Suchergebnis

Bitkom: Jeder Dritte hat mehr als einen Mobilfunkanschluss

Berlin (dpa) - Mehr als jeder dritte Deutsche verfügt über zwei oder mehr Mobilfunkanschlüsse. Wie aus einer Statistik des Branchenverbandes Bitkom hervorgeht, waren in Deutschland Ende 2011 erstmals mehr als 112 Millionen Anschlüsse geschaltet.

Dies sei ein Rekordwert, teilte der Verband am Sonntag in Berlin mit. Der Bedarf an Smartphones, Tablet-PCs und anderen Geräten für den mobilen Internetzugang werde auch in Zukunft rasant wachsen, sagte Bitkom-Vorstandsmitglied René Schuster.

Bitkom warnt vor Verteuerung von USB-Sticks

Berlin (dpa) - USB-Sticks und Speicherkarten könnten wegen erhöhter Pauschalen für Urheberabgaben ab Juli deutlich teurer werden. Die Preise könnten um bis zu 30 Prozent in die Höhe schnellen, teilte der Branchenverband Bitkom am Freitag mit.

Grund dafür sei eine Ende 2011 aufgekündigte Vereinbarung zwischen dem Bitkom und der Zentralstelle für private Überspielungsrechte ZPÜ. Die neuen Forderungen der Verwertungsgesellschaften bis zu 1,95 Euro pro Medium stünden als „Mondtarife“ in „keinem Verhältnis zum Verkaufspreis“, kritisiert ...

Bitkom: Computerspiele immer beliebter in Deutschland

Berlin (dpa) - Computerspiele fristen kein Nischendasein mehr: Gut ein Drittel der Bevölkerung in Deutschland sieht in Computerspielen eine nette Abwechslung vom Alltag, ergab eine vom Branchenverband Bitkom in Auftrag gegebene Umfrage.

Jeder Vierte halte Computerspiele sogar für einen sinnvollen Zeitvertreib und stelle das Daddeln auf eine Stufe mit Sport und anderen Hobbys, hieß es.

Vor allem der japanische Spielespezialist Nintendo hatte vor Jahren mit neuartigen Spielkonzepten für die ganze Familie Computerspiele für ...

Bitkom warnt vor Verteuerung von USB-Sticks

Berlin (dpa) - USB-Sticks und Speicherkarten könnten wegen erhöhter Pauschalen für Urheberabgaben ab Juli deutlich teurer werden. Die Preise könnten um bis zu 30 Prozent in die Höhe schnellen, teilte der Branchenverband Bitkom mit.

Grund dafür sei eine Ende 2011 aufgekündigte Vereinbarung zwischen dem Bitkom und der Zentralstelle für private Überspielungsrechte ZPÜ. Die neuen Forderungen der Verwertungsgesellschaften bis zu 1,95 Euro pro Medium stünden als „Mondtarife“ in „keinem Verhältnis zum Verkaufspreis“, kritisiert der Bitkom ...

Urheberrechtsabgabe auf Brenner

CD-Brenner werden in Zukunft teurer werden. Der Unternehmensverband BITKOM rechnet mit einer unvermeidbaren Preiserhöhung von 10 Prozent.

Grund: BITKOM und verschiedene Verwertungsgesellschaften haben sich auf Urheberrechtsabgaben für Brenner geeinigt. Damit werden Hersteller und Importeure unter den BITKOM-Mitgliedern zukünftig für jedes verkaufte Gerät pauschal sechs Euro an die Verwertungs-Gesellschaften entrichten. Diese Regelung soll auch rückwirkend für seit Juli 2001 verkauften Brenner gelten.

O2-Chef Gröger soll neuer BITKOM-Präsident werden

Der Chef des deutschen Mobilfunkbetreibers O2, Rudolf Gröger, soll neuer Präsident des Hightech-Verbands BITKOM werden. Er wurde vom Präsidium einstimmig als Kandidat für die Wahl am 22. Juni vorgeschlagen.

Ein Sprecher des Bundesverbands Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien (BITKOM) bestätigte am Freitag in Berlin auf Anfrage Informationen der «Frankfurter Allgemeinen Zeitung». Der scheidende BITKOM- Präsident, Willi Berchtold, sagte der Zeitung, Gröger verfüge über umfassende Erfahrung sowohl in der ...

Verband: IT-Branche wächst 2009 nicht

Nach Jahren des Wachstums stagnieren 2009 die Umsätze in der Informationstechnologie. Wie die «Süddeutsche Zeitung» (Donnerstag) berichtet, nimmt der Branchenverband Bitkom seine bisherige Prognose von 1,5 Prozent Umsatzplus zurück.

Staatshilfen verlange er aber nicht, wird Bitkom-Präsident August-Wilhelm Scheer zitiert. «Wir fordern keinen Schutzschirm. Wir kommen aus eigener Kraft aus dieser Situation.» Die Zahl der Beschäftigten der IT- Branche erhöht sich dem Bericht zufolge 2009 um 0,4 Prozent auf insgesamt 829 000.

Computer-Branchenverband BITKOM gibt Ausblick auf 2002

Der Branchenverband für die Computer- und Telekommunikationsbranche BITKOM gibt heute einen Ausblick auf das laufende Jahr. Dabei stellt der Verband auch eine Umfrage seiner Mitgliedsunternehmen zur konjunkturellen Entwicklung vor. BITKOM vertritt nach eigenen Angaben mehr als 1200 Unternehmen der Informationstechnologie und der Telekommunikation. Die Firmen beschäftigen rund 700 000 Mitarbeiter und erzielten zuletzt einen Jahresumsatz von mehr als 110 Milliarden Euro.