Suchergebnis

Stimmzettel mit Kreuz

Stichwahl zwischen SPD und CSU in Aschaffenburg

In Aschaffenburg müssen die Bürger noch einmal ihr Kreuzchen bei der Wahl des Oberbürgermeisters machen. Am Sonntag erreichte Jürgen Herzing (SPD) 47,88 Prozent der Stimmen. Damit hatte er einen deutlichen Vorsprung vor Jessica Euler (CSU) mit 29,56 Prozent. Die Stichwahl findet am 29. März statt.

Der Kandidat der Grünen, Stefan Wagener, erreichte 15,13 Prozent. Die Bewerber von FDP und AfD blieben im einstelligen Prozentbereich. Die Wahlbeteiligung lag bei 47,9 Prozent.

Justitia und Akten

40 Jahre nach Mord an Schülerin: Prozessbeginn am 8. Januar

Fast 40 Jahre nach der Tötung einer Schülerin in Aschaffenburg beginnt der Prozess gegen einen Tatverdächtigen. Die Anklage gegen den heute 57 Jahre alten Mann sei zugelassen worden, teilte das Landgericht Aschaffenburg am Freitag mit. Das Verfahren beginne am 8. Januar 2020.

Dem damals 17-Jährigen wird zur Last gelegt, die Jugendliche am Abend des 18. Dezember 1979 im Schlosspark in Aschaffenburg erwürgt zu haben. Er befindet sich in Untersuchungshaft.

Aschaffenburg bleibt in SPD-Hand: Herzing folgt auf Herzog

Das Rathaus in Aschaffenburg bleibt weiter in SPD-Hand. Jürgen Herzing holte wie erwartet am Sonntag bei der Stichwahl die absolute Mehrheit mit 66,61 Prozent der Stimmen. Jessica Euler von der CSU kam auf 33,39 Prozent, wie am Montag nach der Auszählung der Schnellmeldungen bekannt wurde.

Wahlberechtigt waren knapp 54 000 Bürger. Die Wahlbeteiligung lag bei 53,54 Prozent. Amtsinhaber Klaus Herzog (SPD) war nach 20 Jahren im Rathaus aus Altersgründen nicht mehr angetreten.

Straßen überflutet, Keller unter Wasser: Unwetter in Franken

Ein heftiges Gewitter mit Starkregen hat am Montagmorgen im Landkreis Aschaffenburg für mehrere Feuerwehr-Einsätze gesorgt. Durch das Unwetter sind vielerorts Keller vollgelaufen und Straßen überschwemmt worden, wie die Kreisbrandinspektion Aschaffenburg am Montag mitteilte. In manchen Kellern stand das Wasser bis zu einem Meter hoch. Zudem mussten Kanaleinläufe in mehreren Straßen gereinigt werden, da Wassermassen diese mit Geröll verstopften. Rund 130 Einsatzkräfte verschiedener Feuerwehren rückten für Einsätze aus.

Frau tot in Aschaffenburg aufgefunden - Ehemann festgenommen

Die Polizei hat eine 37-Jährige im bayerischen Aschaffenburg in ihrer Wohnung tot aufgefunden und einen 57 Jahre alten Mann vorläufig festgenommen. Bei ihm handele es sich nach ersten Erkenntnissen um den Ehemann der Frau, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft mit. Er sei dringend tatverdächtig, die Frau getötet zu haben. Eine Obduktion soll Klarheit bringen, wie die Frau ums Leben kam. Der Mann soll am Samstag dem Ermittlungsrichter vorgeführt werden.

Polizei Blaulicht

Autofahrer stirbt bei Zusammenstoß im Kreis Aschaffenburg

Ein Mann ist beim Frontalzusammenstoß zweier Autos im Kreis Aschaffenburg gestorben. Der Mensch, der sich im anderen Auto befunden hatte, kam am Samstag ins Krankenhaus, wie es von der Polizei hieß. Der Mann starb laut Polizei noch an der Unfallstelle nahe Laufach. Ein Sachverständiger war am Samstagabend vor Ort. Weitere Details nannten die Ermittler zunächst nicht.

Der Schriftzug Unfall leuchtet auf einem Streifenwagen

Autofahrer stirbt bei Zusammenstoß im Kreis Aschaffenburg

Ein 40-jähriger Mann ist beim Frontalzusammenstoß zweier Autos im Kreis Aschaffenburg gestorben. Der 65-Jährige, der sich im anderen Wagen befunden hatte, kam am Samstag ins Krankenhaus, wie es von der Polizei hieß. Der Mann starb laut Polizei noch an der Unfallstelle nahe Laufach. Ein Sachverständiger war am Samstagabend vor Ort. Die Bundesstraße 26 war längere Zeit gesperrt.

80-Jähriger stirbt bei Autounfall nahe Aschaffenburg

Ein 80 Jahre alter Mann ist mit seinem Auto nahe Aschaffenburg in den Gegenverkehr geraten und gestorben. Er stieß mit dem Wagen eines 25-Jährigen zusammen, der bei dem Unfall in der Nacht auf Dienstag leicht verletzt wurde, wie die Polizei mitteilte. Wieso der Senior auf die Gegenfahrbahn in Goldbach geriet, blieb zunächst unklar.

Meisterschaft im Staplerfahren wegen Corona verschoben

Wegen der Corona-Krise wird die für September in Aschaffenburg geplante deutsche Meisterschaft im Staplerfahren auf das nächste Jahr verschoben. Da wegen der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus viele der regionalen Vorausscheide nicht durchgeführt werden können, habe man sich entschlossen, die Endausscheidung des „StaplerCups“ erst wieder im September 2021 in Aschaffenburg stattfinden zu lassen, teilten die Veranstalter am Dienstag mit.

In den bundesweiten Regionalmeisterschaften messen sich demnach normalerweise jährlich von ...

Rettung Notruf 112

Lkw-Fahrer bei Brand seines Führerhauses schwer verletzt

Schwere Verletzungen hat ein Lastwagenfahrer in Unterfranken bei einem Brand seines Führerhauses erlitten. Andere Lkw-Fahrer seien am Sonntag durch einen Knall auf das brennende Fahrzeug auf einer Rastanlage bei Weibersbrunn (Landkreis Aschaffenburg) aufmerksam geworden, teilte die Kreisbrandinspektion Aschaffenburg mit. Sie eilten demnach sofort zur Hilfe und zogen den Schwerverletzten aus dem Führerhaus. Ein Rettungshubschrauber brachte den Mann in eine Spezialklinik.