Suchergebnis

Platzverweise auf Ulmer Parkplätzen am Wochenende

Platzverweise auf Ulmer Parkplätzen am Wochenende

Die Ulmer Polizei hat am Wochenende mehr als 300 Platzverweise und 100 Anzeigen erteilt. Viele Parkplätze hatte die Stadt Ulm vorsorglich abgesperrt, daher seien die Feierwilligen auf die Städte im Umkreis ausgewichen. Auch in Ehingen, Dornstadt und Blaustein war die Polizei im Einsatz. In den meisten Fällen seien die betreffenden Personen zunächst von den Beamten belehrt worden, erst bei Uneinsichtigkeit habe es Anzeigen gegeben. Auch an den kommenden Wochenenden sollen die Kontrollen fortgesetzt werden.

A-96-Anlieger erstatten Anzeige gegen Dobrindt und Kretschmann

A-96-Anlieger erstatten Anzeige gegen Dobrindt und Kretschmann

Wangen - Bei ihrem Kampf für ein Tempolimit auf der A 96 haben 63 Anlieger der Autobahn im Württembergischen Allgäu Strafanzeige gegen Bundesverkehrsminister Dobrindt und Ministerpräsident Kretschmann erstattet. Die Vorwürfe: Körperverletzung und Verstöße gegen das Grundgesetz.

Ulms Kampf gegen Falschparker

Ulms Kampf gegen Falschparker

In der Stadt Ulm stehen viele Autos dort, wo sie nicht stehen dürfen: im Halteverbot, auf Gehwegen und allen anderen Flächen, auf denen parken verboten ist. Deshalb will die Stadt strenger kontrollieren und verstärkt ihr Personal im Außendienst bei den Politessen und im Innendienst; hier werden Bußgelder, Anzeigen und Einwendungen bearbeitet. Die Gründe für das Falschparken in der Stadt sind unterschiedlich. Vermehrt gibt es verkehrsberuhigte Bereiche, dadurch fallen Parkflächen weg - die Anzahl der Autos aber steigt.

Nach Aushang eines Plakates am Kindergarten ermittelt die Polizei

Nach Aushang eines Plakates am Kindergarten ermittelt die Polizei

Warnung. Ein Unbekannter hat versucht, ein Kind auf dem Nachhauseweg von der Schule ins Auto zu locken. Ein Plakat mit diesem Inhalt hängt seit Ende vergangener Woche einige Tage lang an einem Kindergarten in Weingarten, wird hundertfach über Facebook geteilt. Tatsächlich liegt der Polizei aber bislang keine Anzeige zu diesem Fall vor.