Suchergebnis

 Vier Autos sind in den Unfall auf der A 96 verwickelt.

Leerer Tank hat böse Folgen

Eine ganze Reihe an Fahrzeugen war am Sonntagmittag in einen Unfall auf der B31 verwickelt. Bei dichtem Fahrzeugverkehr waren alle vier beteiligten Autos in Richtung Autobahn A96 hintereinander unterwegs.

Der vorausfahrende Autofahrer blieb laut Polizeibericht aufgrund von Kraftstoffmangel auf der Fahrbahn stehen. Dies registrierte der Nachfolgende, derrechtzeitig hinter ihm zu stehen kam. Allerdings erkannte der darauffolgende 67-Jährige die Situation zu spät und fuhr auf seinen Vordermann auf.

 Die Weiterfahrt wurde dem 41-Jährigen bis zur Erreichung der erforderlichen Tagesruhezeit untersagt, weshalb er nach der Verkeh

Lkw-Fahrer überschreitet Lenkzeit erheblich

Die Polizei hat in der Nacht zum Donnerstag der A96 zwischen den Anschlussstellen Leutkirch-Süd und Leutkirch-West einen Sattelzugmaschinen-Fahrer kontrolliert. Dabei kam heraus, dass der 41-Jährige seine Lenkzeit erheblich überschritten hatte. Er hatte dies laut Bericht durch die Einlage einer auf eine andere Person ausgestellte Fahrerkarte in seinem EG-Kontrollgerät zur Überwachung der Lenk- und Ruhezeiten zu vertuschen versucht. Gegen den aus Süditalien stammenden Tatverdächtigen setzte die Staatsanwaltschaft eine empfindliche ...

 Autofahrer sollen auf der Bundesstraße aus Richtung Friedrichshafen künftig auf einer neuen Spur direkt auf die Autobahn nach B

Schluss mit gefährlichem Linksabbiegen: Neue Rampe zur A96

Zahlreiche Straßenbaumaßnahmen stehen im kommenden Jahr an, unter anderem zwei große Maßnahmen im Landkreis Lindau. Die A 96 bei Sigmarszell erhält eine zusätzliche Auffahrtrampe, Lindenberg einen Kreisverkehr. Details hierzu wurden beim Gemeindetag Straßenbau thematisiert.

Für dieses Jahr sind die Baumaßnahmen an den Bundes-, Staats- und Kreisstraßen im Landkreis Lindau weitgehend abgeschlossen. Nur auf der Alpenstraße (B308) im Bereich Manzen laufen Restarbeiten rund um die Entwässerung.

Polizei mit Unfall-Signal

A96 in Richtung München nach drei Unfällen gesperrt

Nach drei Unfällen ist die Autobahn 96 zwischen Mindelheim und Bad Wörishofen in Richtung München gesperrt worden. Drei Menschen seien am Dienstagabend in sieben beteiligten Fahrzeugen leicht verletzt worden, sagte ein Polizeisprecher. Nach einem ersten Unfall habe sich ein Stau gebildet, in dem zwei weitere Unfälle passiert seien. Die Autobahn sollte nach der Einschätzung des Sprechers kurz vor 20 Uhr wieder freigegeben werden. Der Verkehr staute sich hinter der Unfallstelle auf etwa sechs Kilometern länge.