Suchergebnis

Messerangreifer attackiert Polizisten in  Cannes

Messerangreifer attackiert Polizisten in Cannes

Ein Mann hat einen Polizisten im südfranzösischen Cannes mit einer Stichwaffe angegriffen. Die Ermittlungen würden derzeit nicht von der Anti-Terror-Staatsanwaltschaft geführt, sagte Innenminister Gérald Darmanin am Montag vor Ort.

Zuvor hatte es aus Polizeikreisen geheißen, eine terroristische Tat werde nicht ausgeschlossen. Der Polizist blieb bei dem Angriff körperlich unverletzt, sei aber extrem schockiert, sagte Darmanin. Der Beamte wurde durch seine kugelsichere Weste geschützt.

Berlinale

Berlinale: Keine Pläne für Verschiebung des Festivals

Die Filmfestspiele Berlin haben Berichte über eine Verschiebung der Berlinale 2022 dementiert. «Wir möchten betonen, dass es keine Pläne gibt, das Festival oder den Markt auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben oder virtuell stattfinden zu lassen», hieß es am Donnerstag in einer Stellungnahme.

Zuvor hatte das US-Magazin «Variety» von einer Verschiebung vom geplanten Februar-Termin auf Juni des nächsten Jahres berichtet.

Der Artikel basiere auf unbekannten Quellen und Gerüchten, hieß es dazu bei der Berlinale.

«Große Freiheit»

„Große Freiheit“ Schicksal eines verfolgten Homosexuellen

Ein starkes Drama über die Unterdrückung von Homosexuellen in Deutschland kommt mit Franz Rogowski in die deutschen Kinos. Der 35-jährige Rogowski ist für seine Hauptrolle für den Europäischen Filmpreis nominiert.

Er spielt in «Große Freiheit» Hans, der zunächst von den Nationalsozialisten und auch die folgenden Jahrzehnte regelmäßig wegen seiner Homosexualität verurteilt wird. Im Gefängnis trifft er auf Viktor (Georg Friedrich), der ihn anfangs verachtet.

Jodie Foster

„Taxi Driver“-Star Jodie Foster wird 59

Bisher war es für Jodie Foster ein Jahr voller Höhepunkte. Bei der Verleihung der Golden Globes wurde sie für ihre Nebenrolle in dem Polit-Thriller «Der Mauretanier» ausgezeichnet. Und beim Filmfestival in Cannes hat sie die Goldene Ehrenpalme erhalten - dabei sieht man sie nur selten auf dem roten Teppich.

Damit werde eine brillante Karriere gewürdigt, eine einzigartige Persönlichkeit und ein diskretes, aber starkes Engagement für wichtige Themen unserer Zeit, teilte die Festivalleitung im Vorfeld als Begründung mit.

Europäischer Filmpreis

Corona: Europäischer Filmpreis nicht vor großem Publikum

Die geplante Gala zur Vergabe des Europäischen Filmpreises wird coronabedingt weitgehend ohne Gäste über die Bühne gehen.

Bei der Zeremonie am 11. Dezember in Berlin wird es nicht wie sonst Publikum aus Akademiemitgliedern, Partnern und Gästen aus der Filmindustrie geben. Die Teilnahme sei auf Nominierte und Preisträger beschränkt, teilten die Veranstalter am Freitag mit. Die Gala soll live stattfinden und gestreamt werden.

«Wir bedauern dies sehr und sind uns bewusst, dass es für viele in Europa eine große Enttäuschung ...

Europäischer Filmpreis

Corona: Europäischer Filmpreis nicht vor großem Publikum

Die geplante Gala zur Vergabe des Europäischen Filmpreises wird coronabedingt weitgehend ohne Gäste über die Bühne gehen.

Bei der Zeremonie am 11. Dezember in Berlin wird es nicht wie sonst Publikum aus Akademiemitgliedern, Partnern und Gästen aus der Filmindustrie geben. Die Teilnahme sei auf Nominierte und Preisträger beschränkt, teilten die Veranstalter am Freitag mit. Die Gala soll live stattfinden und gestreamt werden.

«Wir bedauern dies sehr und sind uns bewusst, dass es für viele in Europa eine große Enttäuschung ...

Leonardo DiCaprio

Frauenschwarm und Aktivist - Leonardo DiCaprio wird 47

Er hat wieder gut zu tun: Leonardo DiCaprio könnte bald in der Rolle eines mörderischen Sektenanführers vor der Kamera stehen. Zum Jahresende ist er dann in der Netflix-Komödie «Don't look up» an der Seite von Jennifer Lawrence zu sehen.

Und zuletzt drehte er unter der Regie von Martin Scorsese den Thriller «Killers of the Flower Moon» um eine wahre Mordserie an Ureinwohnern 1919 im US-Staat Oklahoma, nachdem auf deren Land große Ölvorräte entdeckt worden waren.

Berlinale 2022

Berlinale 2022: Festivalleitung plant mit 2G-Regel

Die Berlinale hält trotz verschärfter Infektionslage in Deutschland an ihren Plänen für das kommende Jahr fest. Das Filmfestival soll im Februar 2022 wieder als Präsenzveranstaltung stattfinden - gelten soll dann die 2G-Regel.

Das heiße, dass der Zutritt nur für Geimpfte oder Genesene möglich sein werde, teilte Geschäftsführerin Mariette Rissenbeek am Freitag mit. «Die eventuelle Erweiterung auf 2G plus haben wir im Auge.»

Weil sich zuletzt immer mehr Menschen mit dem Coronavirus infiziert haben, greifen vielerorts wieder ...

Joel Coen

Nicht ohne seinen Bruder - Joel Coen wird 67

Ohne seinen Bruder Ethan kann man sich Joel Coen kaum vorstellen. Drehbuch, Regie und Produktion - die beiden gibt es seit Anfang ihrer Karriere nur im Doppelpack.

Eine höchst erfolgreiche Familienangelegenheit - die Coen-Brüder haben in ihrer langen Karriere bereits vier Oscars gewonnen. Heute feiert Joel Coen, der drei Jahre älter ist als sein Bruder, seinen 67. Geburtstag.

Jenseits der Leinwand scheinen Joel und Ethan Coen kaum zu existieren.

Franz Rogowski

Europäischer Filmpreis: Chancen für Franz Rogowski

Der deutsche Schauspieler Franz Rogowski ist für den Europäischen Filmpreis nominiert. Der 35-Jährige wurde für seine Rolle im Drama «Große Freiheit» vorgeschlagen.

Darin spielt er einen Mann, der im Nachkriegsdeutschland wegen seiner Homosexualität ins Gefängnis muss. Die Europäische Filmakademie gab die Nominierungen am Dienstag im spanischen Sevilla bekannt.

Die Auszeichnungen werden am 11. Dezember in Berlin verliehen. Chancen hat auch die deutsche Regisseurin Maria Speth - ihr Film «Herr Bachmann und seine Klasse» ...