Suchergebnis

Musikverein Bellamont gibt Jahreskonzert

Der Musikverein Bellamont veranstaltet mit dem Musikverein Altheim am Samstag, 23. November, von 20 Uhr an in der Turn- und Festhalle Bellamont ein gemeinsames Konzert.

Die Musiker aus Altheim unter der Leitung von Charly Petermann spielen unter anderem die Werke „Schmelzende Riesen“ und das Medley „Italian Holiday“.

Die Musikkapelle Bellamont und ihr Dirigent Simon Wältl unterhalten die Zuhörer mit bekannten Melodien des erfolgreichen Musicals „Grease“, der berühmten „Strauß-Gala“ und „Perfect“ von Ed Sheeran.

Fußball im Tornetz

FC Bellamont und Trainer Lutz gehen getrennte Wege

Manuel Lutz ist nicht mehr Trainer des FC Blau-Weiß Bellamont. Dies hat der Tabellendrittletzte der Fußball-Kreisliga A I Riß per Pressemitteilung bekanntgegeben.

„Zwar war allen Beteiligten bewusst, dass es eine schwierige Saison werden würde, dennoch ist die derzeitige Situation auf dem drittletzten Tabellenplatz nicht zufriedenstellend und fordert eine Veränderung“, heißt es in der Mitteilung.

Und weiter: „Nach gemeinsamen Perspektivgesprächen zwischen Trainerteam und Vorstand entschieden sich beide Seiten zur ...

 Der FC Bellamont hat in der Frauenfußball-Regionenliga VI das Derby gegen den SV Mietingen gewonnen.

Warthausen gelingt Derbysieg

Der FC Bellamont hat in der Frauenfußball-Regionenliga VI das Derby gegen den SV Mietingen gewonnen. Ein Derbysieg gelang auch dem TSV Warthausen gegen den SV Burgrieden. Der SV Alberweiler II spielte unentschieden.

SV Burgrieden – TSV Warthausen 1:2 (0:0). In der ersten Halbzeit hatten die Burgriederinnen mehr Spielanteile und mehr Chancen, ließen diese aber ungenutzt. In Hälfte zwei agierte der SVB zunehmend fehlerhafter und unkonzentrierter, während Warthausen besser in die Partie kam.

Die 40 Musiker aus Bellamont meisterten das vielfältige Konzertprogramm mit Leichtigkeit.

Musiker holen Italien und die Alpen nach Bellamont

Der Musikverein Bellamont hat gemeinsam mit dem Musikverein (MV) Altheim ein unterhaltsames Konzert gegeben. Im ersten Teil reisten die zahlreichen Zuhörer mit dem MV Altheim unter der Leitung von Charly Petermann musikalisch nach Italien. Der Konzertmarsch „Sempre Unita“ bechwört eine Einheit unter den Völkern Europas ist.

In „Schmelzende Riesen“ von Armin Kofler erklang ein Tongemälde über die Gletscher der Alpen. Die „Saga Imperiale“ beschrieb die Geschichte eines jungen Schäfers aus den Kitzbühler Alpen, der nach einem Absturz ...

 Die ausgezeichneten Ehrenamtlichen mit Knut Kircher (links), dem Bezirksvorsitzenden Alois Hummler (2. von rechts) und Siegfrie

Vorbilder in Sachen Ehrenamt ausgezeichnet

„Wir sind wahnsinnig stolz darauf, was Sie alles leisten.“ Dieses Lob stammt aus dem Munde von Knut Kircher, dem Ehrenamtsbeauftragten des Württembergischen Fußballverbands (WFV) und früheren Bundesliga-Referees. Er war zur zentralen Ehrenamtsveranstaltung des Fußballbezirks Riß in die Mehrzweckhalle im Achstetter Teilort Stetten gekommen, um Frauen und Männer auszuzeichnen, die sich mit außergewöhnlichem Einsatz im Ehrenamt eingebracht hatten. Siegfried Kühner, Ehrenamtsbeauftragter des Bezirks, hatte die Veranstaltung organisiert.

 Die Partie wird am Samstag um 14.30 Uhr auf dem Sportgelände in Nusplingen angepfiffen.

