Suchergebnis

Zufahrt zur B 31 Richtung Lindau voll gesperrt

Bereits seit Anfang September wird der Colsmanknoten in Friedrichshafen für den zukünftigen Verkehr der B 31-neu umgebaut. Die Straßenbauarbeiten dauern voraussichtlich bis Montag, 14. Dezember, teilt die Stadtverwaltung mit. Die veränderte Verkehrsführung kann in den Hauptverkehrszeiten zu Verkehrsbehinderun-gen führen.

Dazu wird die Zufahrt zur B 31 Richtung Lindau voll gesperrt. Das heißt, die Auffahrt auf die B 31 nach Lindau ist am Colsmanknoten nur von Norden kommend möglich.

 Symbolfoto

Autofahrerin bleibt an Schild hängen

Sachschaden von etwa 5000 Euro hat eine 41-jährige Autofahrerin am Dienstagmorgen in der Meersburger Straße (B 31) verursacht. Laut Polizei übersah sie beim Einbiegen vom Eichenmühleweg auf die B 31 aus Unachtsamkeit eine erhöhte Überquerungshilfe und blieb auf dem dort angebrachten Verkehrszeichen hängen. Das Fahrzeug musste vom verständigten Abschleppdienst geborgen werden.

Die B 31-neu soll gemäß der B1-Variante nördlich der Immenstaader Siedlung (im Bild links) verlaufen und an die Ortsumgehung Fri

Verkehrsclub plädiert für dreispurige B 31-neu

Der Verkehrsclub Deutschland (VCD) Kreisgruppe Bodensee lehnt die Empfehlung des Regierungspräsidiums Tübingen für eine vierstreifige B 31-neu zwischen Meersburg und Immenstaad auf der B 1-Trasse ab. Das machte der Club in einem offenen Brief deutlich, der auch als Pressemitteilung vorliegt.

Der geplante Bau der B 31-neu als autobahnähnliche Straße widerspricht laut VCD den Pariser Klimazielen und behindere die notwendige Verkehrswende.

Die Straße wird zeitweise bei Überlingen gesperrt.

Auf B 31-neu drohen Staus

Auf der B 31-neu werden am Dienstag, 23. Juni, zwischen den Anschlussstellen Bonndorf/Überlingen-Nord und Burgberg Unterhaltungsmaßnahmen durchgeführt. Hierfür wird jeweils eine Fahrtrichtung für die Dauer von etwa zweieinhalb Stunden gesperrt. Die Umleitung erfolgt über die alte Bundesstraße 31. Man muss trotz aller Bemühungen, die Behinderungen so kurz wie möglich zu halten, mit Verkehrsverzögerungen rechnen. schreibt das Straßenbauamt.

 Die B 31-neu bringt auch für Fischbach eine Entlastung.

B 31 neu: Verzögerung der Arbeiten aber Teilfreigabe für Abschnitt zwischen Fischbach und Schnetzenhausen

Die Bauarbeiten für die B 31 verzögern sich um wenige Monate, die Freigabe der gesamten Strecke soll statt Ende 2020 voraussichtlich im ersten Quartal 2021 erfolgen. Dafür soll bereits Anfang August der Abschnitt zwischen Fischbach (Anschluss FN-Fischbach) und Schnetzenhausen (Anschluss FN-West) als Alternativroute für den Pkw-Verkehr freigegeben werden. Das teilt die Stadt Friedrichshafen mit.

Auf den Zeitplan bis zur Fertigstellung haben sich demnach Schwierigkeiten mit dem Baugrund, aber auch die Beeinträchtigungen der ...

Auf der B 31 bei Kressbronn kommt es zur Kollision zweier Autos.

Autos kollidieren auf der B 31 bei Kressbronn

Auf 8000 Euro wird der Sachschaden beziffert, der am Dienstag gegen 4.15 Uhr bei einem Unfall auf der B 31 entstanden ist. Ein 61-Jähriger befuhr hinter einem Sattelzug den Beschleunigungsstreifen in Richtung Friedrichshafen und wechselte zügig auf die Bundesstraße, um das Lkw-Gespann noch überholen zu können. Dabei übersah er den bereits auf der B 31 fahrenden und von hinten nahenden Honda eines 59-Jährigen. Verletzt wurde niemand, teilt die Polizei mit.

Ab Anfang Oktober gesperrt: der Bahnübergang in der Paulinenstraße.

Bahnübergang in der Paulinenstraße ist im Oktober einige Tage gesperrt

Der Bahnübergang in der Paulinenstraße in Friedrichshafen ist wegen Arbeiten an den Gleisen ab Freitag, 2. Oktober, bis voraussichtlich Montag, 12. Oktober, gesperrt. Die Umleitung ist ausgeschildert: Der Verkehr in Richtung Innenstadt von der Ravensburger Straße aus wird über die B 31, die Lindauer Straße und die Eckenerstraße geführt. Stadtauswärts fahrende Verkehrsteilnehmer in Richtung B 30 und B 31 werden über die Eckenerstraße und die Lindauer Straße auf die B 31 und von dort in die Ravensburger Straße geleitet.

Wie es genau zu dem Unfall kam, ist am Sonntagabend noch unklar.

Motorradfahrer stirbt nach Unfall auf der B 31

Auf der B 31 zwischen Lindau-Niederhaus und Schönau ist es am späten Sonntagnachmittag zu einem schweren Unfall gekommen. Ein Auto kollidierte mit einem Motorrad. Der Motorradfahrer erlag, wie die Polizei mitteilt, noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen.

Zwei Rettungshubschrauber wurden benötigt, um weitere Schwerverletzte in Krankenhäuser transportieren zu können. Die Bundesstraße war wegen des Unfalls vollständig gesperrt.

Blaulicht

Auffahrunfall in Immenstaad führt zu kilometerlangem Stau auf B 31

Ein Auffahrunfall in Immenstaad auf Höhe des Campingplatzes sorgt am Mittwochnachmittag für einen kilometerlangen Stau auf der B 31. Wie die Polizei mitteilt, seien in den Unfall zwei Fahrzeuge involviert gewesen, Verletzte habe es keine gegeben. „Die Unfallaufnahme geschah bereits gegen 15.30 Uhr, offenbar sorgt aber derzeit ein erheblicher Rückstau für die Verzögerungen“, teilt eine Sprecherin des zuständigen Polizeipräsidiums in Ravensburg mit.

 Unfall auf der B 31.

Unfall auf der B31: Straße komplett gesperrt

Wegen eines Verkehrsunfalls ist die B 31 bei Kressbronn derzeit komplett gesperrt. Wann die Fahrzeuge wieder rollen können, ist laut Polizei noch unklar.

Kurz nach 12 Uhr war eine Autofahrerin aus bislang unbekannter Ursache auf die Gegenfahrspur geraten und mit einem anderen Auto zusammengestoßen. Die Frau wurde bei dem Aufprall nach Auskunft der Polizei verletzt. Zur Unfallaufnahme und zur Bergung der beschädigten Fahrzeuge ist die B 31 in beide Richtungen bis auf Weiteres gesperrt worden.