Suchergebnis

Morassi überzeugt

Beim 61. Süddeutschen Jugendländervergleich ist Carolin Morassi (MTV Aalen) erstmals für die Landesauswahl gegen Hessen und Rheinland-Pfalz am Olympiastützpunkt Heidelberg gestartet. Morassi gelang über 100 Meter Rücken in neuer Bestzeit (1:13,82 min.) Platz vier. Über 100 Meter Schmetterling steigerte sie sich auf 1:10,86 Minuten und wurde Dritte. Über 200 Meter Lagen wurde sie in 2:36,68 Minuten Zweite.

OB Thilo Rentschler (2. von links) empfing Schwimmerin Carolin Morassi (2. von rechts), Trainer Peter Rothenstein (rechts) und M

Carolin Morassi hofft auf mehr Vergleichswettkämpfe

Die Aalener Schwimmhoffnung Carolin Morassi war mit ihrem Trainer Peter Rothenstein und ASA-Geschäftsführer Manfred Pawlita zu Gast im Aalener Rathaus. Oberbürgermeister (OB) Thilo Rentschler informierte sich über die Trainingsmöglichkeiten der aktuell in Aalen trainierenden sechs Spitzenschwimmer der Aalener Sportallianz (ASA). „Ohne direkte Vergleiche mit anderen Schwimmern auf gleichem Niveau ist eine Einordnung der eigenen Leistungen schwierig“, sagte Carolin Morassi.

Carolin Morassi (links) schwamm auf das Podest.

Morassi ist erneut Vizemeisterin

Starker Auftritt. Schwimmerin Carolin Morassi von der Aalener Sportallianz hat bei den Deutschen Kurzbahnmeisterschaften in Wuppertal einen weiteren Erfolg gefeiert. Über die 200 Meter Schmetterling wurde sie mit einer Bestzeit (2:11,31 Minuten) Deutsche Vizemeisterin.

Ein Hunderstel am württembergischen Rekord vorbei. Dieser wurde 1984 auch in Wuppertal aufgestellt, und zwar Katharina Schiller vom SSV Ulm. Zur Deutschen Meisterin aus Essen fehlen Morassi lediglich 1,5 Sekunden.


Carolin Morassi.

Carolin Morassi im Perspektivkader

Kürzlich fand im Stuttgarter Olympiastützpunkt eine Kaderberufungsveranstaltung des Schwimmverbands Württemberg statt. Hierzu war auch die für den SV Schwäbisch Gmünd startende Aalenerin Carolin Morassi mit drei weiteren Gmünder Schwimmern eingeladen.

In der kommenden Saison gehört Carolin Morassi (Jahrgang 2000) dem Perspektivkader Württemberg an und ist dort einzige Schwimmerin ihres Jahrgangs und auch das einzige Mädchen bei den Beckenschwimmern.


Zurück biem MTV: Carolin Morassi.

Morassi kehrt zum MTV Aalen zurück

Der MTV Aalen kann sich schon bald über eine hochkarätige Verstärkung freuen. Carolin Morassi wird den Aalener Verein schon bald wieder bei den Wettkämpfen vertreten. Die Schwimmerin wechselt vom SV Schwäbisch Gmünd zurück zum MTV.

„Nach diesem Wochenende wird Carolin Morassi wieder für uns starten“, sagt Dietmar King vom MTV Aalen. Grund für den Wechsel ist die Vorbereitung auf das Abitur, das für die Aalener Schwimmerin ansteht. „Bei uns in Aalen ist das Trainingspensum sicherlich etwas niedriger als in Schwäbisch Gmünd und die ...

Erfolgreich in Berlin: Carolin Morassi (rechts) und ihr Trainer Peter Rothenstein.

Carolin Morassi sichert sich den Vize-Titel

Nur eine Schwimmerin in Deutschland ist derzeit schneller unterwegs: Die 24 Jahre alte Kathrin Demler (2:11,79) von der SG Essen. Gleich darauf folgt allerdings die Aalener Spitzenschwimmern der Sportallianz, Carolin Morassi – zumindest über die 200 Meter Schmetterling. So viel steht nach den Deutschen Meisterschaften in Berlin der vergangenen Tage fest.

2:12,73 Minuten ist die Zeit mit der sich Morassi sensationell die Vizemeisterschaft über diese Distanz gesichert hat.

Carolin Morassi (rechts, mit Fränzi Heinrich aus Chemnitz) freut sich über Bronze.

Carolin Morassi holt sich Bronze

Die Aalener Schwimmerin Carolin Morassi ist bei den diesjährigen Süddeutschen Meisterschaften der Langen Strecken an den Start gegangen. Dabei gewann sie, für den SV Gmünd startend, in der Jahrgangswertung 2000 die Bronzemedaille. Zudem schwamm sie einen neuen Vereinsrekord und belegte in der Gesamtwertung den fünften Platz.

Morassi absolvierte über die lange Vielseitigkeitsstrecke (400 Meter Lagen) nur einen Start und nahm nach dem Rennen die Bronzemedaille entgegen.

 Der Start zum 100 Meter Schmetterling A-Finale. Auf Bahn acht ging Carolin Morassi ins Rennen.

Schwimmen: Morassi und Hoyer „grandios“

„Grandios“, sagt der Trainer der Aalener Sportallianz zum Abschneiden seiner beiden Schwimmerinnen Friederike Hoyer und Carolin Morassi bei den Deutschen Juniorenmeisterschaften in Berlin. Zudem stellte er klar, dass das bislang sein bestes Jahr in Aalen (ist seit Herbst 2015 Trainer beim MTV Aalen) war.

Carolin Morassi gewann Gold bei den Deutschen Juniorenmeisterschaften, zudem Silber, weiter stellte sie einen württembergischen Altersklassenrekord auf und wurde Vierte und Achte in den A-Finals über 200 Meter Schmetterling und 100 ...

MTV löst Tickets für die Süddeutschen

Bei den baden-württembergischen Meisterschaften der Schwimmer in Stuttgart-Untertürkheim haben Maximilian Berndt, Marvin Broer, Julian Morassi und Ines Walter vom MTV Aalen gut abgeschnitten. Carolin Morassi (Jahrgang 2000) kam im Schwimmmehrkampf auf den zweiten Platz.

Trainer Cosmin Cuciurean war zufrieden, denn die Starts des MTV standen unter dem Motto „Quali für die Süddeutschen“. Ines Walter, Marvin Broer und Julian Morassi erreichten dieses Ziel sechsmal und starten Ende April in Darmstadt.

Carolin Morassi und Ines Walter im Perspektivkader

Eine Auszeichnung besonderer Art und Anerkennung ihrer sportlichen Leistungen erfuhr das MTV-Duo Carolin Morassi und Ines Walter. Beide wurden in den Perspektivkader der Saison 2012/2013 des Schwimmverbandes Württemberg (SVW) und der Arbeitsgemeinschaft (ARGE) Leistungssport Schwimmen Baden-Württemberg berufen.

In der Region Ostwürttemberg gibt es insgesamt nur vier Schwimmer, die in diesen landesweiten Kader aufgenommen wurden. Trotz der eingeschränkten Trainingsmöglichkeiten ist der MTV Aalen der einzige Verein der Region, der ...