Suchergebnis

Chronologie: Die Kanzler und ihre Koalitionen

Berlin (dpa) - Acht Bundeskanzler hat Deutschland bislang gehabt. Außer Angela Merkel (CDU) hat nur Konrad Adenauer (CDU) mit wechselnden Koalitionen regiert - letzterer aber mit Partnern innerhalb des bürgerlichen Lagers. Ein Überblick:

- Konrad Adenauer(CDU)

1949-1953 CDU/CSU/FDP/DP

1953-1957 CDU/CSU/FDP/DP/GB-BHE

1957-1960 CDU/CSU/DP

1960-1961 CDU/CSU (Jul. 60 - Nov. 61)

1961-1962 CDU/CSU/FDP 1962 CDU/CSU (Nov.

Hintergrund: Erst ein gemeinsamer Kandidat

Berlin (dpa) - Bei der Wahl zum Bundespräsidenten standen in den Bundesversammlungen seit 1949 fast immer mehrere Kandidaten zur Wahl.

Einzige Ausnahme: die neunte Bundesversammlung am 23. Mai 1989, als Richard von Weizsäcker ohne Gegenkandidaten mit großer Mehrheit für eine zweite Amtsperiode wiedergewählt wurde.

Das bisher beste Ergebnis erzielte Theodor Heuss (FDP) bei seiner Wiederwahl 1954. Für Gustav Heinemann (SPD) entschieden sich 1969 im dritten Wahlgang nicht einmal die Hälfte der Mitglieder.

Hintergrund: Erst ein gemeinsamer Kandidat

Berlin (dpa) - Bei der Wahl zum Bundespräsidenten standen in den Bundesversammlungen seit 1949 fast immer mehrere Kandidaten zur Wahl.

Einzige Ausnahme: die neunte Bundesversammlung am 23. Mai 1989, als Richard von Weizsäcker ohne Gegenkandidaten mit großer Mehrheit für eine zweite Amtsperiode wiedergewählt wurde.

Das bisher beste Ergebnis erzielte Theodor Heuss (FDP) bei seiner Wiederwahl 1954. Für Gustav Heinemann (SPD) entschieden sich 1969 im dritten Wahlgang nicht einmal die Hälfte der Mitglieder.

Union und SPD beginnen Koalitionsverhandlungen

Berlin (dpa) - Der Startschuss ist gefallen. Gut vier Wochen nach der Bundestagswahl verhandeln CDU, CSU und SPD über eine gemeinsame Regierung. Die Stimmung ist gut, Kompromisse müssen aber hart erarbeitet werden.

Eil+++ Koalitionsvertrag vorläufig unterzeichnet

Berlin (dpa) - Die Parteichefs von CDU, CSU und SPD haben ihre Koalitionsvereinbarung vorläufig unterzeichnet. Endgültig unterschreiben wollen CDU-Chefin Angela Merkel, CSU-Chef Horst Seehofer und SPD-Chef Sigmar Gabriel den Vertrag nach dem SPD-Mitgliederentscheid und einem kleinen CDU-Parteitag.

Kauder will parteiübergreifenden Renten-Konsens

Berlin (dpa) - Der CDU/CSU-Fraktionsvorsitzende Volker Kauder will im Streit um die künftige Rentenpolitik einen parteiübergreifenden Konsens anstreben.

Kauder sagte laut einer Mitteilung der „Bild“-Zeitung: „Wir müssen jetzt erst in der CDU/CSU-Bundestagsfraktion und dann mit unserem Koalitionspartner sprechen. Aber es ist richtig , in der Rentenpolitik breite Mehrheiten zu schaffen.“ Das Vertrauen in die Rente müsse erhalten bleiben, so Kauder.