Suchergebnis

Erklärungsversuche

Der Plan für die Olympia-Bewerbung Münchens ist bei den Wählern durchgefallen. Der DOSB-Generaldirektor Michael Vesper (l-r), Münchens Oberbürgermeister Christian Ude und der DSV-Präsident Alfons Hörmann äußern sich vor Fernsehkameras zum Ergebnis des Bürgerentscheids. Foto: Peter Kneffel

Academy Talk mit Hörmann und Beucher

Academy Talk mit Hörmann und Beucher

Zuschauerbeschränkungen, Hygienevorschriften – Einnahmeverluste. Egal ob Breiten- oder Spitzen-, Einzel- oder Mannschaftssport – die Sorgen um die Zukunft sind groß. Darüber spricht unser Moderator Jens Zimmermann am Freitag mit zwei den beiden deutschen Sportfunktionären Alfons Hörmann und Julius Beucher im Academy Talk – einen kleinen Einblick haben wir aber bereits heute:  

DSV-Präsident Hörmann kandidiert für FIS-Council

München (dpa) - Der Präsident des Deutschen Ski-Verbandes, Alfons Hörmann, kandidiert für das Council des Ski-Weltverbandes FIS. Die Wahl findet am 3. Juni beim FIS-Kongress im türkischen Antalya statt.

Hörmann möchte den deutschen Part im FIS-Vorstand fortführen, den jahrelang der kürzlich verstorbene ehemalige DSV-Präsident Alfons Wagnerberger innehatte. Er kündigte an, seinen Posten als Vizepräsident Marketing im Biathlon-Weltverbandes IBU niederzulegen.

Hörmann vor Paralympics: „mulmiges Gefühl“

Berlin (dpa) - DOSB-Präsident Alfons Hörmann hat sich wenige Tage vor dem Beginn der Paralympics in Sotschi besorgt wegen der Lage in der Schwarzmeerregion gezeigt.

„Dass einen so etwas nicht kalt lässt, ist vollkommen klar. Das ist eine ungute Situation. Wir fahren alle mit einem mulmigen Gefühl dahin“, sagte der Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes der dpa. Die Sicherheit der Athleten stehe an oberster Stelle. „Man muss die Situation aufmerksam beobachten.

Statt Visionen Antworten

94,6 Prozent Ja-Stimmen sind ein Pfund. Als Thomas Bach 2010 für eine zweite Amtsperiode als Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes bestätigt wurde, votierten 92 Prozent der Delegierten für ihn, bei seiner Erstwahl 2006 waren es 82,1 Prozent. Alfons Hörmann hat also hinreichend Rückhalt. Und: Der-Noch-Präsident des Deutschen Skiverbandes hat einen Plan. Dass der DOSB dringend eine inhaltlich-strukturelle Diskussion führen, Bestandsaufnahme machen und künftige Zielstellungen definieren müsse, hatte Alfons Hörmann schon im September ...

Hörmann: Skisprung-Mixed-Wettbewerb hat Perspektive

Krasnaja Poljana (dpa) - Für DOSB-Präsident Alfons Hörmann hat nach der gelungenen Premiere des Frauen-Skispringens bei den Winterspielen in Sotschi die Aufnahme eines Mixed-Wettbewerbs ins olympische Programm eine gute Perspektive.

„Es ist ein Thema, dem wir uns widmen wollen und müssen“, sagte der Chef des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB). „Zur internationalen Popularität des Frauen-Skisprungs haben die hervorragenden Leistungen in Sotschi beigetragen.