Suchergebnis

Oliver Hildenbrand und Sandra Detzer

Kanzlerkandidatur: Südwest-Grüne loben Solidarität

Die Grünen in Baden-Württemberg haben die Nominierung von Annalena Baerbock zur Kanzlerkandidatin der Grünen und das Verfahren begrüßt. «Annalena Baerbock und Robert Habeck sind zwei starke Bundesvorsitzende. Sie haben diese wichtige und zukunftsweisende Entscheidung in Solidarität getroffen - ein wichtiges Signal, vor allem in Krisenzeiten», teilten die Landesvorsitzenden Sandra Detzer und Oliver Hildenbrand am Montag mit. «Mit Annalena Baerbock an der Spitze und Robert Habeck an ihrer Seite im Spitzenduo sind wir hervorragend für den ...

Erhöhung des Spritpreises um 16 Cent? - Stimmen aus der Innenstadt

Durch die seit Jahresbeginn geltende CO2-Abgabe ist der Spritpreis bereits um sechs Cent pro Liter gestiegen. Annalena Baerbock, Kanzlerkandidatin der Grünen, hat in der vergangenen Woche eine Erhöhung von 16 Cent pro Liter bis 2023 gefordert. Seitdem wird darüber viel diskutiert. Schwäbische.de hat Menschen in der Sigmaringer Innenstadt gefragt, was sie davon halten.

Umfrage: Was halten Sie vom Wahlkampf der Parteien?

Umfrage: Was halten Sie vom Wahlkampf der Parteien?

Gestern noch Armin Laschet im Ostalbkreis, nächste Woche Annalena Baerbock in Ulm auf dem Münsterplatz. Der Wahlkampf der Parteien ist in vollem Gange. Aber was denken Sie? Machen die Parteien einen guten Wahlkampf? Wir haben uns in der Ulmer Innenstadt umgehört.

Claudia Roth (Die Grünen)

Roth: Ziehen mit Baerbock in „Wahlkampf unseres Lebens“

Die bayerische Spitzenkandidatin der Grünen, Claudia Roth, sieht in Annalena Baerbock als Kanzlerkandidatin eine einmalige Chance für die Partei. «Annalena hat den notwendigen Mut zur Veränderung, sie streitet engagiert für eine bessere Zukunft mit Verstand, viel Herzenswärme und Empathie», erklärte Roth am Samstag. Die Partei ziehe mit Baerbock und Robert Habeck «geschlossen in den Wahlkampf unseres Lebens». «Es geht um nichts weniger als den Wettstreit, wer unser Land, unsere Zukunft gestaltet.

Grünen-Parteitag bestätigt Baerbock als Kanzlerkandidatin

Der Grünen-Parteitag hat sich mit sehr großer Geschlossenheit hinter Parteichefin Annalena Baerbock als Kanzlerkandidatin gestellt und das Wahlkampf-Spitzenduo bestätigt. In einer einzigen Abstimmung unterstützten 678 von 688 Online-Delegierten am Samstag die Kandidatin und das Duo aus den beiden Parteichefs Baerbock und Robert Habeck als Wahlkampf-Team.

© dpa-infocom, dpa:210612-99-965029/1

 Annalena Baerbock, Kanzlerkandidatin und Parteivorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen, bei einer Wahlkampfveranstaltung.

Baerbock auf dem Münsterplatz

Die grüne Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock spricht im Wahlkampfendspurt am Dienstag, 14. September, auf dem Münsterplatz in Ulm. Es werden bis zu 1200 Zuhörer erwartet.

Wie die Partei mitteilt, werde Baerbock im Rahmen der Wahlkampftour unter dem Motto „Bereit, weil Ihr es seid“ ab 12.30 Uhr an der politischen Kundgebung mit den Grünen-Bundestagsabgeordneten Marcel Emmerich (Ulm) und Ekin Deligöz (Neu-Ulm) teilnehmen und ihre Vorstellungen für einen „Richtungswechsel“ in der deutschen Politik darstellen.

Annalena Baerbock auf Wahlkampftour in Stuttgart

Annalena Baerbock auf Wahlkampftour in Stuttgart

Im Endspurt der Bundestagswahl geben die Kandidatinnen und Kandidaten noch einmal Vollgas. Schließlich gilt es, die noch vielen unentschlossenen Wählerinnen und Wähleder auf die eigene Seite zu ziehen. Dafür sind die Kandidaten von CDU und SPD, Armin Laschet und Olaf Scholz schon in die Region gekommen. Am Dienstagnachmittag ist dann auch noch Grünen-Kandidatin Annalena Baerbock da gewesen. Bei ihrer Wahlkampfveranstaltung auf dem Marienplatz präsentierte sich Baerbock selbstbewusst.

Annalena Baerbock

Kanzlerkandidatin Baerbock vermehrt Ziel von Hass-Attacken

Seit ihrer Ernennung zur Kanzlerkandidatin der Grünen sehen sich Annalena Baerbock und ihre Partei vermehrt Hass-Attacken im Internet ausgesetzt.

«Sowohl Annalena Baerbock als auch Robert Habeck werden im Netz schon lange attackiert», sagte Parteisprecherin Nicola Kabel dem Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND/Freitag). «Aber seit der Nominierung von Annalena Baerbock haben gefälschte Zitate und gefakte Bilder noch mal einen Schub bekommen.

Baerbock als Kanzlerkandidatin der Grünen nominiert

Die Grünen-Vorsitzende Annalena Baerbock soll ihre Partei als Kanzlerkandidatin in die Bundestagswahl führen. Der Bundesvorstand der Grünen nominierte sie am Montag für den Spitzenposten, wie die Partei in einem Rundschreiben an Unterstützer mitteilte. Die Entscheidung muss noch auf einem Parteitag vom 11. bis 13. Juni bestätigt werden, die Zustimmung gilt aber als sicher.

© dpa-infocom, dpa:210419-99-260952/1