Suchergebnis

Tafelladen sucht Verstärkung

Der Tafelladen Carisatt der Caritas Bodensee-Oberschwaben in Weingarten sucht ehrenamtliche Helfer, die bei der Warenannahme und -sortierung mithelfen. Gebraucht werden sie Montag-, Mittwoch- oder Donnerstagnachmittag, jeweils ab 13.30 Uhr für circa vier Stunden. Wer Carisatt als Helfer unterstützen möchte, sollte mit Ehrenamtskoordinatorin Simone Prommer per E-Mail an prommer.s@caritas-bodensee-oberschwaben.de oder per Telefon unter 0751/7646320 Kontakt aufnehmen.

Aktion „Umgekehrter Adventskalender“ für die Tafel Lindau

Der Caritasverband Lindau möchte den Impuls des Vorsitzenden von Tafel Deutschland, Jochen Brühl, vor Ort aufgreifen und umsetzen. Bei dem „umgekehrten Adventskalender“ geht es einer Caritas-Pressemitteilung zufolge darum, jeden Tag einen längere Zeit haltbaren Artikel zu sammeln und am Ende die 24 Produkte der Lindauer Tafel zu spenden. Kunden freuen sich zum Beispiel über Drogerieartikel, Waschmittel, Kaffee, Tee, Honig, Marmelade, Fertiggerichte, Konserven oder Getränke.

Christian Hoffmann

Caritas bietet Migrationsberatung an

Die im November eröffnete Caritas-Beratungsstelle im Familienzentrums in Ochsenhausen bietet nun auch regelmäßig eine Migrationsberatung für Erwachsene (MBE) an. Die Sprechzeiten sind immer dienstags von 13 bis 16.30 Uhr. „Mit dem Sozialarbeiter Christian Hoffmann konnte ein kompetenter Ansprechpartner gefunden werden, der auf eine langjährige Erfahrung im beruflichen Fortbildungsbereich zurückgreifen kann“, teilt die Caritas mit.

Hauptzielgruppe sind Familien oder alleinstehende Erwachsene ab 27 Jahren, wie EU-Bürger, ...

Tarifvertrag für Altenpflege: Bischof schaltet sich ein

Der Regensburger Bischof Rudolf Voderholzer hat im Streit um einen Tarifvertrag für die Altenpflege in Deutschland der Caritas den Rücken gestärkt. «Wenn die Arbeitnehmervertreter wirklich etwas Gutes für die Frauen und Männer in den nichtkirchlichen Einrichtungen tun wollen, dann sollen sie sich dafür einsetzen, dass überall so gut bezahlt wird wie bei der Caritas», sagte der Bischof laut Mitteilung vom Freitag in einer Predigt zum Gründonnerstag.

Heidemarie Schmid stellte am Sonntag in der Westerheimer Christkönigskriche die Arbeit der Caritas Ulm-Alb-Donau vor.

„Caritas, das sind letztendlich wir alle“

Die deutschen Katholiken feiern traditionell am dritten oder vierten Sonntag im September den Caritas-Sonntag. In einem Brief verweisen die Bischöfe bundesweit auf den Caritas-Sonntag und unterstreichen die Bedeutung der Caritas. Sie würdigen die Arbeit der Haupt- und Ehrenamtlichen zum Wohle der Menschen. In den Gottesdiensten wird in den Kollekten um Spenden gebeten. Caritas-Gruppen gestalten oft die Gottesdienste mit.

In Westerheim und Laichingen hielten Vertreterinnen der Caritas Ulm-Alb-Donau am Sonntag die Predigten und ...

Dieter Kaufmann ist glücklich, dass er nach langer erfolgloser Suche mit Hilfe von Lea Kopittke, Projektverantwortliche der Cari

Mithilfe der Caritas in ein neues Zuhause

Fünf Jahre lang war der Rentner Dieter Kaufmann erfolglos auf der Suche nach einer seniorengerechten und bezahlbaren Wohnung in Bad Waldsee. Dank der Wohnraumoffensive „herein“ der Caritas Bodensee-Oberschwaben wurde er nun fündig, wie die Caritas mitteilt.

