Suchergebnis

EuroAirport Basel

EuroAirport mit Passagiereinbruch: aber Frachtzuwachs

Der EuroAirport Basel Mulhouse Freiburg hat wegen der Coronavirus-Pandemie im vergangenen Jahr 71 Prozent weniger Passagiere gehabt. Allerdings zog das Geschäft mit Fracht um 2,3 Prozent auf 108 500 Tonnen an, wie der Flughafen am Donnerstag berichtete. Insgesamt wurden 2,6 Millionen Passagiere abgefertigt, nach dem Rekordjahr 2019 mit 9,1 Millionen Passagieren.

Der Flughafen liegt sieben Kilometer nördlich von Basel nahe der deutschen Grenze auf französischem Gebiet.

Turnen

Turn-Europameisterschaften in Basel ohne Zuschauer

Die Turn-Europameisterschaften in Basel vom 21. bis 25. April werden wegen der Corona-Pandemie ohne Publikum ausgetragen. Das beschloss das Organisations-Komitee in Abstimmung mit European Gymnastics und den zuständigen Behörden.

„Natürlich bedauern wir, dass die Wettkämpfe vor leeren Rängen ausgetragen werden müssen und das Publikum nur digital dabei sein kann“, sagte Organisations-Chefin Kathrin Amacker, „aber die Gesundheit hat oberste Priorität.

Blaulicht der Polizei

Zugpassagier schmuggelt Kokain im Wert von 10.000 Euro

Ein Mann hat in einem Zug nach Basel Kokain im Wert von 10 000 Euro in seinem Darm geschmuggelt. Wie das Hauptzollamt am Mittwoch mitteilte, waren Lörracher Streifenbeamten Mitte Januar bei einer Kontrolle auf ihn aufmerksam geworden, als der 32-Jährige widersprüchliche Antworten gab. Im Baseler Bahnhof entdeckten Zollbeamte Abführtabletten in seinem Geldbeutel. Bei der anschließend richterlich angeordneten Röntgenuntersuchung fanden Ärzte in einer Freiburger Klinik 140 Gramm Kokain im Darm des Mannes.

 Der Zug kam auf den Brettern zum Stehen.

Mann wirft Bretter auf Bahngleis

In Kluftern kam es am Freitag gegen 12.40 Uhr zu einem Zwischenfall am Bahngleis, der glücklicherweise glimpflich ausging. Die Bundespolizeiinspektion Konstanz wurde von der Notfallleitstelle der Deutschen Bahn informiert, dass der IRE 3045 von Basel nach Ulm Gegenstände im Gleisbereich überfahren haben soll. Nach Aussage eines Augenzeugen, der die SZ informierte, handelte es dabei um Bretter, die von einem Mann auf die Gleise geworfen worden waren.

Weleda Logo

Naturkosmetik-Hersteller Weleda kommt gut durch die Krise

Das Naturkosmetik-Unternehmen Weleda hat die Corona-Pandemie bislang gut überstanden. So erreichte der Umsatz mit 424 Millionen Euro im Jahr 2020 fast das Niveau des Vorjahres von 429 Millionen Euro, wie ein Sprecher am Mittwoch in Schwäbisch Gmünd mitteilte. Angaben zum Gewinn machte das Unternehmen nicht.

Zugute kam dem Unternehmen demnach, dass die Naturkosmetik-Produkte in Drogerien und Supermärkten sowie online auch während des zeitweisen Lockdowns in mehreren europäischen Ländern weiter verkauft werden konnten.

Eine Maske hängt in einem Auto

Studie: Grenzschließungen Anfang 2020 kamen zu spät

Die Grenzschließungen in Europa vor rund einem Jahr kamen einer Studie zufolge zu spät, um das Coronavirus nachhaltig aufzuhalten.

Bereits am 8. März 2020 habe es in Europa etwa genauso viele lokale Ansteckungen mit dem Virus gegeben wie durch Reisende aus dem Ausland eingeschleppt wurden, berichten Forscher um die Mathematikerin und Biostatistikerin Tanja Stadler von der ETH Zürich im Fachmagazin „PNAS“. Die EU schloss die Grenzen erst am 17.

Sportplatz

DFB-Appell für Rückkehr des Amateursports

Für die Rückkehr des Amateursports haben sich die die Präsidenten aus den Regional- und Landesverbänden des Deutschen Fußball-Bundes stark gemacht.

In einem Appell betonten sie die hohe gesellschaftliche Bedeutung und Wirkung des Amateursports, teilte der DFB mit. „Im Mittelpunkt steht für das Gremium die Perspektive, vor allem Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit zu geben, wieder unter freiem Himmel einem organisierten Trainingsbetrieb im Verein nachzugehen und dort ihren natürlichen Bewegungsdrang auszuleben“, hieß es.

Theatertreffen 2021

Berliner Theatertreffen: Das ist die 10er-Auswahl

Die Auswahl zum Berliner Theatertreffen steht. Die Jury hat diesmal wegen der Pandemie weniger Aufführungen sichten können als sonst. Erstmals sind auch zwei Produktionen eingeladen, deren Premiere online als Livestream stattfand.

Das gelte für „Der Zauberberg“ am Deutschen Theater und das hybride Format „Show Me A Good Time“ vom Künstlerkollektiv Gob Squad, sagte Festivalleiterin Yvonne Büdenhölzer am Dienstag.

Das Theatertreffen zählt zu den renommiertesten Bühnenfestivals.

Adi Hütter

Eintracht im Höhenflug: Champions League Riesentraum

Mitten im sportlichen Höhenflug von Eintracht Frankfurt hebt Martin Hinteregger tatsächlich ab. Der österreichische Abwehrrecke will irgendwann einen Rettungshubschrauber fliegen und macht deshalb momentan seine Lizenz als Helikopterpilot.

Die Fernsehserie „Der Bergdoktor“ animierte den Eintracht-Kapitän, der mittlerweile auch den einen oder anderen Kollegen für sein Hobby begeistert hat. Bildlich gesprochen schweben Hinteregger und Co.

Andre Silva gegen Kevin Vogt

Eintracht siegt weiter: Champions League „ein Riesentraum“

Die einstigen Europa League-Liebhaber von Eintracht Frankfurt haben plötzlich die Königsklasse im Blick. Nach dem 3:1 (1:0) bei der TSG 1899 Hoffenheim ist die Mannschaft von Trainer Adi Hütter als einziges Team in der Fußball-Bundesliga 2021 noch unbesiegt und meldet als Tabellenvierter nun neue Ambitionen an. Ob die Champions League realistisch ist, wurde der 50 Jahre alte Österreicher gefragt - und Hütter zögerte keinen Moment: „Wenn wir so weiterspielen auf alle Fälle.