Suchergebnis

Cristiano Ronaldo zum vierten Mal FIFA-Weltfußballer

Cristiano Ronaldo ist zum vierten Mal zum FIFA-Weltfußballer gewählt worden. Der Portugiese setzte sich bei der Gala des Weltverbands am Montag in Zürich gegen den Argentinier Lionel Messi und Antoine Griezmann aus Frankreich durch.

Stürmerstar gesperrt

Atlético-Stürmer Griezmann nach Platzverweis gesperrt

Der französische Fußball-Nationalspieler Antoine Griezmann ist nach seiner Gelb-Roten Karte im Auswärtsspiel seines Clubs Atlético Madrid beim FC Girona für zwei Spiele gesperrt worden, wie der spanische Verband mitteilte.

Griezmann hatte beim 2:2 zunächst die Gelbe Karte wegen einer Schwalbe gesehen. Weil er anschließend über die Entscheidung meckerte, sah er Gelb-Rot. Der Angreifer wird nun in den kommenden Spielen in Las Palmas und Valencia fehlen.

Thomas Tuchel

Tuchel: Griezmann-Transfer zu PSG „nicht realistisch“

Trainer Thomas Tuchel von Paris Saint-Germain hat eine Verpflichtung von Stürmer Antoine Griezmann als „nicht realistisch“ bezeichnet.

Das sagte der deutsche Coach des französischen Fußball-Meisters. „Griezmann kann bei jedem Verein der Welt spielen. Es würde jedem Trainer gefallen, ihn zu haben“, kommentieret Tuchel. Paris benötige aber Defensiv-Spieler, „und damit müssen wir starten“.

Fußball-Weltmeister Griezmann hatte am Dienstag seinen Abschied von Atlético Madrid nach dieser Saison verkündet.

Antoine Griezmann

Griezmann zum besten Europa-League-Spieler gekürt

Antoine Griezmann ist von der UEFA zum besten Spieler der vergangenen Europa-League-Saison gekürt worden.

Der französische Fußball-Weltmeister setzte sich in der Endausscheidung in Monaco gegen seinen Teamkollegen von Atlético Madrid, Diego Godin, und seinen Landsmann Dimitri Payet von Olympique Marseille durch.

Griezmann hatte für Atlético beim 3:0-Sieg im Finale um den kleinen Europapokal gegen Olympique zwei Tore erzielt.

UEFA-Rangliste nach Club-Koeffizient

Informationen zur ...

Frankreich erreicht WM-Halbfinale durch 2:0 gegen Uruguay

Frankreichs Fußball-Nationalmannschaft hat als erstes Team das Halbfinale der WM in Russland erreicht. Das Team setzte sich gegen Uruguay mit 2:0 durch. Es trafen Raphaël Varane und Antoine Griezmann mit einem Schuss aus der Distanz, den Uruguays Torwart Fernando Muslera durch die Finger rutschen ließ. Frankreich steht damit zum dritten Mal in einem ein WM-Halbfinale. Gegner am Dienstag ist entweder Rekordweltmeister Brasilien oder Belgien.

Frankreich erreicht WM-Halbfinale durch 2:0 gegen Uruguay

Frankreichs Fußball-Nationalmannschaft hat als erstes Team das Halbfinale der WM in Russland erreicht. Das Team setzte sich gegen Uruguay mit 2:0 durch. Es trafen Raphaël Varane und Antoine Griezmann mit einem Schuss aus der Distanz, den Uruguays Torwart Fernando Muslera durch die Finger rutschen ließ. Frankreich steht damit zum sechsten Mal in einem ein WM-Halbfinale. Gegner am Dienstag ist entweder Rekordweltmeister Brasilien oder Belgien.