Suchergebnis

Platzverweise auf Ulmer Parkplätzen am Wochenende

Platzverweise auf Ulmer Parkplätzen am Wochenende

Die Ulmer Polizei hat am Wochenende mehr als 300 Platzverweise und 100 Anzeigen erteilt. Viele Parkplätze hatte die Stadt Ulm vorsorglich abgesperrt, daher seien die Feierwilligen auf die Städte im Umkreis ausgewichen. Auch in Ehingen, Dornstadt und Blaustein war die Polizei im Einsatz. In den meisten Fällen seien die betreffenden Personen zunächst von den Beamten belehrt worden, erst bei Uneinsichtigkeit habe es Anzeigen gegeben. Auch an den kommenden Wochenenden sollen die Kontrollen fortgesetzt werden.

Polizei empfiehlt Hasskommentare im Internet anzuzeigen

Polizei empfiehlt Hasskommentare im Internet anzuzeigen

Bei Hasskommentaren im Internet können die Täter häufig ermittelt werden. Darauf weist jetzt die Polizei in Neu-Ulm hin. Hintergrund sind Anzeigen des Pfuhler Hausarztes Dr. Christian Kröner nach einem Shitstorm im vergangenen Winter. Der Arzt hatte mehrere beleidigende Kommentare und Drohungen zur Anzeige gebracht. Diese hatten ihn erreicht, nachdem er einen polarisierenden Zettel an seine Praxistür gehängt hat und dieser viral ging. Zwar besteht die Möglichkeit, eine Anzeige online aufzugeben.

Polizist-Illustration

20 Anzeigen nach illegalem Treffen in Garage

Nach einem illegalen Treffen in einer Garage in München hat die Polizei 20 Anzeigen wegen Verstößen gegen die Corona-Maßnahmen gestellt. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, wurde bei dem Treffen am Freitagabend weder auf Mindestabstände geachtet, noch wurden Masken getragen. Zudem wurde die derzeit erlaubte Personenanzahl und Zahl der Haushalte für private Treffen weit überschritten. Insgesamt wurden laut Polizei bei dem Treffen 20 Anzeigen verteilt.

ARCHIV - Spraydosen eines Graffiti-Sprayer stehen zusammen gereiht in einem Karton in Markkleeberg bei Leipzig, aufgenommen am 1

Polizei sucht junge Farbschmierer

Zeugen haben am Montagabend gegen 18 Uhr beim Polizeirevier Ellwangen Anzeige gegen zwei bislang unbekannte Jugendliche erstattet, nachdem diese in der obersten Etage der Parkpalette den Boden und auch die Metallüberdachung mit Farbe besprüht hatten. Hinweise auf die beiden Jungen im Alter von etwa13 Jahren erbittet das Polizeirevier Ellwangen unter Telefon 07961 / 9300.

Die Ortsschilder in Birkenhard wurden überklebt. Weil sich beim Entfernen Farbe gelöst hat, könnte der Mai-Scherz angezeigt werd

Ortsschilder bei Maischerz beschädigt – Bürgermeister prüft Anzeige

Warthausens Bürgermeister Wolfgang Jautz hat die Maischerze in Birkenhard kritisiert und denkt offenbar darüber nach, Anzeige wegen Sachbeschädigung zu erstatten.

Am Morgen des 1. Mai dürften die Veränderungen in Birkenhard vielen aufgefallen sein: Auf den Ortsschildern war der Hinweis „Biberach an der Riß“ angebracht worden mit einem Aufkleber, der die Aufschrift „Gemeine Warthausen“ überdeckte. An den Maibaum war zusätzlich ein Schild angebracht worden mit den Worten „Vereinsräume Birkenhard, nach 20-jährigem Kampf nehmen wir ...

 Einen Drogenfund bei einem Autofahrer meldet die Polizei aus Isny

Autofahrer wird in Rohrdorf mit Drogen erwischt

Amphetamin und Haschisch hat ein Autofahrer bei sich gehabt, den eine Polizeistreife in der Nacht zum Donnerstag in Rohrdorf kontrollierte. Laut Mitteilung konnte sich der Mann auf Nachfrage nicht ausweisen. Bei einer Durchsuchung fanden die Polizisten neben den illegalen Drogen auch ein verbotenes Messer in seiner Jacke. Der 56-Jährige hat nun mit Anzeigen wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittel- und das Waffengesetz zu rechnen.

Nicht versichert war ein E-Scooter.

E-Scooter ist nicht versichert

Einen E-Scooter-Fahrer kontrolliert hat die Polizei am Mittwoch gegen 15 Uhr auf der Löhrstraße. Bei der Kontrolle eines 37-Jährigen fiel den Beamten auf, dass an seinem E-Scooter das Versicherungskennzeichen fehlte. Wie sich laut Polizei herausstellte, hatte der Mann das Zweirad gar nicht versichert. Er muss nun mit einer Anzeige wegen Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz rechnen.

Unbekannter stiehlt Stromaggregat von Baustelle

Ein Mitarbeiter einer österreichischen Baufirma hat am Montagnachmittag bemerkt, dass ein Stromaggregat von einer Baustelle an einer Brücke in Sigmarszell/Heimholz entwendet wurde. Er erstattete Anzeige. Nach Angaben des Bauleiters hat das Stromaggregat einen Wert von 800 Euro. Gestohlen wurde das Aggregat laut Polizei in der Zeit zwischen Freitag, 16 Uhr, und Montag, 8 Uhr.

Hinweise nimmt die Polizei Lindau unter Telefon 08382 / 91 00 entgegen.

Ford bleibt wegen Spritmangels liegen

Die Fahrt eines 20-jährigen Ford-Lenkers endete am Donnerstagvormittag abrupt auf der B 30, kurz nach dem Wernerhoftunnel. Einer Polizeistreife war das Fahrzeug mit Warnblinklicht aufgefallen. Eigenen Angaben des 20-Jährigen zufolge war ihm kurz zuvor der Sprit ausgegangen. Auch die Hauptuntersuchung war vor einiger Zeit abgelaufen. Dem Mann droht nun eine Anzeige wegen beider Verstöße.

Bei einer Routinekontrolle erwischt die Polizei eine Frau, die mit knapp zwei Promille mit dem Auto unterwegs ist.

Mit zwei Promille hinterm Steuer

Eine 43-jährige Frau ist am späten Mittwochabend in oberteuringen von einer Streifenwagenbesatzung kontrolliert worden. Den Polizisten fiel laut Pressemitteilung sofort deutlicher Alkoholgeruch auf. Die Frau hatte knapp zwei Promille. Sie musste die Beamten in ein Krankenhaus begleiten, wo eine Blutentnahme veranlasst wurde. Die Polizisten untersagten der Frau die Weiterfahrt und behielten ihren Führerschein ein. Auf sie kommt eine Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr zu.