Suchergebnis


Andreas Stoch (sitzend) trägt sich in das Goldene Buch der Stadt Tuttlingen ein. Mit dabei sind: Willi Kamm, OB Michael Beck, M

Andreas Stoch unterzeichnet im Goldenen Buch

Baden-Württembergs Bildungsminister Andreas Stoch (SPD) hat sich am frühen Donnerstagabend nach seinem Besuch in der Steinbeis-Schule und vor der Podiumsdiskussion zur Bildungsgerechtigkeit in der Ludwig-Uhland-Realschule in das Goldene Buch der Stadt Tuttlingen eingetragen. Neben OB Michael Beck war mit Fabian Rothfuss, Willi Kamm, Marcus Kiekbusch, Rosmarie Szymanski und Hellmut Dinkelaker auch eine kleine Abordnung der SPD dabei


 Andreas Stoch (SPD).

Minister in Laichingen

Laichingen erwartet besonderen Besuch. Der baden-württembergische Kultusminister Andreas Stoch (Foto:dpa) will am Montag, 14. Dezember, in der Erich-Kästner-Schule vorbei schauen.

Grund ist die in Laichingen seit Beginn dieses Schuljahres an der Erich-Kästner-Schule laufende Gemeinschaftsschule. Gemeinsam wollen die Stadt und die Schule an diesem Tag eine offizielle Eröffnungsfeier veranstalten. Beginn soll um 16 Uhr sein.


Andreas Stoch (sitzend) trägt sich in das Goldene Buch der Stadt Tuttlingen ein. Mit dabei sind: Willi Kamm, OB Michael Beck, M

Andreas Stoch unterzeichnet im Goldenen Buch

Baden-Württembergs Bildungsminister Andreas Stoch (SPD) hat sich am frühen Donnerstagabend nach seinem Besuch in der Steinbeis-Schule und vor der Podiumsdiskussion zur Bildungsgerechtigkeit in der Ludwig-Uhland-Realschule in das Goldene Buch der Stadt Tuttlingen eingetragen. Neben OB Michael Beck war mit Fabian Rothfuss, Willi Kamm, Marcus Kiekbusch, Rosmarie Szymanski und Hellmut Dinkelaker auch eine kleine Abordnung der SPD dabei

Andreas Stoch (SPD)

SPD-Fraktionschef entsetzt über Wahl von Trump

SPD-Fraktionschef Andreas Stoch hätte es nach eigenen Worten niemals für möglich gehalten, dass Donald Trump US-Präsident wird. Trump sage bewusst die Unwahrheit, diskriminiere Minderheiten, habe ein sexistisches Frauenbild und habe im Wahlkampf völlig haltlose Versprechungen gemacht. „Dennoch müssen wir akzeptieren, dass er gewählt wurde, und die guten transatlantischen Beziehungen fortsetzen“, sagte Stoch am Mittwoch in Stuttgart.

Auch Baden-Württemberg gegen das Sitzenbleiben

Stuttgart (dpa) - Der neue baden-württembergische Kultusminister Andreas Stoch hat sich in der Debatte über das Sitzenbleiben von Schülern auf die Seite der Reformer geschlagen. Die Angst vor dem Sitzenbleiben sei keine sinnvolle Lernmotivation für die Schülerinnen und Schüler, sagte Stoch. Damit unterstützt er die rot-grüne Koalition in Niedersachsen, die das Sitzenbleiben mittelfristig abschaffen will.