Suchergebnis

Die Helden von Rom

Von Illgner bis Völler: Helden der magischen Nacht von Rom

Einsam schritt Franz Beckenbauer nach dem Sieg im WM-Finale 1990 gegen Argentinien im Mondschein über den Rasen des Olympiastadions von Rom.

Der 1:0-Sieg hatte Deutschland den dritten Titel gebracht. Beckenbauer war der große Architekt. Mit dem Spiel endete die Zeit des Fußball-Kaisers als DFB-Teamchef. Die zwölf Spieler, die er am 8. Juli 1990 einsetzte, erlebten nach dem größten Erfolg sehr unterschiedliche Karrierewege.

BODO ILLGNER: Der jüngste deutsche Weltmeister-Torwart.

Berliner Olympiastadion

Viele Fragen vor neuer Saison im DFB-Pokal

Auch im Pokal ist in der Corona-Krise alles anders. Der FC Bayern München und Bayer Leverkusen werden am Samstag das 77. DFB-Pokal-Finale im fast menschenleeren Olympiastadion bestreiten - und der Start in die neue Spielzeit wirft noch massenhaft Fragen auf.

Wer spielt mit? Können die 21 Landespokalsieger überhaupt pünktlich ermittelt werden? Wann geht es los? Können wieder Fans in die Stadien? Wie viel Geld schüttet der Deutsche Fußball-Bund aus?

Geister-Feier

Ohne Fans: Müller bei Geister-Feier traurig, Seifert fleißig

Beim sechsten Mal war alles anders. Fünfmal hatte Thomas Müller den DFB-Pokal schon gewonnen, fünfmal hatten ihn die Emotionen auf der improvisierten Bühne im Berliner Olympiastadion übermannt.

Doch an diesem Samstag, beim Blick durch die leere Arena, beschlich den Bayern-Star ein wehmütiges Gefühl. „Das ist ein bissel ein trauriger Moment“, sagte Müller nach dem 4:2 der Münchner gegen Bayer Leverkusen: „Bei der Siegehrung habe ich eine nachdenkliche Minute gehabt.

Willi Holdorf

Trauer um ein Idol: Zehnkampf-Olympiaheld Holdorf gestorben

Auf den letzten Metern vor seinem Olympia-Triumph taumelte Willi Holdorf und brach im Ziel völlig entkräftet zusammen. Als erster deutscher Zehnkämpfer holte der Schleswig-Holsteiner 1964 in Tokio Gold bei Sommerspielen.

Nur wenige Monate nach seinem 80. Geburtstag ist Holdorf nun nach schwerer Krankheit zuhause in Achterwehr bei Kiel gestorben. Der deutsche Sport trauert um einen seiner größten Helden. Auch Niklas Kaul, der Überraschungs-Weltmeister von 2019, ist „geschockt“ vom Tod des einstigen „Königs der Athleten“.