Suchergebnis

Spike Lee

Spike Lee wird Jury-Präsident beim Filmfestival in Cannes

Oscar-Preisträger Spike Lee wird die Jury des diesjährigen Filmfestivals in Cannes führen. Die Namen der übrigen Jury-Mitglieder sollen Mitte April mitgeteilt werden.

Die 73. Festival von Cannes wird vom 12. bis 30. Mai in der Riviera-Stadt stattfinden, als Hauptpreis winkt die Goldene Palme.

Der 62-jährige Lee war im Februar vergangenen Jahres in Hollywood für sein adaptiertes Drehbuch zur Polit-Satire „BlacKkKlansman“ ausgezeichnet worden.

Spike Lee

Spike Lee wird Jury-Präsident beim Filmfestival in Cannes

Oscar-Preisträger Spike Lee wird die Jury des diesjährigen Filmfestivals in Cannes führen. Die Namen der übrigen Jury-Mitglieder sollen Mitte April mitgeteilt werden.

Die 73. Festival von Cannes wird vom 12. bis 30. Mai in der Riviera-Stadt stattfinden, als Hauptpreis winkt die Goldene Palme.

Der 62-jährige Lee war im Februar vergangenen Jahres in Hollywood für sein adaptiertes Drehbuch zur Polit-Satire „BlacKkKlansman“ ausgezeichnet worden.

Filmfestival Cannes

Filmfestival von Cannes für Mai abgesagt

Das weltberühmte Filmfestival von Cannes wird wegen der Corona-Krise nicht wie geplant im Mai stattfinden. Das teilte der Veranstalter via Twitter mit.

Eigentlich sollte das 73. Festival von Cannes vom 12. bis zum 23. Mai an der französischen Riviera laufen; der US-Regisseur Spike Lee ist laut einer früheren Mitteilung Präsident der Jury.

Es würden nun verschiedene Optionen geprüft - eine sei eine Verlegung auf Ende Juni oder Anfang Juli.

Emotionale Premiere mit Elton John beim Filmfest Cannes

Mit einer emotionalen Premiere ist Musiklegende Sir Elton John beim Filmfest Cannes gefeiert worden. Nach dem Abspann des Films „Rocketman“ über das Leben des Musikers war John sichtlich gerührt - bei Hauptdarsteller Taron Egerton liefen sogar die Tränen übers Gesicht. Der Film, der beim Festival am Abend außer Konkurrenz gezeigt wurde, erzählt von Johns Kindheit, der Entdeckung seines musikalischen Talents, seinem internationalen Durchbruch, aber auch dem Absturz mit Alkohol und Drogen.

Führung verteidigt

Springreiter Deußer in Cannes auf Platz drei

Springreiter Daniel Deußer hat seine Führung in der Global Champions Tour erfolgreich verteidigt. Eine Woche nach seinem Sieg im Großen Preis beim Derby-Turnier in Hamburg wurde der in Belgien lebende Hesse in Cannes Dritter.

Im Stechen der mit 300.000 Euro dotierten Prüfung blieb der 37-Jährige auf Calisto Blue fehlerfrei. Der siegreiche Belgier Niels Bruyneels auf Gancia de Muze und der zweitplatzierte Brite Scott Brash auf Hello Mr. President waren aber schneller als der Deutsche.

Jim Jarmusch

Cannes startet mit Zombie-Komödie von Jim Jarmusch

Das Filmfestival im französischen Cannes wird dieses Jahr mit „The Dead Don't Die“ von Jim Jarmusch eröffnet. Mit der Zombie-Komödie geht der amerikanische Autorenfilmer auch in das Rennen um die Goldene Palme, das dieses Jahr am 14. Mai startet.

In „The Dead Don't Die“ steigen in einer kleinen Stadt namens Centerville Tote aus ihren Särgen und fallen über die Lebenden her. In der mit Stars gespickten Komödie spielen unter anderem Bill Murray, Adam Driver, Tilda Swinton, Chloë Sevigny und Iggy Pop mit.

Elle Fanning

Elle Fanning wird in Cannes ohnmächtig

Möglicherweise war ihr Kleid zu eng: US-Schauspielerin Elle Fanning (21) ist bei einem Gala-Dinner beim Filmfest Cannes ohnmächtig geworden. Medienberichten zufolge fiel sie Montagabend von ihrem Stuhl, bevor ihr ihre Schwester Dakota Fanning (25) wieder hochhalf.

„Oops, ich hatte heute Abend einen Ohnmachtsanfall in meinem 1950er Abendkleid von Prada, aber es ist wieder alles gut!“, schrieb Elle Fanning in der Nacht zu Dienstag bei Instagram.

Alain Delon

Alain Delon bekommt in Cannes die goldene Ehrenpalme

Der französische Schauspieler Alain Delon (83) erhält beim diesjährigen Filmfestival von Cannes die goldene Ehrenpalme. Damit werde sein Platz in der Geschichte des Kinos gewürdigt, teilte die Festivalleitung am Mittwoch in Paris mit.

Im Laufe seiner Karriere drehte Delon mehr als 80 Filme. Das Festival beginnt am 14. Mai an der Côte d'Azur.

In den 1960er und 1970er Jahren war Delon, der mit „Der eiskalte Engel“ und „Der Leopard“ weltberühmt wurde, ein großer Filmstar.

Leid und Herrlichkeit

„Leid und Herrlichkeit“: Almodóvar erinnert sich

Salvador Mallo (Antonio Banderas) ist ein in die Jahre gekommener, schwuler Regisseur, der in Madrid lebt. Seine großen Erfolge aber sind schon lange vorbei. Depressionen und körperliche Beschwerden hindern ihn am kreativen Arbeiten.

Stattdessen blickt er auf sein Leben zurück - „Leid und Herrlichkeit“ ist der neue, autobiografisch inspirierte Film des spanischen Erfolgsregisseurs Pedro Almodóvar. In den Rückblenden ist Penélope Cruz als Salvadors Mutter zu sehen;