Suchergebnis

Eine Polizeiband trennt einen Bereich ab

A96 in Richtung Lindau gesperrt

Aufgrund eines schweren Unfalls ist die A96 seit Sonntagmorgen in Richtung Lindau voll gesperrt. Betroffen ist der Abschnitt Wangen-West bis Weißensberg, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Wie lange die Sperrung dauert, war zunächst unklar. Ein Motorradfahrer war aus bislang ungeklärter Ursache gestürzt und hatte sich schwere Verletzungen zugezogen.

 Bei Tempomessungen beim A96-Tunnel Herfatz war jeder Dritte eindeutig zu schnell.

Einer rast sogar mit 180 in den A96-Tunnel Herfatz

Über 50 Fahrverbote sind das Fazit von Geschwindigkeitsmessungen der Verkehrspolizei am vergangenen Samstagnachmittag auf der A96 vor dem Tunnel Herfatz. Dies hat die Polizei jetzt mitgeteilt.

Zwischen 14.30 und 18.30 Uhr passierte demnach von insgesamt 2831 Fahrern nahezu jeder Dritte, insgesamt 851, das Lichtschrankenmessgerät mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit. Wegen des Tunnels ist die dort zulässige Höchstgeschwindigkeit für Autos auf 100 Kilometer pro Stunde für Lkw auf 80 km/h beschränkt.

Die Polizei sucht Zeugen eines Einbruchs in ein Autohaus in Weißensberg.

Auto auf A96 beschädigt: Polizei sucht Steinwerfer

Nach einem mutmaßlichen Steinwurf von einer Autobahnbrücke auf der A96 bei Memmingen sucht die Polizei jetzt nach Zeugen. Bereits am Freitag kam es zu dem Vorfall. Der Brocken beschädigte die Frontscheibe und das Autodach.

Der Fahrer erklärte gegenüber der Polizei, drei Personen auf der Brücke beobachtet zu haben. Die Ermittler gehen davon aus, dass der oder die Täter den Stein absichtlich von der Brücke geworfen haben.

 Symbolfoto

Navi leitet Radlerin auf die A96

Auf die Autobahn verirrt hat sich am Freitagmittag eine Radfahrerin bei Aitrach. Das berichtet die Polizei.

Die 65-Jährige fuhr gegen 12 Uhr auf die A96, weil ihr Navigationsgerät die ortsunkundige Frau dorthin geleitet hatte. Dies habe sie zwar zwar gleich bemerkt, schreibt die Polizei, traute sich jedoch in ihrer Verzweiflung nicht umzudrehen und wollte bis zu nächsten Ausfahrt weiterfahren. Eine Polizeistreife half ihr nach Hause.

Mit einem Rettungshubschrauber, hier ein Archivbild, sind Unfallopfer am Dienstag auf der A96 gerettet worden.

Rettungshubschrauber landet auf der A96

Mit einem Lastwagen zusammengestoßen und schwer verletzt worden ist eine Autofahrerin am Dienstagabend auf der Autobahn 96 bei Aitrach. Die 30-Jährige sei mit ihrem Wagen auf einen Laster aufgefahren, sagte ein Polizist.

Der Lastwagen sei dabei nach rechts abgelenkt worden und gegen einen anderen Lkw gestoßen, der deshalb wiederum in die Leitplanke fuhr. Ein Rettungshubschrauber sei im Einsatz, die schwer verletzte 30-Jährige schwebe aber nicht in Lebensgefahr.

Ein Blaulicht der Polizei

Nach Unfall: A96 bei Kißlegg ist wieder frei

Schwere Verletzungen hat nach ersten Informationen der Polizei eine Autofahrerin auf der A96 erlitten. Demnach war die Frau am Mittwoch um kurz nach 16 Uhr an der Anschlussstelle Kißlegg auf die Autobahn in Richtung Leutkirch aufgefahren und direkt auf die linke Fahrspur gezogen.

Dort kollidierte ihr Renault Twingo mit einem herannahenden Wohnmobil. Die Frau musste aufgrund der Schwere der Verletzungen mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden.

 Die Polizei sucht Zeugen.

Senior fährt Schlangenlinien

Der 85-jährige Fahrer eines Citroen C3 ist am Freitag gegen 19.35 Uhr auf der A96 in Richtung Lindau auf Höhe Wangen dermaßen unsicher und in Schlangenlinien gefahren, dass Personen hinter ihm die Polizei verständigten. Bei der Abfahrt von der A96 an der Anschlusstelle Wangen kam er laut Polizeibericht von der Fahrbahn ab und beschädigt sich die Felge. Personen, die gefährdet wurden, sollen sich beim Autobahnpolizeirevier Kißlegg (07563 / 790990) melden.

Bei einem Unfall auf der A96 war ein Sattelzug mit einem Auto kollidiert.

Unfall auf der A96: 44-Jährige wird schwer verletzt

Auf der A96 zwischen Leutkirch West und Aichstetten in Fahrtrichtung Memmingen ist es zu einem Unfall  gekommen. Eine 44-Jährige wurde dabei schwer verletzt.

Den bisherigen Ermittlungen der Polizei zufolge kam eine Autofahrerin mit ihrem Fahrzeug aus bislang nicht geklärter Ursache ins Schleudern und quer zur eigentlichen Fahrtrichtung auf dem rechten Fahrstreifen zum Stehen.

Frau wird in Auto eingeklemmt Ein nachfolgender Sattelzug erkannte in der Dunkelheit das Fahrzeug zu spät und prallte mit großer Wucht in die ...

Blaulicht

Motorradfahrer stirbt nach Sturz auf der A96 - Strecke zeitweise gesperrt

Aufgrund eines schweren Unfalls war die A96 am Sonntagmorgen in Richtung Lindau kurzzeitig voll gesperrt. Betroffen war davon der Abschnitt Wangen-West bis Weißensberg, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

Der 55-jährige Fahrer einer Ducati hat sich am Sonntag gegen 8.15 Uhr auf der A96 bei Wangen, in Höhe der Behelfsausfahrt Neuravensburg, tödliche Verletzungen zugezogen als er in die Mittelleitplanke fuhr. 

Wie das Nachrichtenmagazn „Focus“ am Sonntag in seiner Online-Ausgabe schreibt, soll es sich bei dem Toten um ...

 Symbolfoto

Quad-Fahrer stürzt bei Wangen-Beutelsau in Graben

Ein Quad-Fahrer ist am Sonntagnachmittag bei Beutelsau von der Straße abgekommen. Der Mann war laut ersten Erkenntnissen der Polizei gegen 14.30 Uhr Richtung A96 unterwegs und stürzte auf der kurvigen Strecke am Waldrand in einen Graben. Von den Rettungskräften wurde er vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. Bei dem Unfall waren laut Polizei keine anderen Fahrzeuge beteiligt.