Suchergebnis


Der FC Mengen bastelt weiter an seinem Kader für die Bezirksliga-Rückrunde.

Patrick Klotz geht zum FC Mengen

Patrick Klotz wechselt in der Winterpause vom Landesligisten FC Ostrach zum FC Mengen, dem Spitzenreiter der Fußball-Bezirksliga und schließt sich damit dem Verein seines Bruder Alexander Klotz an. Das bestätigte Mario Campregher, sportlicher Leiter des FC Mengen auf Anfrage der Schwäbischen Zeitung. Gleichzeitig bestätigte Campregher den Verbleib von Alexander Klotz in der Rückrunde beim FC Mengen. „Er bleibt“, sagte Campregher und verneinte damit das Gerücht, Alexander Klotz werde in der Winterpause zum TSV Berg, dem Zweiten der ...

 Mengens Außenverteidiger David Bachhofer (links) zieht an Tim Lauenroth (rechts) vom FV Ravensburg II vorbei. Mengen hat am End

Mit Ivanesic steht die Abwehr

Dank zwei späten Standards hat der FC Mengen am Sonntag einen 2:0-Sieg beim FV Ravensburg II gefeiert. Beide Tore erzielte Alexander Klotz. Und auch der „Kurzurlaub“ von Dennis Ivanesic in der alten Heimat hat sich gelohnt. Die Abwehr des FC Mengen stand.

Mengen versuchte es immer wieder mit schnellen Pässen in die Tiefe. Die Gäste wollten vom Tempo ihrer Spieler, allen voran Alexander Klotz, profitieren. Das klappte auch einige Male. Doch die Ravensburger hatten Kevin Kraus.


Patrick Klotz (links) jagt seinem Dotternhausener Gegenspieler David Schnekenburger das Leder ab. Der Mengener Spielgestalter i

Mengen siegt bei der Heimpremiere

Der FC Mengen hat sein Heimdebüt in der Fußball-Landesliga gegen den Mitaufsteiger und Zollern-Meister SV Dotternhausen mit 3:0 (2:0) gewonnen. Vor 250 Zuschauern erzielten Patrick Klotz, Anton Hartock mit zwei Treffern innerhalb von acht Minuten im ersten Abschnitt und Lucas Mücke in der Nachspielzeit die Treffer für die Schwarz-Gelben.

Mengens Trainer Miroslav Topalusic wirkte nach dem 3:0-Erfolg gegen den Mitaufsteiger erleichtert, meinte aber auch.

Kreisliga Â, Staffel III

uFSG Frohnstetten/Storz. - SV Langenenslingen 0:1 (0:1). - Tor: 0:1 Gulde (55.). - Z.: 70. --Kein gutes Spiel sahen die Zuschauer in Storzingen. Rein ergebnisorientiert lief es ab, sagte Gästetrainer Heim. Kampfbetont, ohne große Torraumszenen, nannte es Stefan Rösch aus dem Frohnstetter Lager. Das Tor des Tages resultierte nach einem Freistoß, der abgefälscht wurde (55.). - R.: 2:2.

uFTSV Rulfingen - SpVgg. Pflummern/ Fried. 2:0 (0:0).

SG Altheim verliert letztes Testspiel

Fußball-Bezirksligist SG Altheim hat wenige Tage vor dem ersten Pflichtspiel einen Test beim B-Ligisten Ehingen-Süd II verloren.

SSV Ehingen-Süd II – SG Altheim 2:1 (2:1). - „Einstimmen auf die Punkterunde“ wollten sich Trainer Joachim Oliveira und die SG Altheim. Doch das Kirchbierlinger Team von Trainer Grigorios Poursanidis spielte voller Ehrgeiz. Durch Tore von Alexander Klotz (20.) und Martin Pfänder (25.) ging der B-Ligist 2:0 in Führung.

Simon Kober (re.) und der FC Ostrach haben am Samstag in Ochsenhausen das Glück, das man hat, wenn man oben steht.

