Suchergebnis

Polizei Blaulicht

Zigtausend geschmuggelte Zigaretten beschlagnahmt

Zollbeamte haben bei Verkehrskontrollen nahe dem niederbayerischen Straubing etwa 60 000 geschmuggelte Zigaretten sichergestellt. Ein 29 Jahre alter Mann, der auf dem Weg von Südosteuropa nach England war, habe 20 000 Zigaretten in seinem Kleintransporter versteckt gehabt, teilte das Hauptzollamt Regensburg am Donnerstag mit. Bei fünf weiteren Kontrollen entdeckten die Zollbeamten, die zur Einheit Furth im Wald (Landkreis Cham) gehören, insgesamt rund 40 000 Zigaretten.

Grenzschließungen treffen bayerische Unternehmen hart

Die Schließung der tschechischen Grenze für Berufspendler zum Schutz vor dem Coronavirus stellt bayerische Betriebe vor Personalschwierigkeiten. „Die jetzt noch einmal deutlich verschärften Regelungen zum Grenzübertritt treffen die Unternehmen sehr hart“, teilte Alexander Schreiner, Chef der Industrie- und Handelskammer Niederbayern (IHK), am Dienstag mit.

„Das ist ein echtes Problem“, bestätigte Rainer Rädel vom Landratsamt Wunsiedel. Bei manchen Betrieben komme ein Drittel der Belegschaft aus Tschechien.

Blaulicht

Betrüger nutzen Corona-Krise in Bayern

In Bayern haben mehrere Betrüger die Corona-Krise ausgenutzt. Die Polizei in Bayern berichtet am Donnerstag von versuchtem Überweisungsbetrug und dubiosen Angeboten eines Putzdienstes gegen Viren.

In Frammersbach (Landkreis Main-Spessart) brachten am Mittwoch drei Männer zwischen 23 und 46 Jahren Flyer an Autos an mit dem Angebot, diese mit „speziellsten chemischen Reinigungsmitteln“ zu reinigen um die „Gefahr von Coronaviren zu minimieren“.