Suchergebnis

 Führungswechsel beim Aixheimer Turnverein: Sebastian Gruler (links) beerbt den langjährigen Vorsitzenden Rolf Efinger.

Vorstand Rolf Efinger nach 20 Jahren verabschiedet

Nicht nur der Termin, Juni statt März, sondern auch der Ort, Turn- und Festhalle anstatt Sportheim, ist ungewöhnlich gewesen für die Generalversammlung, die der Turnverein Aixheim auf Grund der Corona-Situation verspätet abhielt. Dennoch konnte man die erfreuliche Anzahl von 65 Personen, ein neuer Rekord für die letzten Jahre, begrüßen. Nach 20 Jahren im Amt wurde Vorstand Rolf Efinger verabschiedet, so eine Pressemitteilung.

Bereits nach den ersten Berichten von Vorstand, Schriftführer und Kassierer stand die Versammlung doch ...

 In Aixheim stießen zwei Autos zusammen.

Autos stoßen in Aixheim zusammen

7000 Euro Sachschaden ist die Folge eines Zusammenstoßes, der sich am Mittwoch gegen 20 Uhr an der Einmündung der Aldinger in die Neuhauser Straße ereignete. Die 44-jährige Fahrerin eines Ford Fiesta befuhr laut Polizei die Aldinger Straße aus Richtung Aldingen und bog an nach links in die Neuhauser Straße ein. Hierbei missachtete sie die Vorfahrt des 54-jährigen Fahrers eines Kia Rio, der die Neuhauser Straße aus Richtung Neuhaus befuhr und seinerseits nach links in die Aldinger Straße einbog.

Der Spielplatz an der Straße im Eigenleh hat 300 000 Euro gekostet.

Spielplätze in Aldingen sind fit für die Ferien

Der neueste Aldinger Spielplatz ist fertig. Im Neubaugebiet Kirchsteig II zwischen der Straße Im Eigenleh und dem Tennisplatz hat Aldingen ein neues Areal zum Spielen und Toben gebaut. In den letzten Wochen musste noch der Rasen zur Spielfläche heranwachsen, dieser Tage wird eröffnet.

300 000 Euro hat das große Gelände gekostet. Es bietet seinen zukünftigen Nutzern einen Kletter- und Rutschturm, Schaukeln, eine sich im Kreis drehende Scheibe und einen überdachten Sandkasten mit kleinem Turm.

Links entsteht der Pumptrack in Form einer „Acht“, rechts die Fitnessanlage und eine zusätzliche Bahn. Die Baurbeiten dauern vor

Aldingen fährt Fahrrad ohne zu treten

Es sieht ein wenig aus, als wolle die Gemeinde in Aldingen zur Zeit einen Astronauten-Film drehen. An der Hölderlinstraße entsteht an der Stelle der alten Skateranlage eine Art Mondlandschaft. Tatsächlich gehören die künstlich asphaltierten Krater aber zu einem sogenannten Pumptrack, den Aldingen hier baut.

„Ein Pumptrack ist eine Anlage, auf der man mit Fahrrädern fahren kann, ohne zu treten“, erläutert Bürgermeister Ralf Fahrländer. Dafür bekommt die Anlage bestimmte Kurven und Neigungen, die es dann ermöglichen sollen, dass man ...

Kreisbereitschaftsleiterin Alexandra Bruchhäuser (von links, zweite Reihe), Andreas Mundus, Sandra Hugger, Edwin Efinger, Jürgen

Die DRK-Ortsgruppe ist nun eigenständige DRK-Bereitschaft

Die DRK-Ortsgruppe Aixheim ist auf einem guten Ausbildungsstand. Das hat sich bei der Hauptversammlung in der Festhalle gezeigt.

Gruppenleiter Jürgen Mauch betonte, dass die 46 aktiven Mitglieder bereits in den Startlöchern stünden, um neue Einsätze anzunehmen. Hatten Sie im vergangenen Jahr doch 3269 Dienststunden absolviert, wobei für den Bau der Garage nochmals 349 Stunden zusammen kamen. Leider konnten nur zwei Gruppenabende abgehalten werden, denn Priorität hatten ganz klar der Ausbau der Garage sowie die Finanzierung der ...

An der Kindertagesstätte Arche will die Verwaltung anbauen, eine Mehrheit dafür gab es aber nicht.

Aldinger Räte blockieren sich bei Kindergartenausbau gegenseitig

Am Ende waren es zwei knappe Abstimmungen, die am Dienstag den Abend im Aldinger Gemeinderat prägten. Acht zu acht und sieben zu sieben, bei zwei Enthaltungen stimmten die Räte über zwei Anträge zum Neubau von Räumen zur Kinderbetreuung ab. Weil damit keiner der beiden Anträge eine Mehrheit erreicht hat, kann Aldingen jetzt zunächst keine weiteren Räume für Kleinkinder planen.

Die Verwaltung von Bürgermeister Ralf Fahrländer war mit dem Vorschlag in die Sitzung gegangen, zwei Räume an die katholische Kindertagesstätte Arche ...

Wer so witzig aufs richtige Tragen aufmerksam gemacht wird, dem fällt das Einhalten sicher nicht schwer: Szene aus der Spaiching

Unterricht: Digitalisierung löst nicht alle Probleme

Seit Montag dürfen alle Schüler und fast alle Lehrer wieder zurück zur Schule. Und entgegen aller Schülerwitze: Das „dürfen“ ist wörtlich gemeint: Vor allem die Grundschüler und auch die ganzen Kollegien freuen sich über diesen Schritt zur Normalität. Das hat unsere Rundfrage bei den Schulen am ersten Tag der Öffnung ergeben. Wir werden sie in mehreren Teilen berichten, da die Rückmeldungen sehr differenziert und facettenreich waren.

Zweite wichtige Erkenntnis: Dort, wo Prüfungen stattgefunden haben, zeichnet sich kein schlechteres ...