Suchergebnis

Hubertus Heil

Weiter erleichterte Kurzarbeit - Kabinett beschließt Gesetz

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) hat das verlängerte Kurzarbeitergeld als wichtiges Mittel zur Überwindung der wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise verteidigt.

Kurzarbeit sichere nicht nur Arbeitsplätze, sondern auch die gesamtwirtschaftliche Nachfrage, sagte Heil nach dem Beschluss eines entsprechenden Gesetzentwurfs im Bundeskabinett am Mittwoch in Berlin. „Diese Sicherheit haben wir verlängert - nicht für immer. Wir rechnen auch damit, dass es eine wirtschaftliche Erholung im Laufe des nächsten Jahres geben kann“, ...

Euro-Scheine

Warum Migranten oft weniger verdienen

Menschen ohne deutschen Pass verdienen hierzulande im Schnitt weniger als die Bundesbürger. Das geht aus einer aus einer der Deutschen Presse-Agentur vorliegenden Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage des AfD-Abgeordneten René Springer hervor.

Demnach lag laut einer Statistik der Bundesagentur für Arbeit (BA) das mittlere Einkommen (Median) von sozialversicherungspflichtig Beschäftigten in Vollzeit mit deutscher Staatsangehörigkeit im Jahr 2019 bei 3509 Euro brutto.

Wie wird die Mobilität in der Zunkunft aussehen? Ein paar Ideen präsentierten Michael Müller und Jasmin Friedrich.

Von Stuttgart nach München in 17 Minuten

Fleisch, das im Labor aus Zellkulturen kultiviert wird, eine Disco, die erneuerbare Energien gewinnt oder zusammenfaltbare Autos: Was Schüler später in einem MINT-Beruf alles entwickeln könnten, haben den Gymnasiasten am Freitag Molekularbiologin Jasmin Friedrich und Geograph Michael Müller vom Berufsbildungsprogramm „Coaching4Future“ gezeigt.

Mit dem Angebot setzen sich die Baden-Württemberg Stiftung, der Arbeitgeberverband Südwestmetall und die Regionaldirektion Baden-Württemberg der Bundesagentur für Arbeit für qualifizierten ...

Bundesrat

Bundeshaushalt: 2021 rund 96 Milliarden Euro neue Schulden

Im Kampf gegen die Corona-Krise will Finanzminister Olaf Scholz (SPD) auch im kommenden Jahr neue Schulden in Milliardenhöhe aufnehmen. Geplant ist eine Nettokreditaufnahme von rund 96 Milliarden Euro.

Auch im kommenden Jahr soll die im Grundgesetz verankerte Schuldenbremse ausgesetzt werden, wie es am Freitag aus Kreisen des Finanzministeriums hieß. Der Krise solle nicht hinterhergespart werden.

Im laufenden Jahr liegt die Neuverschuldung auf einem Rekordniveau von rund 218 Milliarden Euro.

Gerade auch das persönliche Gespräch mit den Ausstellern spielt bei der Fachmesse Jobs for Future eine große Rolle.

Informationen rund um Beruf und Karriere

Mit der Jobs for Future lockt von Donnerstag, 24. September, bis Samstag, 26. September, der große Stellenmarkt für Fachkräfte aufs Schwenninger Messegelände. Bei den Ausstellern gibt es tagesaktuelle Job-Angebote.

Vom Stellenangebot bis zum potenziellen Kollegen sind es nur wenige Schritte: Wer auf der Jobs for Future einen Arbeitsplatz sucht, kann sich gleich persönlich ein Bild davon machen, ob die Stelle und das Umfeld passen könnten, teilt die SMA Südwest Messe- und Ausstellungs-GmbH als Veranstalter mit.

Autohersteller und ihre Zulieferer ringen in einer digitalisierten Welt um IT-Experten.

Autobranche sucht dringend IT-Fachkräfte: Sie sind Überlebensfaktor in einer digitalisierten Welt

Das Auto der Zukunft ist digital vernetzt und weiß genau, wann es in die Werkstatt muss, und meldet sich dort auch selbst gleich an. Cloud und Laptop anstatt Zündkerze und Metallfeile heißt es in Zukunft – zumindest, wenn es nach Tesla-Gründer Elon Musk geht. Tesla ist Trendsetter bei der Digitalisierung des Autos, beim Software-Betriebssystem spielen die Amerikaner in einer anderen Liga. Diese Beobachtungen macht Ferdinand Dudenhöffer seit Jahren.

Bei der Diskussion im Bootshaus (von links): Ulms Sozialbürgermeisterin Iris Mann, der Ulmer Gesamtelternbeiratsvorsitzende Gero

Gesucht: das krisenfeste Klassenzimmer

Kann es in Zeiten der grassierenden Corona-Pandemie ein „krisenfestes Klassenzimmer“ geben? Die Antwort kann auch nach der Bildungsveranstaltung der baden-württembergischen SPD-Landtagsfraktion zu diesem Thema in dieser Woche im Bootshaus auf der Donau in Ulm eigentlich nur lauten: kaum, zumindest noch nicht. Dazu ist die Wegbereitung noch zu unvollständig, es fehlen die finanziellen Mittel sowie Fachkräfte. So lautete das Fazit der Teilnehmer an der Veranstaltung mit dem Vorsitzenden der SPD-Landtagsfraktion Andreas Stoch im Mittelpunkt.

Bericht: Wieder Lockdown in Großbritannien geplant

Corona-Newsblog: Das waren die wichtigsten Entwicklungen am Freitag

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Aktuelle Zahlen des RKI¹: Aktuell nachgewiesen Infizierte Baden-Württemberg: ca. 3.559 (46.428 Gesamt - ca. 41.000 Genesene - 1.869 Verstorbene) Todesfälle Baden-Württemberg:  1.869 Aktuell nachgewiesen Infizierte Deutschland: ca. 19.695 (267.773 Gesamt - ca. 238.700 Genesene - 9378 Verstorbene) Todesfälle Deutschland: 9.