf den schwachen Saisonstart mit der Verpflichtung eines früheren NHL-Verteidigers und der Freistellung von Jamie MacQueen reagiert. Stürmer MacQueen sei „ab sofort“ und „bis auf Weiteres“ nicht mehr Teil des Teams des Tabellenletzten der Deutschen Eishockey Liga.

„Wir brauchen gerade in dieser Situation Mitarbeiter und Spieler, die sich zu 100 Prozent mit den Wild Wings identifizieren“, sagte Geschäftsführer Christoph Sandner in einer Mitteilung am Dienstag.

Manager Rumrich verlässt Wild Wings zum Saisonende

Sportmanager Jürgen Rumrich wird Schwenningen zum Saisonende verlassen. Die Wild Wings GmbH gaben den Rücktritt des 51-jährigen Ex-Nationalspielers bekannt. Sandner bleibt beim Sportlichen außen vor.

„Rumrich raus, Rumrich raus!“ schallte es am vergangenen Sonntag während und nach der 0:4-Pleite der Wild Wings in der Deutschen Eishockey-Liga gegen Wolfsburg aus der Fankurve. Die Schwenninger Anhänger konnten scheinbar ihren Willen durchsetzen.

 Ab der kommenden Eishockeysaison soll es in der Helios-Arena mehr Sitzplätze geben. Noch dieses Jahr soll der Bauantrag gestell

Kritik am geplanten Umbau der Helios-Arena

Was passiert mit unseren Stehplätzen? Neben der sportlichen Entwicklung des Schwenninger Eishockeys ist der geplante Umbau der Helios-Arena eines der wichtigsten Themen unter der Wild-Wings-Fans. Das wurde am Mittwochabend beim Fantalk deutlich.

Sportmanager Jürgen Rumrich und der Geschäftsführer der Schwenninger Wild Wings, Christoph Sandner, stellten sich am Mittwochabend in der Stadiongaststätte Eisbär den Fragen zahlreicher Wild-Wings-Fans.

Christoph Sandner und Jürgen Rumrich stellten sich beim Fantalk in Schwenningen den Fragen der SERC-Fans.

Der Rückzug vom Rücktritt? Rumrich könnte SERC erhalten bleiben

Nach der laufenden Saison in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) wird Jürgen Rumrich als Sportmanager der Schwenninger Wild Wings zurücktreten. Der Ex-Nationalspieler kann sich aber vorstellen, den Neckarstädtern in anderer Funktion erhalten zu bleiben. Das wurde beim Fantalk des SERC bekannt.

Einige Neuigkeiten brachten Geschäftsführer Christoph Sandner und Noch-Sportmanager Jürgen Rumrich am Mittwochabend zum Fantalk vor rund 100 Zuhörern mit in die Stadiongaststätte „Eisbär“.

Frankfurter kommen mit starkem Keeper

FRANKFURT (wit) - Die Frankfurt Lions, heute Abend Gast des SERC, hoffen, nach diesem Spiel dem Abstiegskampf endgültig entronnen zu sein. Die Mannschaft von Trainer Butch Goring, der die Hessen nach der Olympiapause von Doug Bradley übernahm (in der kommenden Saison soll laut Insidern Lance Nethery der verantwortliche Mann an der Lions Bande sein), machte am Sonntag beim 2:0-Heimsieg gegen Tabellenführer Krefeld vor heimischem ausverkauftem Haus ihr bestes Saisonspiel.

Frankfurter kommen mit starkem Keeper

FRANKFURT (wit) - Die Frankfurterr Lions, heute Abend Gast der Schwenninger Wild Wings, hoffen, nach diesem Spiel dem Abstiegskampf endgültig entronnen zu sein. Die Mannschaft von Trainer Butch Goring, der die Hessen nach der Olympiapause von Doug Bradley übernahm (in der kommenden Saison soll laut Insidern Lance Nethery der verantwortliche Mann an der Lions Bande sein), machte ausgerechnet am vergangenen Sonntag beim 2:0-Heimsieg gegen Tabellenführer Krefeld vor heimischen ausverkauften Haus ihr bestes Saisonspiel.

 Viel Kampf und Krampf, wenig spielerischer Glanz: Die Wild Wings (blau) boten beim 0:4 gegen die Grizzlys Wolfsburg eine enttäu

Trainer kritisiert Führungsspieler

Wie geht es bei den krisengeschüttelten Wild Wings weiter? Nach dem 0:4-Offenbarungseid gegen Wolfsburg herrschte am Montag frostiges Schweigen. Bleibt Trainer Thompson tatsächlich im Amt?

Vor zwei Wochen, nach fünf Niederlagen in Folge, gab es Treueschwüre von Geschäftsführer Christoph Sandner für Sportmanager Jürgen Rumrich, der wiederum gab eine Jobgarantie für Trainer Paul Thompson. Nach dem desaströsen 0:4 gegen Wolfsburg am Sonntag wählte Geschäftsführer Sandner, der vor zwei Wochen nichts Negatives bei den Wild Wings ...