Glücklicher Sieg für Ostrach

Der FC Ostrach bleibt in der Fußball-Landesliga ungeschlagen. Am Samstag siegte Ostrach in Ochsenhausen mit 2:1 (0:0). Ostrachs Stürmer Alexander Klotz machte mit einem Doppelpack den Unterschied aus und schoss die Gäste zum glücklichen Auswärtssieg.

Wer in der Tabelle oben steht, gewinnt ein solches Spiel: Dieses Motto passte aus Ostracher Sicht am Samstagnachmittag zur Begegnung in Ochsenhausen, was auch beide Trainer so sahen. „Aus meiner Sicht hätten wir einen Punkt mehr als verdient gehabt“, sagte Ochsenhausens Spielertrainer ...

 Nicht oft müssen Johannes Irmler (rechts) und Stefan Hornstein (hinten) Serdar Özkaya (links) nachschauen, meistens liegt auch

Mengen feiert einen Einstand nach Maß

Der FC Mengen hat einen Saisoneinstand in die Landesliga, Staffel 4 nach Maß gefeiert. Am Sonntagnachmittag siegte die Mannschaft von trainer Herbert Küchler gegen den Aufsteiger SV Weingarten, der von Nectad Fetic gecoacht wird, mit 4:0. Die Tore für die Gäste erzielten Alexander Klotz (2), Patrick Klotz und Tobias Nörz. „Es ist so viel leichter, ein Tor zu verhindern, als eines zu schießen – leider haben wir das nicht geschafft“, ärgerte sich SVW-Trainer Nectad Fetic, der eine Menge Arbeit vor sich hat: „Wir sind im Moment immer noch am ...

 Ravensburgs Tim Lauenroth (links) gegen Manuel Frommeld.

Erste Heimpleite für FV II

Die U23 des FV Ravensburg hat gegen den FC Mengen die erste Heimniederlage der Fußball-Landesliga-Saison kassiert. Beim 1:3 war Mengens Alexander Klotz einmal mehr der spielentscheidende Mann. „In der ersten Halbzeit haben wir keine gute Leistung gezeigt“, meinte FV-Trainer Fabian Hummel nach dem Schlusspfiff. „Aber mit der zweiten Halbzeit hätten wir einen Punkt verdient gehabt. Alle drei Gegentore waren vermeidbar.“

Wetterbedingt musste das Spiel auf dem kleinen FV-Kunstrasenplatz stattfinden.

Gerber ernennt Kommandanten

Die Abteilung Riedheim der Freiwilligen Feuerwehr Markdorf hat nun auch offiziell eine neue Führungsspitze: Kommandant Bernd Brielmayer und sein Stellvertreter Alexander Klotz wurden vom Gemeinderat gestern gewählt.

Das Votum des Gemeinderats war reine Formsache: Das Duo war bereits von der Abteilungsversammlung an die Spitze der Riedheimer Wehr gewählt worden. Bernd Brielmayer übernimmt das Kommando von Günter Thiel, der zum Chef der Markdorfer Feuerwehr berufen worden ist.

 Mengens Max Schuler (links) versucht die Kreise von Balingens Paul Kozik einzuengen. Meist gelingt das sehr gut.

Mengen dreht dank Klotz-Brüdern das Spiel

Der FC Mengen ist in der Fußball-Landesliga weiter auf dem Vorsmarsch. Am Samstag besiegte die Mannschaft von Trainer Miroslav Topalusic die TSG Balingen II mit 2:1 und bog dabei einen Rückstand durch Treffer von Patrick und Alexander Klotz um.

Der FC Mengen begann stark. Nach zwei Minuten ging Alexander Klotz rechts durch, traf aber aus spitzem Winkel nur den Pfosten (2.). Fünf Minuten später erspielten sich die Gäste aus Balingen, die im Vergleich zur Ostrach-Partie auf drei Positionen verändert antraten, die erste Chance.