Suchergebnis

Jugendkegeln

uFKSC Mengen, Bezirksmeisterschaften: Bei den Bezirksmeisterschaften machte die A-Jugend den Auftakt. Sie spielte wie auch in der Saison 120 Wurf. Benjamin Sorg belegte mit 549 Holz im ersten Durchgang noch Platz zwei, konnte diesen aber mit 503 Holz am zweiten Tag nicht verteidigen. Mit 1052 belegte er den guten fünften Platz. Das Finale verpasste Sascha Gonschorek mit 464 Holz (Platz 23). Auch die Junioren gingen in Bad Wurzach an den Start. Hier belegte Patrick Buck mit 1691 Holz (835/856) den zwölften Platz.

KSC-Jugend in Spaichingen Erster

Die Kegelbahnen in der Region waren an diesem Wochenende für den Nachwuchs reserviert.

Die B-Jugend-Kegler der Spielgemeinschaft Mengen/ Vislingen haben beim Spieltag in Ebingen 1259 Holz eingefahren und lagen damit von den acht teilnehmenden Mannschaft an sechster Stelle. Für die Spielgemeinschaft traten an: Benjamin Sorg 342 Holz, Sabrina Hack 342 Holz, Ramona Schönenberger 258 Holz und Manuel Buck 314 Holz. Auch die A-Jugend musste in Turnierform auswärts in Spaichingen antreten.

Bei Mengen ist der Wurm drin

Oberliga SW: KSC Mengen – KSC Hattenburg 2,0:6,0 (11,5:12,5/3140:3182). – Eine erneute Heimniederlage, diesmal gegen den Tabellenführer. Das Startpaar Andreas Tirsch (506; 1:3/0) und Dirk Tehsmann (506; 1:3/0) verlor klar und übergab 56 Holz Rückstand. Stark präsentierte sich Benjamin Sorg (554; 4:0/1). Er holte seinen Punkt und machte Holz gut. Stefan Zimmerer (517; 1:3/0) hingegen verlor. Mit Marco Eichelberger (530/2:2/0) und Patrick Schönenberger (527/2,5:1,5/1) konnte der KSC nur noch Holz aufholen.

Nur Tehsmann und Bauknecht punkten

Männer, Oberliga Südwürttemberg: KSC Mengen – TSG Nattheim 2,0:6,0 (8,5:15,5/3096:3181). – Gegen den Vizemeister der Vorsaison behauptete sich im Startpaar Dirk Tehsmann (498; 2:2/1), während Benjamin Sorg (512; 1:3/0) unterlag. Eine gute Partie spielte das Duo Bauknecht /Richter. Markus Bauknecht (547; 3:1/1) punktete mit guten Leistungen, Robert Richter (540; 1,5/2,5/0) musste sich trotz guter Leistung geschlagen geben.

Mengen verliert in Lonsee

Oberliga Südwürttemberg: EKC Lonsee II – KSC Mengen 5,0:3,0 (13:11; 3147:3108). – Von Beginn an wollte Mengens erste Mannschaft Paroli bieten. Doch in der Anfangspaarung gelang dies nur bedingt. Stefan Zimmerer (541; 2:2/1) siegte, doch Dirk Tehsmann (502; 1:3/0) verlor seinen Kampf deutlich. Den Rückstand von 44 Holz versuchten Tisch/Sorg zu verkürzen. Das Youngsterduell verlor Benjamin Sorg (514; 2:2/0) knapp, Andreas Tirsch (496;

Jugend-Kegeln

uFA-Jugend: Bezirksliga OZ. - KSC Mengen Jungen: Auf den Bahnen in Vilsingen erspielte sich der KSC-Nachwuchs 1866 Kegel. - KSC: Sascha Gonschorek (482), Benjamin Sorg (479), Markus Klein (475), Manuel Buck (430 Holz).

KSC Mengen gemischt: Die gemischte A-Jugend musste sich an diesem Spieltag wieder auf Grund fehlender Spieler mit dem letzten Platz begnügen. - KSC: Patrick Reppner (437), Lisa Moß (434 Holz).

uFB-Jugend: Bezirksliga Oberschwaben Zollern.

Jugend-Kegeln

A-Jugend, Bezirksliga Oberschwaben Zollern: Am letzten Spieltag der A-Jugend auf den Bahnen in Mengen sammelte die männliche A-Jugend des KSC1898 Holz, erhielt dafür vier Punkte und beendete die Saison mit 27 Punkten auf dem vierten Tabellenplaz. - KSC: Benjamin Sorg(sehr gute 525 Holz), Sascha Gonschorek (498), Patrick Reppner (449), Manuel Buck (426). Die gemischte A-Jugend trat nicht mehr an und bleibt in der Abschlusstabelle Tabellenletzter. Den Meistertitel holte sich die Kegelgemeinschaft aus Vilsingen und Albstadt.

Andreas Tirsch spielt Tagesbestleistung

Revanche geglückt. Der KSC Mengen hat mit einem 5:3-Erfolg den SKV Albstadt besiegt. Knappe Ergebnisse verhinderten aber ein noch besseres Ergebnis.

Oberliga Südwürttemberg: KSC Mengen – SKV Albstadt 5,0:3,0 (12,0:12,0; 3120:3050). – Nach dem herben Dämpfer im Auswärtsspiel gelang der ersten Mannschaft nun die Revanche. Marco Eichelberger (496; 2:2/0) fand nicht zu seiner gewohnten Stärke und musste seinen Gegner deutlich ziehen lassen.

Mengen feiert deutlichen Sieg

Der KSC Mengen hat einen wichtigen Sieg im Kampf um den Klassenerhalt in der Oberliga Südwürttemberg gefeiert.

Oberliga Südwürttemberg KSC Mengen – TSV Langenau 6,0:2,0 (14:10; 3111:3045). – Gegen den Tabellensiebten verbuchte der KSC einen verdienten Heimerfolg. Damit halten die Mengener Anschluss ans Tabellenmittelfeld. Die Weichen auf Sieg stellte das Startpaar. Andreas Tirsch (517; 2:2/1) siegte um ein Holz.

Mengen pirscht sich an die Spitze ran

Ein starkes Wochenende haben die Sportkegler des KSC Mengen absolviert. Vier Mannschaften siegten, nur ein Team unterlag. Es glänzten vor allem die jungen Spieler in ihren Teams mit Bestleistungen wie Patrick Schönenberger, Benjamin Sorg und Sascha Gonschorek.

Männer

Regionalliga Oberschwaben Zollern: KSC Mengen - SKC Sigmaringen 5311:5153. - Lange Zeit hielt der Tabellenletzte im Derby gut mit und lag in Führung. Doch vor allem dank Patrick Schönenberger, der überragende 954 Holz erzielte, gelang die Wende.