Zu Besuch in einem Hochhaus in Bad Waldsee: Im dritten Obergeschoss wartet Dieter Kaufmann vor der Wohnungstüre auf seine Gäste. Er strahlt vor Freude. „Ich bin so froh, dass ich nach jahrelangem vergeblichem Suchen jetzt endlich eine Wohnung gefunden habe – sogar mit Balkon“, ...

 Bei der Spendenübergabe, von links: Lions-Präsident Michael Jast, Caritas-Regionalleiter Markus Mengemann, Ellwangens Oberbürge

Lions spenden für Frauen-Wohnprojekt in Ellwangen

Der Lions-Club Ostalb-Ipf unterstützt das Ellwanger Caritas-Projekt „Frauen in Not“ mit 1500 Euro. Der Betrag soll laut Lions-Präsident Michael Jast in den Kreativ-Raum des Hauses investiert werden. Das Angebot der Caritas ist relativ neu. Das Ellwanger Caritas-Zentrum war erst im Frühjahr in den Sebastiansgraben umgezogen. Hier sind seitdem nicht nur die Büroräume der Verwaltung untergebracht, sondern im Obergeschoss ist auch Platz für Frauen, die aus unterschiedlichen Gründen nicht mehr zu Hause wohnen können.

Caritas fordert schnellere Impfung von Kita-Beschäftigten

Die Caritas München und Oberbayern fordert eine möglichst rasche Impfung von Beschäftigten in Kindertagesstätten. Momentan seien sie in der Impfreihenfolge der Priorisierungsstufe 3 zugeordnet, kritisierte Gabriele Stark-Angermeier, Vorständin des Caritasverbandes der Erzdiözese München und Freising am Montag in München. Kinderpfleger und -pflegerinnen würden überhaupt nicht gelistet, obwohl sie genauso eng mit Kindern arbeiteten. „Wir sehen eine Anhebung dieser Berufsgruppen in die Prioritätsgruppe 2 als dringend geboten an“, verlangte die ...

 Immer wieder gelingt es der Caritas im Rahmen ihrer Wohnraumoffensive „herein“, für Familien ein bezahlbares Zuhause zu finden.

Caritas hilft bei der Suche nach bezahlbarem Wohnraum

Das Mietwohnungsangebot in der Region Bodensee-Oberschwaben-Allgäu ist knapp, die Suche nach bezahlbarem Wohnraum gestaltet sich schwierig. Doch immer wieder gelingt es den Verantwortlichen der Wohnraumoffensive „herein“ der Caritas Bodensee-Oberschwaben, für Familien und Alleinstehende ein neues Zuhause zu finden.

„Vor allem Menschen mit geringem Einkommen tun sich sehr schwer, eine für sie finanzierbare Wohnung zu finden“, sagt der Diplom-Sozialpädagoge und Sozialarbeiter Christian Mayer.

 Sara Sigg hat zum 1. März die Aufgaben von Joachim Schmucker bei der Caritas in Biberach übernommen, der sich nach 33 Jahren ve

Wechsel bei der Caritas in Biberach

Joachim Schmucker ist mit einer digitalen, aber umso kreativeren Abschiedsfeier als langjähriger Fachleiter der Caritas Biberach-Saulgau verabschiedet worden. 33 Jahre lang war er für die verschiedenen Fachdienste bei der Caritas verantwortlich. Neben der Sicherstellung der hohen fachlichen Qualität in den Diensten stand auch der Aufbau neuer, bedarfsgerechter Angebote für die Begleitung von Ratsuchenden und ehrenamtlichen Partnern im Mittelpunkt seiner Arbeit, heißt es in einer Pressemitteilung der Caritas.