Suchergebnis

Kristina Vogel

Kristina Vogel will keine Karriere im Para-Sport

Die nach einem Unfall querschnittsgelähmte ehemalige Bahnrad-Weltmeisterin Kristina Vogel strebt kein Comeback im Para-Sport an.

«Der aktive Leistungssport kommt für mich nicht infrage, weil ich dann wieder im Rampenlicht stehen würde, und mehr noch als früher», schreibt die 30 Jahre alte Olympiasiegerin in ihrem Buch «Immer noch ich. Nur anders», aus dem die «Bild am Sonntag» vorab zitiert. Und weiter: «Würde Kristina Vogel zurückkommen, müsste sie gewinnen.

Liverpool-Coach

Klopp erwartet „superspannendes Spiel“ in Wembley

Der frühere Bundesliga-Trainer und heutige Liverpool-Coach Jürgen Klopp glaubt an eine Leistungssteigerung der deutschen Nationalmannschaft im EM-Achtelfinale gegen England.

Beim 2:2 gegen Ungarn habe sich das Team schwer getan. «Aber mehr ist doch nicht passiert. Manchmal brauchst du als Mannschaft gerade so ein Spiel. Und jetzt machen wir Dienstag halt wieder ein richtiges daraus», sagte Klopp in einem Interview der «Bild am Sonntag».

Jonas Hofmann

Eberl bei 40 Millionen Euro für Hofmann verhandlungsbereit

Borussia Mönchengladbachs Sportdirektor Max Eberl hat dem umworbenen Fußball-Nationalspieler Jonas Hofmann ein Preisschild verpasst.

«Wenn irgendwann ein Club sagt, er bietet 40 Millionen Euro für Jonas, da kann kein Club sagen, das interessiert mich nicht», sagte Eberl der «Bild am Sonntag».

In der heutigen Zeit könne man gar nichts ausschließen, auch wenn der Mittelfeldspieler noch einen Vertrag für zwei weitere Jahre beim Bundesligisten besitzt.

Klaus Holetschek und Jens Spahn

Holetschek: Urlauber streng auf Corona testen

Urlauber, die aus dem Ausland nach Deutschland zurückkehren, sollen nach dem Willen von Bayerns Gesundheitsminister Klaus Holetschek (CSU) an den Grenzen engmaschig auf Impfausweise und negative Corona-Tests kontrolliert werden.

Das sagte der CSU-Politiker, der auch Vorsitzender der Gesundheitsministerkonferenz ist, der «Bild am Sonntag» mit Blick auf die rasche Ausbreitung der Delta-Variante.

«Im Gegensatz zum letzten Sommer sind in ganz Deutschland flächendeckende Testsysteme aufgebaut.

Annalena Baerbock

„Bild am Sonntag“ veröffentlicht leere Seite statt Baerbock-Interview

Die «Bild am Sonntag» hat eine weitgehend leere Seite veröffentlicht, auf der ein Interview mit Grünen-Spitzenkandidatin Annalena Baerbock hätte stehen sollen. «Das ist Ihre Seite, Frau Baerbock!» stand darüber.

Und weiter: «Die Kanzlerkandidatin der Grünen hätte hier erklären können, wie sie nach der Bundestagswahl regieren will, wie sie tickt, welche Werte sie prägen.» Nach wochenlangem Zögern habe Baerbock ein Interview abgelehnt, weil sich kein Termin habe finden lassen.

Club-Präsident

Bayern-Chef erwartet 100 Millionen Euro Umsatzminus

Der deutsche Fußball-Rekordmeister FC Bayern München rechnet im laufenden Geschäftsjahr wegen der Corona-Krise mit Umsatzeinbußen im dreistelligen Millionenbereich.

„Die 100 Millionen Euro Umsatzrückgang sind primär bedingt durch die fehlenden Zuschauer-Einnahmen“, sagte Club-Präsident Herbert Hainer im Interview der „Bild am Sonntag“. Einen Gewinn werde man „im laufenden Geschäftsjahr sicherlich nicht erwirtschaften. Dafür sind die Schleifspuren zu groß“, sagte der 66 Jahre alte Club-Chef.

Udo Lindenberg

Udo Lindenberg macht beim „Tatort“ mit

Nach einem von der «Tatort»-Schauspielerin Maria Furtwängler (54) mitentwickelten Drehbuch ermittelt ihre populäre TV-Figur Kommissarin Charlotte Lindholm bald in Hamburg.

Einen Gastauftritt hat dabei auch Rocksänger Udo Lindenberg (74). Die Regie bei dem Krimi mit dem Arbeitstitel «Alles kommt zurück» führt Detlev Buck («Männerpension», «Knallhart»), wie der Norddeutsche Rundfunk (NDR) am Freitag mitteilte.

In dem Krimi, der voraussichtlich vom 9.

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn

Spahn: Mehr Freiheiten für Geimpfte

Wer vollständig gegen das Coronavirus geimpft ist, kann nach den Worten von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) in den nächsten Wochen bestimmte Freiheiten zurückbekommen.

«Wer geimpft ist, kann ohne weiteren Test ins Geschäft oder zum Friseur. Zudem müssen nach Einschätzung des RKI vollständig Geimpfte auch nicht mehr in Quarantäne», sagte der CDU-Politiker der «Bild am Sonntag». Grundlage ist dem Bericht zufolge eine Auswertung neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse durch das Robert Koch-Institut (RKI).

Corona-Schließung

Corona-Maßnahmen: Wirtschaft verlangt mehr Einbindung

Angesichts einer fehlenden Öffnungsperspektive für viele Unternehmen und einer schleppenden Impfkampagne wächst in der Wirtschaft die Unzufriedenheit mit der Corona-Politik. Der Groß- und Außenhandelsverband BGA forderte mehr Einbindung von Wirtschaftsvertretern.

«Die deutsche Wirtschaft kann Krisen lösen, sie tut es jeden Tag auf der ganzen Welt», schrieb BGA-Präsident Anton Börner in einem Gastbeitrag für die «Bild am Sonntag, BamS». «Dass sie nicht in das Corona-Krisen-Management der EU, der Bundesregierung und der Bundesländer ...

Ampel-Koalitionsgespräche

Kabbeleien bei Koalitionsverhandlungen um Finanzpolitik

In den Koalitionsverhandlungen von SPD, Grünen und FDP wird mit dem Einstieg ins Ringen um die Details auch der Ton etwas weniger harmonisch als bisher.

So will FDP-Chef Christian Lindner seiner Partei nicht die Schuld daran zuschieben lassen, wenn es keine Steuerentlastungen für Mittelstand und Geringverdiener geben sollte. Es sei «ein Mythos, dass eine Entlastung der arbeitenden Mitte nur mit kompensatorischen Steuererhöhungen anderswo finanzierbar wäre», sagte er der «Bild am Sonntag» («BamS»).