Suchergebnis

 Auch die Graffiti, die vor zehn Jahren die Fassade des Einsteinhauses bedeckten, werden wieder thematisiert. Die Aktion damals

Griechisch, öffentliches Grün und Graffiti: Das hat das neue VHS-Programm zu bieten

Im Mittelpunkt des Frühjahrs- und Sommersemesters 2020 der Volkshochschule Ulm (Vh) steht die Beschäftigung mit dem Thema „Stadträume, Lebensräume, Freiräume“. Und so ist das neue Programm der Vh auch betitelt. Dieser Themenschwerpunkt findet seinen Raum vor allem im politischen und künstlerischen, aber auch beispielsweise im theologischen Angebot der Bildungseinrichtung.

Insgesamt finden bis September 1780 Kurse und Einzelveranstaltungen statt.

Schützen treffen ins Schwarze

Mit insgesamt 40 Teilnehmern (29 Aktive und 11 Jugendschützen) absolvierte die Schramberger Schützengesellschaft das Königsschießen 2003.

Am vergangenen Samstag wurden die Sieger geehrt. Schützenkönigin bei der Jugend wurde Jenifer Schneider, gefolgt von der ersten Ritterin Julia Kammerer und der zweiten Ritterin Tanja Schmalzbauer. Die weiteren Ränge erzielten Alexander Schell, Karl-Christian Bühler, Ramina Schmalzbauer, Sonja Rauch, David Hübner, Lukas Moosmann, Benjamin Himmelsbach und Michael Nilkens.

Menschen in der Region

u Das Landratsamt Villingen-Schwenningen schafft zum 1. September den Posten eines ehrenamtlichen Behindertenbeauftragten. Die Anliegen von Behinderten und ihren Angehörigen sollen im Schwarzwald-Baar-Kreis künftig besser gehört und berücksichtigt werden. Dahinter steht eine Anregung des Landes Baden-Württemberg, flächendeckend in den Landkreisen Behindertenbeauftragte zu benennen.

Das neue Amt soll von der früheren Bundestagsabgeordneten und aktuellen Behindertenbeauftragten der Stadt Villingen-Schwenningen, Christa Lörcher, ...

Wiggenhauser hat Vorsitz

Severin Wiggenhauser bleibt Vorsitzender der Jungen Union Zocklerland. Der Ortsverband hat bei seiner zweiten Hauptversammlung in Hasenweiler den 19-jährigen Schüler einstimmig im Amt bestätigt.

Die weiteren Vorstandsmitglieder im Ortsverband sind Andreas Lins aus Danketsweiler (stellvertretender Vorsitzender), Thomas Maier aus Zogenweiler-Liebenreute (ebenfalls stellvertretender Vorsitzender), Jonas Stüble aus Fronreute (Finanzreferent), Christian Madlener aus Sattelbach (Pressereferent), Florian Lörcher aus Fronhofen ...

Matrjoschkas sind nur ein kleiner Teil der vielfältigen russischen Kultur.

Kulturelle Vielfalt – Chance und Bereicherung

In Deutschland leben über vier Millionen russischsprachige Bürger. Diese haben das Bild der deutschen Gesellschaft verändert. Einen Einblick in ihre Kultur gibt die Veranstaltung „Kulturelle Vielfalt – Chance und Bereicherung“ am Donnerstag, 18. Mai, um 19 Uhr im Kleinen Saal des Theaters am Ring. Der Eintritt ist frei.

Der Abend voll Informationen über die Geschichte und Gegenwart der Russlanddeutschen soll die Möglichkeit für Begegnungen und Gespräche liefern.

Andreas Lins ist Vorsitzender

HORGENZELL (sz) - Die Junge Union im Zocklerland hat einen neuen Vorsitzenden. Andreas Lins löst Severin Wiggenhauser ab, der neue Aufgaben im Kreisvorstand übernommen hat .

Andreas Lins aus Danketsweiler war bislang zweiter Vorsitzender, diese Funktion hat nun Severin Wiggenhauser aus Fronhofen übernommen. Weiterer Stellvertreter ist Thomas Maier (Liebenreute). Neu im Amt sind Finanzreferent Thomas Schädler (Schmalegg) sowie Pressereferent und Schriftführer Simon Rapp (Ringenhausen), der den Ortsverband auch im Kreisausschuss ...

Paralympics-Teilnehmerin wirbt für Behinderte

Die Landesarbeitsgemeinschaft „Selbsthilfe behinderter Menschen“ (LAG Selbsthilfe) lädt am Sonntag, 25. Juli, zum Aktionstag „Miteinander in der Vielfalt“ auf das Landesgartenschaugelände ein. 22 Mitgliedsverbände präsentieren sich mit Infoständen. Los geht es um 13 Uhr.

Mit von der Partie sind an diesem Tag auch die Fußballer des aktuellen Deutschen Meisters im Behindertenfußball vom MTV Stuttgart und die Skifahrerin, mehrfache Paralympics-Teilnehmerin und Medaillengewinnerin Andrea Rothfuß.


Ewald Baumann (von links) verdeutlicht Karl Rombach und Christa Lörcher die problematische Situation in Afrika.

Die Reise vom Marktplatz nach Eritrea beginnt

Mehr als 300 Fahrräder haben beim Verein „Technik und Solidarität“ in der Sturmbühlstraße darauf gewartet, nach Eritrea verschifft zu werden. Am Wochenende hat nun ihre Reise nach Afrika begonnen.

Am Freitagvormittag wurde der erste Seefracht-Container, der sich mit den gespendeten Fahrrädern von Schwenningen auf den Weg in das ostafrikanische Land macht, am Marktplatz abgestellt. Am Samstag und Sonntag stand das Beladen des 8,5 Tonners an.

Ehrungen beim Gesangverein Frohsinn Rotenbach, stehend (von links): Elke Mai, Daniela Vogler, Anneliese Erhardt, Georg Biber, In

2018 gibt es wieder ein Parkfest

Bei der jüngsten Hauptversammlung des Gesangvereins Frohsinn Rotenbach haben die Verantwortlichen auf die Veranstaltungen in diesem Jahr vorausgeschaut. Es wurde angekündigt, dass es in diesem Jahr wieder ein Parkfest in Rotenbach geben soll.

Schriftführer Jürgen Lang berichtete der Versammlung von zahlreichen Veranstaltungen und einer gleichbleibenden Mitgliederzahl. Gute Nachrichten hatte auch Kassiererin Daniela Vogler im Gepäck, die von einem „stabilen Finanzergebnis“ sprach.

Ortsverband Zocklerland gründet sich neu

Der Ortsverband Zocklerland der Jungen Union hat sich nach einer längeren Pause ohne Aktivitäten wieder gegründet. Dabei wurde der 18-jährige Schüler Severin Wiggenhauser aus Fronhofen einstimmig zum neuen Vorsitzenden gewählt.

Unter der Tagungsleitung des neuen Kreisvorsitzenden Christian Natterer und in Anwesenheit des CDU-Bundestagsabgeordneten Dr. Andreas Schockenhoff und des CDU-Europakandidaten Norbert Lins hat die Wiedergründung des Ortsverbandes Zocklerland im Gasthaus Ochsen in Danketsweiler statt gefunden.