Suchergebnis

Erstmals Mindestlohn für Postbranche ausgehandelt

Für die Postbranche ist erstmals ein Mindestlohn ausgehandelt worden. Die Dienstleistungsgewerkschaft ver.di einigte sich mit dem Arbeitgeberverband AGV Postdienste auf mindestens 9,80 Euro pro Stunde für Briefzusteller im Westen und für Zusteller im Osten auf 9 Euro, wie die AGV Postdienste in Bonn mitteilte. Der Mindestlohn für die Branche Postdienste außer Briefzusteller betrage 8,40 Euro pro Stunde im Westen und 8 Euro im Osten.


Der Altersgenossenverein 56 der Aalener Weststadt besucht die belgische Hauptstadt und das Europaparlament.

AGV in Brüssel

Die 60er-Jubilare des Altersgenossenvereins der Weststadt haben das EU-Parlament in Brüssel besucht. „Wir Ostalb-Schwaben lassen uns durch nichts erschüttern und das ist auch gut so“, begrüßte Europaabgeordnete Inge Gräßle die Gruppe. Die 60er-Jubilare würden die erste Reisegruppe aus der Region bilden, die sich nach den Brüsseler Anschlägen, bei denen 30 Menschen im März ums Leben kamen, in die belgische Hauptstadt traut. Im Anschluss ging es auf dem Fünf-Tage-Trip des „AGV 1956 Aa-West“ weiter nach Antwerpen, Brügge und Luxemburg.

PIN schaltet wegen Post-Mindestlohns Bundeskartellamt ein

Der private Briefzusteller PIN Group hat beim Bundeskartellamt ein Eilverfahren gegen den Tarifvertrag zum Post- Mindestlohn beantragt. Nach Auffassung der PIN Group hat der zwischen dem AGV Postdienste und der Gewerkschaft ver.di vereinbarte Tarifvertrag wettbewerbsverhindernde Wirkung. Das Unternehmen hatte heute auch die Entlassung von knapp 900 Mitarbeitern unter Hinweis auf die Mindestlohn-Vereinbarung bekanntgegeben.

Alstom stellt Superzug AGV vor

Nach zehn Jahren Entwicklungsarbeit hat der französische Bahntechnik-Konzern Alstom am Dienstag seinen neuen Superschnellzug AGV vorgestellt. An der Präsentation nahm auch Präsident Nicolas Sarkozy teil, der als Finanzminister 2004 Alstom noch mit Staatsmitteln vor dem Aus gerettet hatte.

Der AGV (Automotrice à Grande Vitesse) wird wie der ICE 3 von Siemens nicht mit Triebköpfen angetrieben, sondern hat Motoren gleichmäßig unter den Waggons verteilt.

Wasseralfinger 80er feiern gemeinsam Geburtstag

Wasseralfinger 80er feiern gemeinsam Geburtstag

Die Mitglieder des Altersgenossenvereins (AGV) 1935/36 in Wasseralfingen haben gemeinsam ihren 80. Geburtstag gefeiert. Das Fest begann mit einem ökumenischen Gottesdienst im Alten Kirchle, den die Pfarrer Harald Golla und Gerhard Brüning zusammen mit den Jahrgängern feierten. Ein Bläserquartett des Musikvereins Hüttlingen unter Leitung von Robert Wahl sorgte neben der Orgel und Gesang für die musikalische Begleitung. Nach dem Sektempfang im Kellerhaus in Oberalfingen begrüßte Hermann Harsch die Festteilnehmer.

Bombardier Bahntechnik kommt Ende 2010 mit eigenem Superschnellzug

Der weltgrößte Bahntechnikhersteller Bombardier Transportation will in rund drei Jahren mit einem eigenen Superschnellzug erstmals dem deutschen ICE und dem französischen TGV- Nachfolger AGV Konkurrenz machen. Der neue Hochgeschwindigkeitszug solle «Ende 2010 auf den Gleisen stehen», kündigte der Vizechef von Bombardier Transportation, Wolfgang Tölsner, in der «Berliner Zeitung» an. Er werde «Geschwindigkeiten von 250 bis 350 Stundenkilometer erreichen».

Junge Hüttlinger Oldies feiern ihren 60.

Zur gemeinsamen Feier des 60. Geburtstages hat der Hüttlinger Jahrgang 1949/1950 einen Ausflug an den Bodensee unternommen. Das Wochenende stand unter dem Motto: „Woisch No?“

Bereits am Freitagabend trafen sich die Altersgenossen im Gasthof Adler in Hüttlingen. Dort wurde zunächst das obligatorische Gruppenbild aufgenommen, ehe es gemeinsam zum Friedhof ging, um sich der sieben Verstorbenen zu erinnern. Am Samstag und Sonntag besuchten dann mehr als 40 aktive, junge Hüttlinger Oldies den Bodenseeraum und besichtigten Stein am Rhein, ...

Einigung: Mehr Geld für Versicherungsmitarbeiter

Hamburg (dpa) - Der Tarifstreit ist beendet, die knapp 174 000 Beschäftigten im Innendienst der Versicherungen bekommen noch in diesem Jahr mehr Geld.

Darauf einigten sich die Gewerkschaft Verdi und der Arbeitgeberverband der Versicherungsunternehmen in Deutschland (AGV) am Freitagabend in der dritten Verhandlungsrunde in Hamburg.

Die Mitarbeiter bekommen demnach vom 1. August 2013 an 3,2 Prozent mehr, vom 1. Oktober 2014 an weitere 2,2 Prozent.

Hofener Altersgenossen frischen die alten Kontakte wieder auf

In Aalen-Hofen haben sich die Altersgenossen des Jahrgangs 1957 wieder einmal in ihrer heimatlichen Umgebung zusammengefunden. Dieser Altersgenossen-Verein (AGV) hat eine sehr hohe Bindung zur Ortschaft Hofen. Sogar eine ehemalige Bürgerin war von der englischen Insel eigens zu diesem Fest angereist. Die ehemaligen Schüler trafen sich in "ihrer Kappelbergschule" zur Einstimmung auf das Jahrgänger-Treffen. Auf dem Hofener Friedhof wurde am nächsten Tag den bereits verstorbenen Freunden und Bekannten gedacht, ehe Pfarrer Harald Golla einen ...

Weststadt-Siebziger besuchen die Weltstadt Hamburg

Weststadt-Siebziger besuchen die Weltstadt Hamburg

Für rund 50 Altersgenossen des AGV 1941 Hofherrnweiler-Unterrombach wurde der Viertages-Ausflug zu einem nachhaltigen Erlebnis zum Abschluss des Jubiläumsjahres.

Vorsitzende Hanna Wörner hatte mit ihrem Team ein umfangreiches Programm zusammengestellt, das mit Celle (Stadtführung), Hamburg und Lüneburger Heide ins norddeutsche Zentrum führte. Neben Stadt- und Hafenrundfahrt gehörten die Besichtigung des Rathauses, der Besuch der musikalischen Wasserorgel im Park „Blanken und Bloomen“ sowie das Feuerwerk über dem Fest an der ...