Suchergebnis

Jugend musiziert: Erster Preis: Lisa Kuhn und Christine Moll

Die Regionalausscheidung von „Jugend musiziert“ für Akkordeon fand diesmal in der Jugendmusikschule Neu-Ulm statt.

24 Teilnehmer aller Altersgruppen aus mehreren Landkreisen bewarben sich um Preise und die Teilnahme am Landeswettbewerb.

In der Altersgruppe II (Jahrgänge 1992/93) errangen Lisa Kuhn aus Baustetten und Christine Moll aus Erlenmoos jeweils einen ersten Preis. Die beiden jungen Damen sind Schülerinnen von Joachim Hayd aus Mietingen.

Erster Preis: Lisa Kuhn und Christine Moll

Die Regionalausscheidung von "Jugend musiziert" für Akkordeon fand diesmal in der Jugendmusikschule Neu-Ulm statt. 24 Teilnehmer aller Altersgruppen aus mehreren Landkreisen bewarben sich um Preise und die Teilnahme am Landeswettbewerb.

In der Altersgruppe II (Jahrgänge 1992/93) errangen Lisa Kuhn aus Baustetten und Christine Moll aus Erlenmoos jeweils einen ersten Preis. Die beiden jungen Damen sind Schülerinnen von Joachim Hayd aus Mietingen.

Landesschau-Erfolge für Geflügelzüchter

OCHSENHAUSEN/STUTTGART - Erfolgreich verlief die Teilnahme von sieben Geflügelzüchtern des Kleintierzucht- und Vogelschutzvereins Ochsenhausen und Umgebung an der auf dem Killesberg durchgeführten und mit 4500 Tieren beschickten Verbandsausstellung. Unter starker Konkurrenz errangen Karl Moll, Erlenmoos (Welsumer, rost-rebhuhnfarbig), Helmut Kammerlander, Englisweiler (Italiener, rebhuhnfarbig) und Thorsten Denzel, Oberstetten (Thüringer Bartzwerghuhn, schwarz) das als höchste Auszeichnung vergebene "


Die neue und alte Vorstandsriege: (von links) Joachim Hayd, Sieglinde Hayd, Bernd Göckelmann, Petra Schlegel, Silvia Glaser, Al

Moll, Denzel und Göckelmann sind neu im Amt

Der Handharmonika-Verein „Spielring“ Mietingen hat sich zur Generalversammlung getroffen. Die Mitglieder haben auf viele Höhepunkte zurückgeblickt, gewählt und geehrt.

Die musikalische Eröffnung übernahmen Lisa Huchler und Elisa Klas vom Jugendorchester. Danach kamen die Berichte der Schriftführerin, des Kassierers, des Dirigenten und des Vorstandes.

Schriftführerin Sieglinde Hayd ließ in ihrem Bericht das vergangene Jahr Revue passieren.


Die beiden Chöre aus Ummendorf und Gutenzell-Hürbel, hier bei einem gemeinsamen Probentag aufgenommen, gestalten miteinander zw

Zwei Chöre singen Gospelmesse

Der Männergesangverein „Frohsinn“ Ummendorf und die Chorgemeinschaft Frohsinn Hürbel/Harmonie Gutenzell gestalten ein Kirchenkonzert ein. Das Doppelkonzert beginnt am Samstag, 11. Oktober, um 19 Uhr in der Klosterkirche Gutenzell und am Sonntag, 12. Oktober, um 17 Uhr zu in der Pfarrkirche St. Johannes in Ummendorf. Einlass ist jeweils 30 Minuten vor Konzertbeginn.

Im Mittelpunkt des Kirchenkonzertes steht die Gospelmesse „Lord“ von Harry Schröder.

Vorsitzender Uwe Bamberger: 2002 war ein gutes Jahr

Im Vereinslokal "Pflug" fand die Hauptversammlung der Kleintierzüchter statt. Vorsitzender Uwe Bamberger bezeichnete 2002 als "ein gutes Jahr", was die harmonische Zusammenarbeit der Sparten wie auch die züchterischen Erfolge betraf.

Eingangs gedachte die Versammlung des verstorbenen aktiven Mitglieds Albert Strudel. Detailiert brachte Schriftführerin Anita Kramer das letzte Jahr in Erinnerung. Dabei hob sie das Öchslefest, die Lokalschau und die Vereinswanderung zur Dillmannhütte hervor.

Neideckhexen erhöhen Mitgliedsbeiträge

Der Mitgliedsbeitrag der Narrenzunft soll erhöht werden. Bei der Jahreshauptversammlung der Neideckhexen im Landhaus in Eberhardzell wurde das pro und kontra der anstehenden Beitragserhöhung emotional diskutiert. Die Entscheidung über die Höhe vom Mitgliedsbeitrag treffen die Mitglieder der gesamten Narrenzunft am 25. April im Zunftheim.

Zunftmeister Karl-Heinz Maucher wird der Mitgliederversammlung eine Erhöhung von 18 auf 25 Euro vorschlagen.


Zweiter Naturpädagogenlehrgang

Naturpädagogen schließen Ausbildung erfolgreich ab

Die Teilnehmer des zweiten Lehrgangs der Obst- und Gartenbauakademie in Biberach zum Naturpädagogen haben nach bestandener Prüfung ihre Urkunden in Empfang genommen. In den vergangenen elf Monaten gaben die Seminarleiterin Claudia Klausner und weiteren neun Referenten ein Grundwissen über die Natur an die Teilnehmer weiter. Ob Streuobstwiesen, Wildbienen, Amphibien, Pilze, Singvögel oder Ackerkulturpflanzen – alle Themen konnten im Seninar auch in der Praxis dargestellt und erfahren werden.


Die erfolgreichen Sieger der Lokalschau 2014 mit Bürgermeister Klaus Ulmschneider (links) und dem Vereinsvorsitzendem Anton Fie

Ausstellung war der Höhepunkt 2014

Der Kleintierzuchtverein Z 549 Federsee e.V. feierte in der Traube Betzenweiler seinen Jahresabschluss. Bürgermeister Klaus Ulmschneider war zu Gast und gab in seinem Grußwort zum Ausdruck, dass er stolz auf den Verein mit seinen Tätigkeiten in der Gemeinde Alleshausen sei. Der Höhepunkt des vergangenen Zuchtjahres war wieder die Ausstellung in der Federseehalle.

An diesem Vereinsabend fand auch die Preisverleihung der Vereinsmeister statt.

Erfreuliche Bilanz des Kleintierzuchtvereins

OCHSENHAUSEN - Zur Hauptversammlung trafen sich die Kleintierzüchter im Vereinslokal "Pflug" in Hattenburg. Vorsitzender Uwe Bamberger hob eingangs die harmonische Zusammenarbeit der einzelnen Sparten hervor. Er wünschte sich allerdings für die kommenden Monatsversammlungen einen regeren Besuch. Schriftführerin Anita Kramer gab anschließend einen kurzen Rückblick über ein ereignisreiches Jahr mit acht Versammlungen. Der Verein beteiligte sich wie in jedem Jahr am Öchsle-Fest und am Sommerferienprogramm.