Suchergebnis


Bei der Probe: Die Spieler des Musikvereins Merklingen und jene aus Scharenstetten üben gemeinsam und ergänzen sich in der Inst

„Es ist ein wunderschönes Hobby“

Thomas Beiter kann sich seinen Alltag ohne Musizieren gar nicht mehr vorstellen. Der 59-Jährige ist der Vorsitzende des Musikvereins Merklingen/Alb 1985. Der Verein sucht dringend nach neuen Musikern – seien es Einsteiger, Zugezogene oder auch ehemalige Spieler, die wieder Lust bekommen.

Seit 1985 gibt es in der Gemeinde den Musikverein. Derzeit zählt dieser zwölf aktive Spieler. Saxophon, Flöten, Klarinetten, Trompeten, Flügelhorn, Schlagzeug und Bariton: „Was uns fehlt, sind die Hörner, Posaunen und die Tuba“, erklärt Beiter.

Hans Zürn sucht Begleiter für ältere Menschen

Es sind oftmals die kleinen Dinge, die ein Leben angenehmer gestalten. Gerade älteren Menschen erleichtert nicht nur die Pflege im klassischen Sinn den Alltag. Viele freuen sich ganz einfach über ein Gespräch oder über einen Konzertbesuch. Deshalb plant der Stadt-Seniorenrat, einen ehrenamtlichen Begleitdienst aufzubauen.

"Wir wollen keine Konkurrenz zu Bestehendem aufbauen", schickt Hans Zürn voraus. Ganz im Gegenteil. Der Vorsitzende des Stadt-Seniorenrats betont, dass sich die Senioren-Begleiter deutlich von den hauptamtlichen ...

„Das sind Räume des Trostes und des Zuspruchs“

Die Hospizgruppe Salem hat offiziell ihre neuen Räumlichkeiten im alten Pfarrhaus in Weildorf bezogen. In einer ökumenischen Einweihungszeremonie gaben Pfarrer Diedrich Onnen und Dekan Peter Nicola gemeinsam den Segen der beiden Kirchen. „Das sind Räume des Trostes und des Zuspruchs“, sagte Onnen in einer kurzen Ansprache. „Hier darf man die Seele baumeln lassen“, erklärte der Vorsitzende der Hospizgruppe Johannes Hasenbrink. Die neuen Räume sind vor allem für die rund 30 ehrenamtlichen Begleiter gedacht, die mit viel Schmerz, Leid und Trauer ...

Hospizgruppen informieren über ambulante Angebote

Die Hospizbewegung Weingarten, Baienfurt, Baindt, Berg und die Hospizgruppe Ravensburg informieren am Montag, 17. März, um 19 Uhr im Kornhaussaal Weingarten über ihr Angebot.

Wenn eine schwere Krankheit das Leben bedroht, möchten die meisten Menschen zuhause sein in den eigenen vier Wänden mit den vertrauten Menschen um sich herum. Das kann auch ein Pflegeheim sein, in dem man sich wohl fühlt. Deswegen bietet die Hospizbewegung Weingarten, Baienfurt, Baindt und Berg sowie die Hospizgruppe Ravensburg in dieser Krisenzeit ...

Es ist was geboten in Berg

Was ist in diesem Jahr los in der 4400-Seelen-Gemeinde Berg? Einiges, wie sich dem vor Kurzem erschienenen Veranstaltungskalender 2017 entnehmen lässt. Die von Corinna Stauß (Telefon 56084 11) verantwortete Broschüre stellt einen informativen Begleiter durchs ganze Jahr dar.

Neben den zahlreichen Veranstaltungen bietet die Broschüre einen Überblick über alle Einrichtungen und Personen, die das Leben in der Gemeinde maßgeblich bestimmen und mitgestalten: Gemeindeverwaltung und Gemeinderäte, Kirchengemeinden, Schulen und Kindergärten, ...

Freunde aus Uganda besuchen Aalen

Der Freundeskreis Uganda aus Aalen hat anlässlich eines zweimonatigen Deutschland Besuchs der Sozialarbeiterin Anne Namuddu und ihrer Begleiter Teddy und George aus Masaka/Uganda zu einem Treffen der Freunde und Förderer aus Ostwürttemberg eingeladen.

Anne Namuddu ist mittlerweile 82 Jahre alt. Sie hat in den 1960er Jahren in Freiburg Sozialarbeit studiert. Zu dieser Zeit absolvierte sie ein Praktikum bei der Caritas in Aalen. Durch die daraus entstandenen Kontakte und Freundschaften kam es 1969 zur Gründung des Freundeskreises ...

Ingo Schulze mag Bücher aus Papier

Berlin (dpa) - Der Schriftsteller Ingo Schulze („Simple Storys“, „Neue Leben“) hängt an Büchern aus Papier.

„Wenn es um Literatur geht, um eben jenen Roman oder jenen Gedichtband, der für Tage oder Wochen zum Begleiter wird, hätte ich Schwierigkeiten mit dem digitalen Lesen“, sagte der 49 Jahre alte Berliner Autor der Nachrichtenagentur dpa.

Wie wichtig ist Ihrer Ansicht nach das gedruckte Buch zum Anfassen?

Schulze: „Ich habe gerade 220 Umzugskartons mit Büchern gepackt.


Die Proben der Sternsinger laufen in Kehlen auf Hochtouren. Gemeindeassistentin Mirjam Niedermeier übt mit den Kindern das Sing

Kinder auf gar nicht geheimer Mission

44 Kinder und 25 Begleiter hat das Team um Anja Badent, Brigitte Heilig und Sabine Spöcker für die Sternsingeraktion 2015 in Kehlen gewonnen, die sich allesamt einsetzen für die armen Kinder dieser Welt. Wie notwendig dieser Einsatz ist, konnten sie alle sehen im Film von Willi Weitzel, der Sorgenfalten hervorrief und ganz viel Mitgefühl bei den Erwachsenen und den Kindern.

Erschreckend war die Botschaft, die von unternährten Kindern auf den Philippinen erzählte und davon, dass dort jedes dritte Kind mangelernährt ist und weltweit ...

Hillary Clinton

Verschwörungstheorien über Clinton und Trump

Absurd, skurril und doch populär - die US- Präsidentenwahl fördert die abenteuerlichsten Verschwörungstheorien zutage.

Es ist auffällig, dass Hillary Clinton häufiger als Donald Trump Gegenstand abenteuerlicher Spekulationen ist. Trump streut selbst gerne Gerüchte: „There's something going on!“ - „Irgendwas stimmt da nicht!“.

Hillary Clintons Doppelgängerin:

Nach ihrem Schwächeanfall während einer Veranstaltung zum 11.