Suchergebnis

Nicole Hoffmeister-Kraut

Land eröffnet Anlaufstelle für Unternehmen in Israel

Für innovative Ideen und Projekte sollen Firmen aus dem Südwesten künftig leichter Kontakte zu möglichen Partnern in Israel knüpfen können. Dazu hat Anfang Oktober eine eigene Wirtschaftsrepräsentanz des Landes Baden-Württemberg die Arbeit in Tel Aviv aufgenommen. Am Montag wurde sie auch offiziell eröffnet, wie das Wirtschaftsministerium mitteilte.

„Als ein weltweit führender Hightech-Standort kann Israel der baden-württembergischen Wirtschaft wichtige Impulse geben“, sagte Ministerin Nicole Hoffmeister-Kraut (CDU).

Thomas Bareiß.

Thomas Bareiß wird erneut Kandidat für den Bundestag

Die CDU im Wahlkreis Zollernalb-Sigmaringen geht erneut mit Thomas Bareiß in die Bundestagswahl: Der Bundestagsabgeordnete ist am Dienstagabend mit 94,4 Prozent der Stimmen als Kandidat nominiert worden. 100 der anwesenden 107 Mitglieder stimmten für den 45-Jährigen aus Balingen. Einen Gegenkandidaten hatte Bareiß nicht. Vor vier Jahren entfielen auf ihn 95,7 Prozent der Mitgliederstimmen.

Bareiß hat das Direktmandat im Wahlkreis 2005 erstmals erobert und vertritt seither die Raumschaft ununterbrochen in Berlin.

Baden-Württembergs Verkehrsminister Winfried Hermann (Grüne)

Hermann reagiert verschnupft im Streit um Verkehrsklimaziele

Im Koalitionsstreit über die Klimaschutzziele für den Verkehr sieht sich der zuständige Minister Winfried Hermann (Grüne) mit Absicht vom CDU-Wirtschaftsministerium falsch verstanden. „Wir haben einen Vorstoß gemacht, der uminterpretiert wurde, um das Klischee der Grünen als Verbotspartei aufrechtzuhalten“, sagte der Verkehrsminister am Mittwoch der dpa. „Dabei sind es Ideen für eine moderne Politik - und moderne Politik setzt sich Ziele.“

Zuvor hatte Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut (CDU) skeptisch auf Vorschläge ...

Autozulieferer ATW

Tesla steigt bei Neuwieder Autozulieferer ein

Nach dem Kauf der Firma Grohmann in Prüm in der Eifel 2016 beteiligt sich der Elektro-Autobauer Tesla an einem weiteren rheinland-pfälzischen Unternehmen.

Der kalifornische Konzern bekam grünes Licht für den Einstieg beim Autozulieferer ATW mit Sitz in Neuwied, wie ein Sprecher des Bundeskartellamts der Deutschen Presse-Agentur mitteilte. „Es handelt sich um eine Fusion.“ Details nannte er nicht. ATW und Tesla äußerten sich zunächst nicht dazu.

Lieferverkehr in der Innenstadt

Land fördert nachhaltigen Lieferverkehr mit 685 000 Euro

Der Lieferverkehr in kleinen und mittleren Städten im Südwesten soll nachhaltiger werden. Die Land fördert hierzu drei Projekte in Ettlingen bei Karlsruhe, Meersburg am Bodensee und im Rems-Murr-Kreis mit insgesamt rund 685 000 Euro. Das teilte das Wirtschaftsministerium am Freitag in Stuttgart mit. Ziel sei unter anderem die Verzahnung von Kommunen, Speditionen, Handel, Industrie und Dienstleistern weiter voranzubringen.

Die Anwohner und Händler in der historischen Altstadt von Ettlingen erhalten den Angaben nach täglich mehr als ...

U-Boote

Rüstungsexport-Genehmigungen um ein Drittel zurückgegangen

Die Bundesregierung hat in den ersten neun Monaten dieses Jahres Rüstungsexporte für 4,13 Milliarden Euro genehmigt und damit rund ein Drittel weniger als im Vorjahreszeitraum.

Das ergibt sich aus den Zahlen für das dritte Quartal, die das Bundeswirtschaftsministerium auf Anfrage der Linken-Außenpolitikerin Sevim Dagdelen mitteilte und die der Deutschen Presse-Agentur vorliegen. 2019 hatten die Exportgenehmigungen den Rekordwert von 8,02 Milliarden Euro erreicht.

 Das Innocamp in Sigmaringen soll Geschäftsideen fördern. Aktuell wird dort noch an der Modellfabrik gebaut. Der neue Titel „Grü

Zwei Kommunen gelten als gründungsfreundlich

Die Städte Sigmaringen und Bad Saulgau tragen ab sofort den Titel „Gründungsfreundliche Kommune“ für die Jahre 2020/21. Darüber informiert das Wirtschaftsministerium des Landes in einer Pressemitteilung. Sie haben sich in der Kategorie „Gemeinde bis zu 20 000 Einwohner“ durchgesetzt.

Bad Saugau hat sich darüber hinaus mit seinem Gründungskonzept für das virtuelle Finale am 9. Dezember qualifiziert. Auch Albstadt nimmt als Stadt am Finale teil.

Peter Altmaier

Altmaier will Überbrückungshilfen für Unternehmen verlängern

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) plant weitere Hilfen für besonders hart von Corona-Maßnahmen getroffene Unternehmen.

Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur sollen die bisher bis zum Jahresende laufenden Überbrückungshilfen um ein halbes Jahr bis zum 30. Juni 2021 verlängert werden. Zuerst hatte die Funke Mediengruppe über die Pläne berichtet.

Im Wirtschaftsministerium wird demnach zudem an weiter verbesserte Abschreibungsmöglichkeiten, Tilgungszuschüsse und Elemente eines Unternehmerlohnes gedacht ...

Homeoffice

Altmaier will „Unternehmerlohn“ für Freiberufler

Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) hat Freiberuflern und Selbstständigen im Zuge geplanter Nachbesserungen von Corona-Hilfen Hoffnung auf einen „Unternehmerlohn“ gemacht.

Dazu müsse in der Koalition aber noch eine Einigung gefunden werden, sagte Altmaier am Donnerstag in Berlin nach einer Videokonferenz mit Wirtschaftsverbänden in Berlin. Altmaier sagte zu, staatliche Hilfen zu verbessern und zu erhöhen. Dabei gehe es auch darum, wie Solo-Selbständigen besser geholfen werden könne.

Insel Usedom

Tourismusbeauftragter sagt Branche längere Unterstützung zu

Der Tourismusbeauftragte der Bundesregierung, Thomas Bareiß, hat der Branche angesichts der Corona-Krise eine längere Unterstützung zugesagt.

Die Tourismuswirtschaft müsse bis Mitte oder Ende des nächsten Jahres unterstützt werden, sagte der CDU-Politiker und Wirtschaftsstaatssekretär am Freitag in Berlin vor Beginn eines digitalen EU-Tourismusforums. Der Tourismus sei unglaublich stark betroffen von den Folgen der Pandemie. Es drohten zwei „verlorene Jahre“.