Suchergebnis

Brocken-Benno

„Brocken-Benno“ plant 8000. Aufstieg auf Harzgipfel

Benno Schmidt plant für den Tag der Deutschen Einheit am 3. Oktober seinen 8000. Brockenaufstieg. Der 84-Jährige ist als „Brocken-Benno“ bekannt geworden und kann - offiziell - auf die meisten Brockenaufstiege verweisen. Dreimal schaffte er es damit in das „Guinnessbuch der Rekorde“.

Als am 3. Dezember 1989 die Grenze auch am höchsten Berg Norddeutschlands geöffnet wurde, wanderte der Wernigeröder zum ersten Mal auf den Gipfel. Seither ließ ihn der 1141 Meter hohe Berg nicht mehr los.

«Brocken Benno»

Am 88. Geburtstag zum 8888. Mal auf den Brocken

Der 1141 Meter hohe Brocken zieht ihn an wie ein Magnet. Der deutschlandweit bekannte Wanderführer „Brocken-Benno“ aus dem Harz hat es mit seinen Tausenden von Auf- und Abstiegen mehrfach ins Guinness-Buch der Rekorde geschafft.

Bei Wind und Wetter ist er seit 30 Jahren fast täglich zum Brocken gelaufen, Zehntausende Kilometer über Stock und Stein. Hunderte Höhenmeter hat er dabei jeweils überwunden, mit eiserner Disziplin und Faszination für das Schauspiel der Natur.

Witzany verpflichtet neuen Gemeinderat

Westhausens Bürgermeister Herbert Witzany dankte den Gemeinderäten bei der konstituierenden Sitzung für ihre Bereitschaft, zum Wohle der Allgemeinheit ein Ehrenamt auszuüben. Die Zusammensetzung des neuen Gremiums aus zwölf altgedienten und fünf neuen Räten sei eine gute Mischung.

Nach dem Verlesen der Verpflichtungsformel verpflichtete Bürgermeister Witzany sowohl die zwölf wiedergewählten Gemeinderäte Robert Allocca, Hermann Bölstler, Walter Dangelmaier, Josef Ebert, Martin Hartmann, Josef Maile, Benno Müller, Alexander ...

Pistolenschütze Lothar Stäbler ist Überraschungssieger

Zum Finale des abgelaufenen Sportjahres hat sich die Schützengesellschaft Aalen getroffen. Oberschützenmeister Peter Gierke Dank galt allen ehrenamtlichen Mitarbeitern bei den arbeitsintensiven Umbau- und Sanierungsmaßnahmen im und am Schützenhaus „Tannenwäldle“. Die gesellschaftlichen Höhepunkte ließ Lothar Stäbler mit seiner Media-Show Revue passieren.

Der zweite Schützenmeister Paul Mandel ehrte zahlreiche Schützen. Als neue Vereinsmeister der jeweiligen Wettkampfklasse konnten Julian Neumann, Werner Prokoph, Gerhard Reske, ...

CDU-Mitglieder fürchten ein Desaster

Von einem drohenden Desaster sprachen Mitglieder des CDU-Ortsverbands Westhausen angesichts mehrerer leer stehender Fabrikhallen. Bei der Hauptversammlung in der "Sonne" wurden Reinhold Schüler und Eugen Hauber an der Spitze bestätigt.

"Die Wunschliste ist lang und der Daumen kurz", berichtete Gemeinderat Benno Müller aus der Verwaltung, wo man sich einerseits über Landeszuschüsse für die Dorfsanierung in Reichenbach freut, aber andererseits noch nicht weiß, wie der Gemeindeanteil finanziert werden soll.

Amtseinführung: „Ich bin bereit“

Es war ein feierliches Pontifikalamt, zu dem die Habsthaler Benediktinerinnen eingeladen hatten. Schwester Kornelia Kreidler ist vor kurzem von dem Konvent als Priorin gewählt worden. Die bisherige Priorin Schwester Walburga Wolf hatte den Statuten der Benediktinerinnen zufolge am 75. Geburtstag Abt Benno Malfer ihren Rücktritt angeboten. Das Konvent wählte daraufhin als Nachfolgerin Schwester Kornelia. Zu ihrer Amtseinführung am Vierten Adventssonntag waren Abtpräses Albert Schmidt OSB aus Beuron, der Benediktiner Pater Pius Agreither, Dekan ...

Würzburger Kickers hadern mit Chancenverwertung

Ihre Überlegenheit brachte den Würzburger Kickers am Ende auch nichts. Das Team von Trainer Stephan Schmidt kassierte am Mittwochabend beim 0:1 (0:0) zuhause gegen Preußen Münster seine erste Saisonniederlage in der 3. Fußball-Liga. Nach dem dritten Spieltag wartet der Absteiger noch auf seinen Premierensieg.

„Wir haben in der ersten Hälfte ein ausgeglichenes Spiel mit wenigen Chancen auf beiden Seiten gesehen. Wir sind mit viel Druck aus der Kabine gekommen, in der zweiten Hälfte war es dann ein Spiel auf ein Tor.

Ehre für treue Mitglieder

Die Schützengesellschaft hat sich zu ihrer Hauptversammlung im Schützenhaus im Tannenwäldle getroffen. Im Mittelpunkt stand die Ehrung treuer Mitglieder.

Oberschützenmeister Peter Gierke ließ sein erstes Jahr an der Vereinsspitze Revue passieren. Der Zweite Schützenmeister, Hartmut Popp, ehrte zahlreiche Mitglieder für ihre sportlichen Erfolge. Hier war vor allem die deutsche Vizemeisterschaft von Michael Weckert mit der fünfschüssigen Luftpistole das herausragende Ergebnis im vergangenen Sportjahr.

"Wir müssen neue Wege gehen"

WEINGARTEN - Seit August 2002 gibt es in Weingarten die Seelsorgeeinheit Heilig Geist/St. Maria. Wo in den Jahren zuvor noch zwei Pfarrer im Einsatz gewesen sind, muss die neue Einheit nun von einem einzigen Seelsorger, Benno Ohrnberger, betreut werden.

Von unserem Redakteur Peter Engelhardt

Diese Umstrukturierung hat für die Mitarbeiter der Seelsorgeeinheit und vor allem für Pfarrer Ohrnberger spürbare Folgen nach sich gezogen: Die Arbeitsbelastung ist gewachsen.


Für ihr ehrenamtliches Engagement ehrte der Württembergische Landessportbund zwei Mitglieder der Aalener Schützengesellschaft.

Werner Prokoph ist dreifacher Jahresmeister

Hoher Besuch bei der Jahresabschlussfeier der Schützengesellschaft Aalen: Oberschützenmeister Peter Gierke hat zum Höhepunkt des abgelaufenen Sportjahres einen Großteil der Schützenfamilie vom Tannenwäldle begrüßt, besonders jedoch Manfred Pawlita, Vizepräsident des Württembergischen Landessportbundes und Vorsitzender des Sportkreises Ostalb, sowie dessen Stellvertreter, Ehrenoberschützenmeister Franz Schaffenrath.

Gierke dankte allen für die Bewältigung der unzähligen Vereinsaufgaben sowie den freiwilligen Helfern bei den Umbau- ...