Suchergebnis

Polizei stoppt betrunkenen Fahrer

Weil er durch sein unsicheres Fahrverhalten auffiel, haben Polizeibeamte aus Weingarten nach einem entsprechenden Hinweis am Freitagabend einen 38-jährigen Renault-Fahrer auf der B32 in Blitzenreute gestoppt. Dabei stellten die Beamten fest, dass der Mann ziemlich betrunken war. Sie beschlagnahmten den Führerschein und ordneten eine Blutprobe an.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 07584/92170 entgegen,.

Keller unter Wasser gesetzt

Eine bislang unbekannte Person hat am vergangenen Wochenende einen Schlauch, der zur Trockenlegung eines Sumpfgebiets bei Blitzenreute genutzt wird, in den Keller eines Rohbaus im Sonnentauweg umgelegt. Der Keller des Mehrfamilienhauses wurde laut Polizei so unter Wasser gesetzt, dass ein Sachschaden im fünfstelligen Euro-Bereich entstanden ist. Der Polizeiposten Altshausen ermittelt wegen Sachbeschädigung und bittet unter der Telefonnummer 07584/92170 um sachdienliche Hinweise.

 Ein 18-jähriger Autofahrer hat in Blitzenreute einen abgestellten Anhänger gestreift.

Beim Abbiegen Anhänger übersehen

Bei einem Unfall am Dienstag gegen 13.40 Uhr in Blitzenreute ist Sachschaden in Höhe von rund 6000 Euro entstanden.

Der 18-jährige Fahrer eines Kastenwagens bog laut Pressemitteilung der Polizei von der Straße „Am Taubenried“ nach links in die Annenbergstraße ein. Zwar habe er nach rechts geschaut, dabei aber einen auf der linken Seite abgestellten Anhänger übersehen, schreibt die Polizei. Am Auto entstand Sachschaden von etwa 5000 Euro, am Anhänger ein Schaden von rund 1000 Euro.

 Audi rammt Lkw-Anhänger auf der B32

Audi rammt Lkw-Anhänger auf der B 32

Unverletzt geblieben sind die Insassen zweier Fahrzeuge bei einem Verkehrsunfall am Donnerstag gegen 13.30 Uhr in Blitzenreute. Das teilt die Polizei mit.

Ein 69 Jahre alter Audi-Fahrer fuhr beim Einfahren in die B 32 gegen den Lastwagenanhänger eines 67-jährigen, der die Bundesstraße in Richtung Altshausen befuhr. Durch den Zusammenstoß wurde der 69-Jährige mit seinem Fahrzeug über die gesamte Fahrbahn geschleudert. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von rund 7000 Euro.

Auto mehrere Meter weit geschoben

Der Verursacher eines Unfalls, der sich am Sonntag zwischen 11.40 Uhr und 12.15 Uhr auf dem Parkplatz des Häcklerweihers zwischen Blitzenreute und Altshausen ereignet hat, wird von der Polizei gesucht.

Laut Pressemitteilung fuhr der Unbekannte einen dort abgestellten Ford Mondeo an desen Heck an und schob ihn trotz angezogener Handbremse mehrere Meter vor sich her. Im Anschluss suchte der Unfallverursacher das Weite, ohne sich um eine Schadensregulierung zu kümmern.

 Rollerfahrer stürzt auf nasser Fahrbahn

Rollerfahrer stürzt auf nasser Fahrbahn

Auf der B 32 zwischen Mendelbeuren und Schreckensee ist am Montag ein Rollerfahrer bei Starkregen auf der nassen Fahrbahn gestürzt.

Wie die Polizei berichtet, fuhr der 67-Jährige gegen 15.30 Uhr in Richtung Blitzenreute, als er mit seinem Motorroller ins Schlingern geriet und von der Straße abkam. Er fiel samt Zweirad in den Straßengraben und blieb dort stecken. Der Rollerfahrer wurde vom Rettungsdienst mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht.

Hinweise nimmt der Polizeiposten Altshausen unter Telefon 07584/92170 entgegen.

Christusfigur bei Blitzenreute gestohlen

Wie jetzt erst angezeigt worden ist, wurde bereits am Donnerstag gegen 23 Uhr von einem Wegkreuz bei Meßhausen die Christusfigur gestohlen. Die aus Metall bestehende Figur wurde laut Polizei mutmaßlich mit einem Fahrzeug abtransportiert. Sachdienliche Hinweise nimmt der Polizeiposten Altshausen unter Telefon 07584/92170 entgegen.

Der Rettungsdienst wurde verständigt und brachte ihn zur Untersuchung ins Krankenhaus.

Autofahrer verliert das Bewusstsein

Ein bewusstlos gewordener Autofahrer ist am Montagmorgen in Blitzenreute mit einem entgegenkommenden Wohnmobil zusammengestoßen. Zum Glück blieb es bei einem Sachschaden.

Der 54-jährige Mann fuhr laut Polizei mit seinem VW kurz nach 8 Uhr auf der B 32 aus Richtung Weingarten kommend durch Blitzenreute. Während der Fahrt verlor er das Bewusstsein, kam in einer leichten Kurve auf die Gegenfahrbahn und prallte dort gegen ein Wohnmobil. Nach der Kollision fuhr der 54-Jährige noch eine kurze Strecke weiter, bis er in einer Wiese neben ...

Die Tradition eines Theaters „zwischen den Jahren“ geht in Blitzenreute bis 1968 zurück.

Corona verhindert Theater

Auch die Theaterfreunde Blitzenreute verzichten dieses Jahr auf eine Produktion. Normalerweise kommen immer mehr als 2000 Gäste zu den Aufführungen zwischen Weihnachten und Dreikönig.

Die Aufführungen der Theaterfreunde sprechen Jahr für Jahr ein Publikum aus der gesamten Region an, gerade weil die Blitzenreuter immer mehr als eine bloße Komödie bieten. So haben sie in der vergangenen Saison mit „Das schwäbische Paradies“ von Manfred Eichhorn ein streckenweise sehr ernstes Stück gegeben, das sich fast schon unbeabsichtigt ...

Bestattungen auf dem Friedhof in Blitzenreute werden künftig teurer.

Friedhof Fronhofen geht an Kommune über

Dass es für die Allgemeinheit und Nutzer im Besonderen teurer wird, wenn ehrenamtliches Engagement wegfällt, wird sogar am Beispiel der Friedhöfe deutlich. Bis März 2017 war der Friedhof in Fronhofen in Trägerschaft der katholischen Pfarrgemeinde und ging dann an die politische Gemeinde Fronreute über, die schon zuvor diese Aufgabe in Blitzenreute übernommen hatte. Da es in der Pfarrei auch bei der Friedhofspflege viel bürgerschaftliches Engagement gegeben hatte, war es nur zwangsläufig, dass seit 2017 die Gebühren in Fronhofen gestiegen und ...