Suchergebnis

Selbstgenähter Mundschutz hängt an einer Wäscheleine

„Der Effekt war vielfach sehr gut“

Die Meinungen über die Maskenpflicht in der Corona-Epidemie gehen auseinander. Theresa Gnann hat Virologe Professor Thomas Mertens gefragt, welche neuen Erkenntnisse es in der Forschung gibt.

Bisher ist Deutschland gut durch die Epidemie gekommen. Welchen Beitrag schreiben Sie den Masken zu?

Ich möchte nicht gerne „zuschreiben“, sondern zeigen, welche Daten es gibt. Erstens kann man experimentell bei einem Hustenstoß ausgeschiedene Tröpfchen (fünf bis zehn Mikrometer) und Aerosole (kleiner als fünf Mikrometer) sichtbar ...

Stau auf einer Autobahn

Initiative warnt vor Gefahr durch betrunkene Lkw-Fahrer

Wenn ein Lastwagen in Schlangenlinien über die Autobahn schlingert, ist oft Alkohol im Spiel - das ist die Erfahrung von Dieter Schäfer, dem jüngst ausgeschiedenen langjährigen Leiter der Verkehrspolizeidirektion Mannheim. Dem gefährlichen Treiben auf Deutschlands Hauptverkehrsachsen wollen er und der von ihm mit gegründete Verband „Hellwach mit 80/ km/h“ nicht länger tatenlos zusehen. „Deutschland tut zu wenig, um die Verkehrsteilnehmer vor den Folgen des Alkoholkonsums von Berufskraftfahrern zu schützen“, sagte Schäfer der Deutschen ...

 Während der Fahrt durch Täler oder über hohe Berge mit engen Kurven hilft ein möglichst weiter Blick, um potentielle Gefahren f

Sicher mit dem Auto durch die Berge

Enge Kurven, steile Abhänge und ein sensationeller Blick. Eine Fahrt durch die Berge ist für viele Autofahrer ein Erlebnis. Eines, auf das sie sich vor der Fahrt ein wenig einstellen sollten. Denn so schön eine Bergtour im Urlaub auch ist – es lauern ein paar Fallen.

Wolfgang Müller rät Autofahrern vor der Fahrt, ihr Auto vorzubereiten. „Wie bei jeder Fahrt sollte auch bei der Urlaubsfahrt die Ladung ausreichend gesichert werden. Bei einer Fahrt mit Gefällen noch sorgfältiger, denn auf abschüssigen Strecken kann das Gepäck ...

 Lieferten eine starke Performance: Die beiden Teams des Motworsportclubs aus Mögglingen.

Starke Klassenergebnisse für das Racing Team

Zwei Teams des Racing Team Mögglingen haben am vergangenen Wochenende den Weg ins Erzgebirge auf sich genommen, um bei der 16. ADMV ACE Rallye Grünhain, knapp 40 Kilometer von Zwickau entfernt, auf Zeitenjagd zu gehen. Insgesamt waren 96 Teams, davon 21 in der Historik-Wertung sowie 75 Teams in der Bestzeit-Wertung, am Start.

Siegfried und Franziska Röger aus Wildgarten bei Gschwend kamen von Beginn an gut mit den Strecken der Wertungsprüfungen zurecht.

Thomas & seine Freunde

„Thomas & seine Freunde“: Britischer Animationsspaß

„Ich wollte schon immer einmal um die ganze Welt fahren!“. Mit diesen Worten tut Thomas, die Lokomotive, seine Absicht kund, einmal rund um den ganzen Globus zu rattern.

Vorher hatte ihn Ace, ein gelber und ziemlich vorlauter Rennwagen, der eines Tages in Sodor, Thomas Heimatinsel, auftaucht, dazu überredet mit den Worten „Du könntest die erste Lokomotive sein, die um die ganze Welt gefahren ist“.

Auf seiner langen Fahrt verschlägt es Lok Thomas schließlich nicht nur in Wüsten, in den Dschungel und hinauf in gefährliche ...

Jessica Simpson

Jessica Simpson bekennt sich zu früheren Suchtproblemen

Die US-Sängerin und Schauspielerin Jessica Simpson (39, „Ein Duke kommt selten allein“) ist nach eigenem Bekenntnis in der Vergangenheit alkohol- und tablettenabhängig gewesen.

„Ich war dabei, mich mit dem Alkohol und den Tabletten umzubringen“, enthüllte sie in ihrer Autobiografie „Open Book“, die im Februar erscheint. Auszüge davon hat das US-Promi-Magazin „People“ vorab veröffentlicht.

Der Grund war nach Simpsons Angaben, dass sie als Kind missbraucht wurde.

Rückruf von Säften und Eistee in Bayern

Das bayerische UnternehmengrGrafenau hat Saft und Eistee aus ihrer Produktion zurückgerufen. Die Warnung, die für Bayern gilt, wurde am Mittwoch über das Portal Lebensmittelwarnung.de verbreitet. Ein Bersten einzelner Flaschen könne nicht ausgeschlossen werden, teilte das Unternehmen mit. Grund sei ein technischer Defekt während einer Erneuerung an der Pasteurisier-Anlage Anfang Januar, der erst im Februar festgestellt worden sei.

Betroffen sind demnach ACE-Saft mit den Mindesthaltbarkeitsdaten 2.

Bernie Ecclestone

Bernie Ecclestone denkt an weiteren Nachwuchs

Trotz seines hohen Alters denkt der langjährige Formel-1-Chef Bernie Ecclestone über weiteren Nachwuchs nach. Wenige Tage nach der Geburt seines ersten Sohnes sagte der mittlerweile 89-Jährige der englischen „Sun“: „Ich weiß noch nicht, ob wir hier aufhören. Vielleicht sollte er noch einen kleinen Bruder oder eine kleine Schwester haben.“

Ecclestone war am vergangenen Mittwoch erstmals Vater eines Jungen geworden, dieser hört auf den Namen „Ace“.

Bernie Ecclestone

Jung-Papa Ecclestone: Potenzmittel? Nur Vitamin D

Trotz seines hohen Alters denkt der langjährige Formel-1-Chef Bernie Ecclestone über weiteren Nachwuchs nach.

Wenige Tage nach der Geburt seines ersten Sohnes sagte der mittlerweile 89-Jährige der englischen „Sun“: „Ich weiß noch nicht, ob wir hier aufhören. Vielleicht sollte er noch einen kleinen Bruder oder eine kleine Schwester haben.“ Ecclestone war am vergangenen Mittwoch erstmals Vater eines Jungen geworden, dieser hört auf den Namen „Ace“.

Bernie Ecclestone

Bernie Ecclestone war nicht mit im Kreißsaal

Bernie Ecclestone war bei der Geburt seines ersten Sohnes nicht im Kreißsaal. Das verriet der 89 Jahre alte ehemalige Geschäftsführer der Formel 1 am Donnerstag gegenüber RTL/ntv-„Frühstart“.

„Ich hätte dabei sein können, aber ich habe es nicht gemacht. Ich habe gewartet“, sagte Ecclestone einen Tag nach der Geburt des Jungen, der auf den Namen „Ace“ hört. „Ich bin glücklich, glücklich, glücklich, seit ich weiß, dass es ein Junge ist“, meinte der Brite auch noch.