SVM verteidigt Tabellenführung souverän

Der SV Mittelbuch hat in der Fußball-Kreisliga A I die Tabellenführung souverän mit einem 4:1-Sieg gegen den FC Bellamont verteidigt. Unterschwarzach holte wichtige Punkte gegen die SGM Rot/Haslach. Die SGM Erlenmoos/Ochsenhausen II gewann gegen die SGM Muttensweiler/Hochdorf. Ummendorf und Stafflangen trennten sich 2:2. Das Illertalderby endet mit einem Sieg des SV Erolzheim. Der FV Biberach II verlor überraschend beim SV Kirchdorf.

SV Erolzheim – SV Dettingen II 3:0 (3:0).

 Der SV Mittelbuch (rechts Patrick Rehm) geht als Tabellenführer in die Restrunde in der Kreisliga A I.

SV Mittelbuch geht als Spitzenreiter ins neue Jahr

In der Fußball-Kreisliga A I hat die SGM Erlenmoos/Ochsenhausen II noch zwei Nachholspiele zu bestreiten. Deshalb gibt die Tabelle gerade im Kampf um die vorderen Plätze ein schiefes Bild ab. Denn sollte die SGM beide Spiele gewinnen, wäre sie sogar Tabellenführer.

Gar nicht so meisterlich verlief der Saisonstart für den SV Mittelbuch (1.). Über viele Wochen hinweg glaubte man, der SVM gehört zwar zu den besseren Teams in der A I. Aber so weit nach vorn wie über einen langen Zeitraum in der vergangenen Saison wird es in der ...

 73 Standorte von Defibrillatoren gibt es im Landkreis Biberach. An Fußballplätzen findet man in der Regel keinen.

Nach Herzstillstand eines Fußballspielers: Diese Fußballplätze sollen einen Defibrillator bekommen

Matthias Lübbers ist einst Spieler und Vize-Präsident des Biberacher SC, dem Vorgängerclub des FC Wacker Biberach, gewesen. Auch beim FC Wacker war er später Spieler, Jugendleiter und Jugendtrainer, bis heute macht er das Stadionheft.

Seit knapp zehn Jahren lebt Lübbers in Berlin. Vor drei Wochen lief er für die Ü60 des 1. FC Union Berlin auf – und erlitt einen Herzstillstand. Der gegnerische Torhüter und ein Defibrillator, den es auf dem Sportplatz des TSV Mariendorf gibt, retteten sein Leben.

 Der TSV Hochdorf hat in der Frauenfußball-Bezirksliga den Rückstand auf Spitzenreiter SV Mietingen II auf zwei Punkte verkürzen

TSV Hochdorf landet Kantersieg

Der TSV Hochdorf hat in der Frauenfußball-Bezirksliga den Rückstand auf Spitzenreiter SV Mietingen II auf zwei Punkte verkürzen können. Während der TSV einen 8:0-Kantersieg landete, kam der SVM II über ein 0:0 nicht hinaus.

SV Reinstetten II – SV Mietingen II 0:0. Auf dem Kunstrasenplatz in Ochsenhausen stand der SV Reinstetten II defensiv stark und konnte so den Angriffen des SV Mietingen II standhalten. Außerdem nutzte der SVM II seine Torchancen nicht, wodurch die Partie letztlich 0:0 endete.

„Mehr tun für die Artenvielfalt und Biodiversität“, dafür werben (von links) Erster Landesbeamter Walter Holderried, Klemens und

„Erwartungen an Landwirte nicht erfüllbar“

Rund 40 Teilnehmer aus dem Landkreis, darunter Kreisräte, Bürgermeister, Vertreter des Regierungspräsidiums Tübingen, der Landwirtschaft und des Naturschutzes nahmen an der Startveranstaltung „Runder Tisch für Artenvielfalt im Landkreis Biberach“ teil. Nach dem erfolgreichen Verlauf und einem intensiven fachlichen Austausch wünschen sich die Teilnehmer unisono eine Fortführung und Ausweitung des Formats. Das teilt der Landschaftserhaltungsverband Landkreis Biberach (LEV) in einer Pressemeldung mit.