Suchergebnis

Schrötter siegt überraschend

Bei der zweiten Veranstaltung zur Internationalen Deutschen Motorradmeisterschaft 2005 und zum ADAC-Junior-Cup der 125 ccm-Klasse am Pannoniaring kamen für die Ulmer ADAC-Junior-Cup-Rennfahrer endlich die ersten Punkte zustande, nachdem beim Auftakt am Lausitzring das Rennen wegen der schlechten Streckenbedingungen ausfiel. Für eine Überraschung sorgte der zwölfjährige UMC-Nachwuchs-Fahrer Marcel Schrötter. Er holte sich vom sechsten Startplatz aus den Sieg und somit auch die Punktemajorität.


Dominik Blersch ließ am Sachsenring etliche Konkurrenten hinter sich und belegte Platz sechs.

Dominik Blersch fährt auf Rang sechs

Das vierte Saisonrennen des ADAC Junior-Cup powered by KTM hat am vergangenen Wochenende im Rahmen des Motorrad Grand Prix Deutschland auf dem Sachsenring stattgefunden. Zusammen mit dem Niederländischen RC 390 Cup starteten insgesamt 36 Teilnehmer, die nach einem Regenschauer in 15 Runden hart um die besten Positionen vor großer Kulisse kämpften. Darunter auch zwei Fahrer des Rallye-Racing-Team Scheer: Dominik Blersch (18, Uttenweiler) sicherte sich Platz sechs.

15-jähriger Motorrad-Pilot stirbt nach Unfall

Nach dem Unfalltod eines 15 Jahre alten Motorrad-Piloten auf der Rennstrecke in Oschersleben ist das zweite Rennen im ADAC Junior Cup abgesagt worden.

Der Nachwuchsfahrer aus dem sächsischen Lugau war am Vortag im ersten von zwei geplanten Rennen des Wochenendes in einen Startunfall verwickelt. Trotz unverzüglicher ärztlicher Versorgung erlag der Jugendliche im Anschluss an eine Operation in der Klinik seinen Verletzungen.

„Alle Beteiligten der Veranstaltung übermitteln ihr tiefstes Mitgefühl und Beileid an die ...

Grünkrauter bricht Rekord

Der Grünkrauter Motorrad-Nachwuchsfahrer Felix Forstenhäusler ist beim ADAC Junior Cup auf dem Lausitzring bei Klettwitz auf dem vierten Rang gelandet. Zwei Runden vor Schluss führte der Oberschwabe das Feld noch an.

Bei strahlendem Sonnenschein und 20 Grad eröffnete die Internationale Deutsche Motorrad - Strassenmeisterschaft vergangenes Wochenende am Eurospeedway Lausitzring vor 8000 Zuschauern die Saison 2008. Felix Forstenhäusler aus Grünkraut startete das Rennen bei den Youngstern im ADAC Junior Cup nach einem gelungenen ...


Doominik Blersch (rechts) auf seiner KTM-Rau-Maschine beim Rennen im tschechischen Brno/Brünn.

Dominik Blersch Fünfter, Bruder Marcel stürzt

Dominik Blersch, Motorradfahrer aus Uttenweiler und Pilot im ADAC-Junior-Cup hat beim fünften Wertungslauf der Saison im tschechischen Brno auf seiner KTM-Rau-Maschine den neunten Platz belegt. Bei sommerlich heißen Temperaturen lieferten sich die Piloten im Rahmenprogramm der MotoGP auf dem Automotodrom Brno ein packendes Rennen. Es standen zwei Qualifings auf dem Zeitplan, die beide am Freitagnachmittag ausgefahren wurden. Bereits am Samstag war das Rennen im ADAC-Junior-Cup angesetzt.

Alle Fahrer werden vom ADAC Württemberg gefördert (v.l.): Marcel Blersch, Dominik Blersch, Aaron Schäfer, der zuletzt das Rennen

Die Blersch-Brüder stürzen

Sowohl Dominik Blersch wie auch sein Bruder Marcel Blersch aus Uttenweiler sind beim sechsten Lauf zum ADAC-Junior-Cup am vergangenen Wochenende auf dem Red-Bull-Ring in Spielberg/Österreich gestürzt. Die 33 Starter boten den zahlreichen Fans eine beeindruckende Show mit vielen Windschattenkämpfen und spannenden Positionswechseln. Nach 13 anstrengenden Runden gewann Brian David Hart (14, ESP).

Dominik Blersch war für das Rennen voll motiviert da er wusste, dass er etwas schneller fahren konnte als es die Startposition Platz elf ...

Junior-Cup-Finale ist völlig offen

Lars Reichelt aus Aalen-Dewangen, oder Sascha Haller. So wird wohl der ADAC-Junior-Cup-Sieger 2002 heißen. Reichelt wahrte seine Chance beim fünften von sechs Rennen am Dahlemer Binz in der Eifel.

Weil ihm Haller ins Heck gefahren war, prallte Reichelt gegen die Strohballen und verbog sich hierbei die Bremshebel. In Runde elf wurde wegen eines üblen Sturzes das Rennen abgebrochen und wieder neu gestartet. Da hatte Reichelt technische Probleme mit der Zündung.

Fischer und Wünsche im Junior-Cup

Das Fischer-Pro-Bike-Racing-Team tritt dieses Jahr mit den Jugendfahrern Maximilian Fischer und Benno Wünsche im ADAC-Junior-Cup an. Das ist die härteste Klasse, die es für Jugendliche von 12 bis 15 Jahren gibt.

Die Schule steht für die beiden Jungs immer noch im Vordergrund. Es ist deshalb das Ziel, unter die ersten 40 Fahrer zu kommen und somit die Teilnahme am so genannten A-Finale zu erreichen. Für dieses Vorhaben wurde Andy Kanstinger als Trainer verpflichtet.

Forstenhäusler fährt auf den 7. Platz

Am vergangenen Wochenende hat Felix Forstenhäusler am Nürburgring beim dritten Rennen der Saison im ADAC Junior Cup Platz 7 belegt. Mit diesem Rang zeugte er sich zufrieden.

Im Rennen selbst konnten sich gleich vom Start weg die beiden Trainingsschnellsten aus der Schweiz bei strahlendem Sonnenschein vor zirka 15000 Zuschauer gut absetzen, während sich die Fünfer-Verfolgergruppe zusammen mit dem Grünkrauter durch starkes Gedränge aufhielten und den Anschluss nach vorne verpassten.

Forstenhäusler landet auf Platz acht

Zusammen mit dem letzten Lauf der internationalen Deutschen Motorrad -Straßen Meisterschaft in Hockenheim ging auch für den Nachwuchsfahrer Felix Forstenhäusler aus Grünkraut im ADAC - Junior Cup vor zwei Wochen die Saison 2008 zu Ende.Das Rennen beendete der 16 Jährige nach einem Rennabbruch in der viertletzten Runde in der Spitzengruppe mit Platz acht, vor knapp 20 000 Zuschauern .Es ging recht eng zu in einer Spitzengruppe mit zehn Fahrern, die sich vom Rest des Feldes absetzen konnten.