Suchergebnis

Zum siebten Mal fand dieses Jahr der Bundesvision Song Contest von Stefan Raab statt.

Tim Bendzko gewinnt Bundesvision Song Contest

Tim Bendzko hat für Berlin den Bundesvision Song Contest 2011 gewonnen. Mit seinem Titel „Wenn Worte meine Sprache wären“ setzte sich der Sänger am Donnerstagabend bei Stefan Raabs Musikwettbewerb gegen Bands aus den übrigen 15 Bundesländern durch - darunter Stars wie Juli, Jennifer Rostock und Frida Gold. (Fotos: dpa)

Bundesvision Song Contest

Durchschnittsinteresse an „Bundesvision Song Contest“

Der „Bundesvision Song Contest 2015“ fiel - gemessen an den Einschaltquoten - für den Privatsender ProSieben ganz ordentlich, aber keineswegs überragend aus.

1,46 Millionen Zuschauer verfolgten am Samstag ab 20.15 Uhr, wie sich der Rheinland-Pfälzer Mark Forster (31) im Wettstreit der Musiker gegen seine 15 Konkurrenten durchsetzte. Der Marktanteil betrug 7,4 Prozent. Beim für ProSieben wichtigen Publikum zwischen 14 und 49 Jahren lag er bei 15,2 Prozent und steigerte sich damit im Vergleich zum Vorjahr (13,0 Prozent).

Bundesvision Song Contest endet mit Pfiffen für die Sieger

Der nächste Bundesvision Song Contest wird in Baden-Württemberg stattfinden: Mit klarem Vorsprung siegte das Mannheimer Duo Xavas mit dem Titel „Schau nicht mehr zurück“ beim diesjährigen Wettbewerb. In den Jubel über den Sieg mischten sich in der Berliner Max-Schmeling-Halle aber auch lautstarke Pfiffe: Denn die eine Hälfte des Duos, Xavier Naidoo, ist nicht nur ein seit langem etablierter Musiker, sondern auch dem austragenden Sender eng verbunden.

Raab will «Bundesvision Song Contest» zur Dauereinrichtung machen

TV-Entertainer Stefan Raab will seinen Bandwettbewerb «Bundesvision Song Contest» zu einer Dauereinrichtung machen. «Ich hoffe, dass wir das in 50 Jahren auch noch machen», sagte er im mittelhessischen Wetzlar. Dort treten morgen 16 Bands und Einzelkünstler im Wettstreit um Deutschlands besten Song an. Die Gießener Band Juli hatte mit ihrem Sieg bei der Premiere des «Bundesvision Song Contest» im vergangenen Jahr die diesjährige Entscheidung nach Hessen geholt.

Unheilig gewinnt Bundesvision Song Contest 2010

Berlin (dpa) Die Band Unheilig hat für Nordrhein-Westfalen den Bundesvision Song Contest 2010 gewonnen. Bei dem von Entertainer Stefan Raab erfundenen Länderwettstreit setzte sich die Gruppe mit dem Song „Unter Deiner Flagge“ knapp vor Silly aus Sachsen-Anhalt durch. Bei der Show in Berlin traten 16 Bands aus allen Bundesländern gegeneinander an. Den Sieger bestimmten die TV- Zuschauer per SMS und Telefon.

Bisherige Sieger beim Bundesvision Song Contest

Die Sieger von Stefan Raabs Bundesvision Song Contest, der seit 2005 achtmal über die Bühne ging. Top-Bundesland ist Berlin mit bislang drei Siegen:

2012: Baden-Württemberg - Xavas („Schau nicht mehr zurück“)

2011: Berlin - Tim Bendzko („Wenn Worte meine Sprache wären“)

2010: Nordrhein-Westfalen - Unheilig („Unter deiner Flagge“)

2009: Berlin - Peter Fox („Schwarz zu Blau“)

2008: Brandenburg - Subway to Sally („Auf Kiel“)

2007: Niedersachsen - Oomph!

Stefan Raab

Zukunft von Bundesvision Song Contest noch offen

Wegen des Bildschirmabschieds von Entertainer Stefan Raab (48) ist die Zukunft seines Gesangswettbewerbs Bundesvision Song Contest vom kommenden Jahr an völlig offen.

„Gibt es einen Bundesvision Song Contest ohne Stefan Raab? Das steht noch nicht fest“, sagte ein ProSieben-Sprecher auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur. Am 29. August ist Raab noch einmal Gastgeber der Show zur Förderung deutschsprachiger Bands, die diesmal in Bremen steigt.

Bundesvision Song Contest

Revolverheld gewinnen „Bundesvision Song Contest“

 - Mit großem Vorsprung hat die Rockband Revolverheld den zehnten „Bundesvision Song Contest“ für den Stadtstaat Bremen gewonnen.

Die Gruppe um Sänger Johannes Strate überzeugte die Zuschauer mit dem Song „Lass uns gehen“, in dem es um die Sehnsucht nach Ruhe in der Stadt geht. Erstmals ging der Titel des Bundesländer-Popwettbewerbs damit nach Bremen.

Auf dem zweiten Platz landete die Band Jupiter Jones (Rheinland-Pfalz), auf dem dritten der Sänger Teesy (Sachsen-Anhalt).

Raab will Gegenveranstaltung zu «Eurovision Song Contest»

Hamburg (dpa)- Der «Eurovision Song Contest» bekommt nationale Konkurrenz. TV-Entertainer Stefan Raab will nächstes Jahr eine Gegenveranstaltung starten: den «Bundesvision Song Contest». Das sagte er dem «Spiegel». Zunächst soll es Vorausscheidungen geben, die über lokale Radiosender in den einzelnen Bundesländern laufen. In der abschließenden Fernsehshow sollen dann die Menschen nach Bundesland abstimmen, welcher Song ihnen am besten gefällt. Wie beim internationalen Vorbild bleibt das eigene Land natürlich tabu.

Bosse gewinnt Raabs „Bundesvision Song Contest“

Mannheim (dpa) - Bosse hat für Niedersachsen den „Bundesvision Song Contest“ gewonnen. Der Braunschweiger überzeugte die Zuschauer in Mannheim und vor den Bildschirmen am Donnerstag mit dem Gute-Laune-Song „So oder so“. In Stefan Raabs Show traten zum neunten Mal Acts aus allen 16 Bundesländern gegeneinander an. Den zweiten und dritten Platz belegten Johannes Oerding für Hamburg („Nichts geht mehr“) und MC Fitti für Berlin („Fitti mit'm Bart“). Vergangenes Jahr hatten Xavier Naidoo und der Rapper Kool Savas mit dem Projet Xavas gesiegt.