Suchergebnis

Gymnasiasten spielen erfolgreich Handball

Zwei Handballmannschaft des Trossinger Gymnasiums stehen im Landesfinale. Eines davon wird am 4. April in der Solweghalle ausgetragen.

Der Handball-AG der Mädchen hat am Wettbewerb auf Regierungspräsidiums-Ebene in Steinen teilgenommen. Nach Qualifikationsspielen konnte sich die Mannschaft, die aus Schülerinnen der Klassenstufen fünf bis sieben besteht, durchsetzen und die Meisterschaft für den Schulbezirk Südbaden erringen. Somit hat sie sich für das Landesfinale qualifiziert, das am 3.

Die Farben der Gürtel ändern sich

Nach monatelanger Vorbereitungszeit endlich Gürtelprüfung - die Judoabteilung des TSV Laup-heim hat kürzlich eine Jodu-Kyu-Prüfung durchgeführt. Den blauen Judogürtel dürfen ab sofort Alexander und Daniel Poßeckert und Max Wegert tragen. Jennifer Scheck ist Trägerin des orange-grünen Gürtels. Verena Hunger, Ellen Gaus, Oliver Erben, Christian Hess, Robin Oertel und Robin Schmidtke bestanden die Prüfung zum sechsten Kyu-Grad (gelb-orange Judogürtel).

Tennisspieler tragen Vereinsmeisterschaften aus

Tennisspieler tragen Vereinsmeisterschaften aus

Messkirch (sz) - Die Spielgemeinschaft TC Meßkirch/TC Rohrdorf hat ihre Vereinsmeisterschaft ausgetragen. Das Interesse an den Wettbewerben war gut. Mehr als 30 Teilnehmer nahmen an den internen Wettkämpfen teil.

Im entscheidenden Gruppenspiel im Wettbewerb Damen 40 traten Christa Golz und Sieglinde Blum gegeneinander an. Nach dieser Begegnung stand Christa Golz als Vereinsmeisterin fest. Sieglinde Blum blieb der dritte Platz hinter Ursel Hähnel.

Kreisliga B III: SC Schönebürg II schießt den SV Inkerkingen II ab

Der TSV Hochdorf hat im Kampf um Rang eins in der Fußball-Kreisliga B III am Dienstag zwei Punkte eingebüßt.

TSV Hochdorf – SV Baustetten II 1:1 (1:1). Die Anfangsphase gehörte den Gästen, die nicht unverdient durch Tobias Glass in Führung gingen (20.). Danach wachte der TSV auf und kam durch Jens Freund zum verdienten Ausgleich (35.). Daran änderte sich nichts mehr.

SV Ingerkingen II – SC Schönebürg II 0:10 (0:5). Spieler des Tages war Gästekicker Dennis Schmidtke, der allein fünf Tore erzielte.

Jochen Liermann hat die besten Karten

In kürzester Zeit ist das Preisbinokel-Turnier der Sportfreunde mit 30 Teilnehmern ausgebucht gewesen. Nach kurzfristigen Absagen traten im gemeinsamen TSF/ESV-Sportheim 27 Spieler an. Neuer Champion wurde Jochen Liermann mit 7330 Punkten.

Die „Benoggler“ ermittelten in zwei spannenden Runden von je 15 Spielen ihren Binokel-Champion 2014.

Nachdem sich die Teilnehmer im Vorjahr noch über insgesamt fünf gemeldete „Tausender“ freuen konnten, blieben diese 2014 vollkommen aus.

ESV öffnet Heim sonntags

Das Heim des Eisenbahner-Sportvereins (ESV) ist künftig auch sonntags ab 12 Uhr geöffnet. Das haben die Mitglieder bei der Hauptversammlung beschlossen. Außerdem wurden zahlreiche langjährige Mitglieder geehrt.

Nach der Begrüßung ehrten der 1. Vorsitzende, Alexander Kämpf, sowie der 2. Vorsitzende, Alois Grunenberg, folgende Mitglieder für ihre 50-jährige Treue zum Verein: Friedrich Dreher, Heinz Epple, Egon Fröhlich, Georg Heit, Horst Kinkelin, Karl-Heinz Krumm, Robert Schlipf, Walter Schmidtke, Max Teufel, Klaus Waitschull und ...


Beim Herbstkonzert des Musikvereins Pfrungen hatte Dirigentin Christina Roos ihr Debüt.

Pfrungener Musiker unter neuer Dirigentin

Abschied und Neubeginn haben jüngst beim gemeinsamen Herbstkonzert des Musikvereins Pfrungen und der Jugendkapelle Zupfwiesler nahe beisammen gelegen. Wurde doch Florian Kirchmann, als bisheriger Dirigent der Jugendkapelle, verabschiedet; Christina Roos bestritt als neue Dirigentin der Pfrungener Musiker im „Schalander“ in Zußdorf ihr erstes Konzert.

Nachfolger gesucht

Eröffnet haben die Musiker der Jugendkapelle Zupfwiesler ihr Abschiedskonzert mit „Young Fanfare“.

Schulen treten in Konkurrenz

An den Beruflichen Schulen in Riedlingen wird es ab dem Schuljahr 2014/15 ein einjähriges Berufskolleg (1BKFH) als Vollzeitschule geben, das Schülern den Erwerb der Fachhochschulreife ermöglicht. Das beschloss der zuständige Ausschuss des Kreistags in seiner jüngsten Sitzung. Allerdings gibt es in Riedlingen seit vielen Jahren ein solches Kolleg beim Kolping Bildungswerk. Die Einrichtung eines weiteren Kollegs könnte den Standort der Privatschule in Riedlingen gefährden.

Vorstand neu bestellt

Die Narrenzunft Mittelbiberach veranstaltete eine außerordentliche Mitgliederversammlung.

Bei dieser gut besuchten Mitgliederversammlung waren auch alle Ehrenmitglieder anwesend. Der stellvertretende Zunftmeister Sven Guther begrüßte u. a. Bürgermeister Hans Berg . Es folgte der Kassenbericht.

Die Mitglieder der Narrenzunft wurden informiert, dass Zunftmeister Walter Jäckle und Häswart Beate Gloning ihren Rücktritt zum Aschermittwoch schon vor der Sitzung schriftlich eingereicht hätten.

Hatten Grund zu Feiern: Die Absolventen des Berufskollegs am Kolping-Bildungswerk.

„Wähle einen Beruf, den du liebst…“

Für die 44 SchülerInnen der Berufskollegklassen (1BKFH, das einjährige Berufskolleg zur Erlangung der Fachhochschulreife, und 2BKFR, das zweijährige Berufskolleg für Fremdsprachen) am Kolping-Bildungszentrum in Riedlingen war es im Juli soweit: Nach der letzten großen Herausforderung im Rahmen der mündlichen Abschlussprüfungen, konnten sie ihr Zeugnis und die damit verbundene Fachhochschulreife feiern.

In ihrem Grußwort zum Abschied gratulierten die Schulleiterinnen Beatrix Nassal und Bettina Schmidtke den Absolventen zu ihren ...