Suchergebnis

Kressbronn - Gute Laune pur, das hat es beim Kinderball am Gumpigen in Kressbronns Festhalle gegeben. Auf Einladung der Griesebi

Griesebigger machen Festhalle zur Partyzone

Kressbronn - Gute Laune pur, das hat es beim Kinderball am Gumpigen in Kressbronns Festhalle gegeben. Auf Einladung der Griesebigger stürzten sich Hunderte ins Getümmel, das unsere Redakteurin Angelika Banzhaf im Bild festgehalten hat.

Tettnang: „Goldene Hopfendolde“ frischt Zunftball auf

Tettnang (ab) – Die Narrenzunft Tettnang hat am Rosenmontag zum modernisierten Zunftball in die Stadthalle eingeladen. Unter dem Motto „Verleihung der Goldenen Hopfendolde“ ist die Premiere geglückt, die Besucher waren begeistert. Angelika Banzhaf war mit der Kamera dabei.

Rathaussturm fegt durch Meckenbeuren

Narren der Brochenzeller Zunft, der Kehlener Schussenbole und Meckenbeurer Hangenweible haben am „Gumpigen“ Schultes Andreas Schmid in Meckenbeuren entmachtet. Bei dem närrischen Ereignis waren SZ-Redakteurin Angelika Banzhaf und SZ-Mitarbeiterin Christine Ehmann mit der Kamera dabei.

Tettnang - Kleine Narren haben am Dienstag in der Aula des Montfort-Gymnasiums Fasnet gefeiert. Eingeladen zur Party hat die Nar

Kinder feiern mit eigenem Ball die Fasnet

Tettnang - Kleine Narren haben am Dienstag in der Aula des Montfort-Gymnasiums Fasnet gefeiert. Eingeladen zur Party hat die Narrenzunft Tettnang, die ein tolles Programm geboten hat. Angelika Banzhaf ist mit der Kamera dabei gewesen.

Kressbronn (bb) - Das Hochwasser im Argental und in Kressbronn hat am Dienstagvormittag für viele überschwemmte Keller und überf

Wasser, wohin das Auge blickt

Das Hochwasser im Argental und in Kressbronn hat am Dienstagvormittag für viele überschwemmte Keller und überflutete Straßen gesorgt. Zahlreiche Feuerwehrkräfte waren seit dem frühen Morgen stundenlang bis zum Mittag im Einsatz, um das Allerschlimmste zu verhindern. Carola Braig, Judith Maier, Angelika Banzhaf und Britta Baier haben die Impressionen aus der Region auf dieser Seite zusammengetragen.

Tettnang steigt am „Gumpigen“ in die Hochfasnet ein

Tettnang (ab) – In der Montfortstadt hat es am „Gumpigen“ kein Halten mehr gegeben. Nachdem Schüler samt Lehrer befreit worden sind, hat die Narrenzunft Tettnang mit dem ersten Kostümumzug Premiere gefeiert. Auch Bürgermeister Bruno Walter wurde „seines Amtes enthoben“. Jetzt „regiert“ der Hopfennarr, der auf dem Bärenplatz trohnt. Angelika Banzhaf war mit ihrer Kamera dabei.

Tettnanger Weihnachtsmarkt – und Nikolaus erfreut Kinder

Tettnang (ab) - Zwei lange Wochenenden hat der Tettnanger Weihnachtsmarkt „Weihnachten im Schloss“ die Besucher mit einem vielfältigen Programm erfreut. Bevor der Markt am Sonntag, 9. Dezember, für dieses Jahr seine Pforten geschlossen hat, war am Samstag Nikolaus zu Gast. Über 100 Kinder haben dem Auftritt des Heiligen Mannes entgegen gefiebert. Mehr Fotos sehen Sie hier. (Fotos: Angelika Banzhaf)

Im Bild (von links): Angelika Banzhaf, Ingrid Koch (stellvertretende Vorsitzende), Barbara Krämer-Kubas, Manfred und Christa Hag

Signatur ehrt zahlreiche Gründungsmitglieder

Bei der Hauptversammlung des literarischen Vereins Signatur im Tettnanger „Bären“ sind zahlreiche Gründungsmitglieder geehrt worden. Sie hatten vor 18 Jahren den Literaturverein in Lindau gegründet, um „Texte von regionalen Autoren“ ans Licht zu bringen. Vorsitzende Angelika Banzhaf dankte ihnen für ihr jahrelanges Engagement. Seit 1992 hat der Verein zahlreiche Bücher herausgebracht, alle zwei Jahre vergibt er in Zusammenarbeit mit der Volksbank Tettnang den renommierten Förderpreis für Literatur.

Anja Bentele ist neue Hopfenkönigin

Anja Bentele ist neue Hopfenkönigin

Zwei Jahre lang, bis 2013, wirbt die am Samstag in der Stadthalle neu gewählte Hopfenkönigin Anja Bentele für den Tettnang Hopfen. Ihr zur Seite stehen die ebenfalls neu gewählten Hopfenprinzessinnen Katharina Ruther und Anita Kramer. 637 Gäste haben den sechs Anwärterinnen, welche auf den Thron spekulierten, ihre Stimmen gegeben. Mit ihrer überzeugenden Bühnenpräsenz haben sich die drei neu gewählten Hoheiten letztendlich von ihren Konkurrentinnen abgehoben und durften auf dem Siegertreppchen stehen.