Suchergebnis

 Die Kinder lernen im Rahmen des Türöffner-Tages auf dem Acker der Solawi Bodensee wie man ein Mauswiesel-Haus baut und erklären

Maus trifft Maus: WDR-Filmteam sesucht Solawi Bodensee

Raderach (sz) - Der Wetsdeutsche Rundfunk (WDR) veranstaltet seit 2011 am 3. Oktober den Türöffner-Tag mit der Maus. Dabei öffnen laut einer Mitteilung überall in Deutschland Unternehmen, Theater, Labore, Bauernhöfe und viele weitere Orte Türen, die sonst verschlossen sind. In diesem Jahr gab es deutschlandweit fast 800 Veranstaltungsorte. Einer davon war der Acker der Solidarischen Landwirtschaft (Solawi) Bodensee in Raderach. Ein ausgefallenes Projekt im Rahmen des Türöffner-Tages lockte sogar Christoph Biemann, den Moderator der Sendung mit ...

Medien: BND besitzt bislang unbekanntes Amri-Video

Dem BND) liegt nach Medienberichten ein bisher unbekanntes Video des Berliner Weihnachtsmarkt-Attentäters Anis Amri vor, in dem dieser vor seiner Tat Terror ankündigte. Wie „Süddeutsche Zeitung“, NDR und WDR berichteten, soll der Auslandsgeheimdienst die Ermittler des Bundeskriminalamts zwar im März 2017 über die Existenz der Aufnahme informiert, sich aber zugleich geweigert haben, das wohl mit einem Handy aufgenommene Video zu den Ermittlungsakten zu geben.

Olli Dittrich und Pierre M. Krause

Olli Dittrich ließ sich von Otto inspirieren

Der Comedian und Schauspieler Olli Dittrich (62) hat sich als Teenager bei seinem Berufswunsch von Komiker Otto Waalkes (71) inspirieren lassen. „Ich war als 16-Jähriger in Hamburg in einer Musiker-Wohngemeinschaft, in der Otto häufig Gast war“, sagte Dittrich in der Fernsehsendung „Die Pierre M. Krause Show“ des Südwestrundfunks (SWR) in Baden-Baden.

„Er hat sich mit seiner Gitarre neben mich aufs Sofa gesetzt und hat Beatles-Lieder und Songs von Simon &

Marie-Luise Marjan

Berliner Museum archiviert die „Lindenstraße“

Mit der letzten Folge der Serie „Lindenstraße“ im Ersten endet im März 2020 ein Kapitel Fernsehgeschichte. Die Deutsche Kinemathek in Berlin will der Serie nun eine eigene Sammlung widmen.

Das Film- und Fernsehmuseum hat dafür aus rund 1800 Folgen etwa 370 Episoden ausgewählt, wie die Kinemathek mitteilte. Von November bis März soll ein Zusammenschnitt der Folgen im Museum zu sehen sein. Die ganzen Folgen sollen auch danach noch auf Abruf vor Ort verfügbar sein.

Postbank-Filiale

Mehr Geld und längerer Kündigungsschutz bei der Postbank

Die rund 12.000 Beschäftigten der Postbank erhalten mehr Geld und sind bis ins Jahr 2023 vor betriebsbedingten Kündigungen geschützt.

Die Tochter der Deutschen Bank und die Gewerkschaft Verdi haben sich in der Nacht zum Donnerstag auf einen neuen Tarifvertrag geeinigt, der Gehaltssteigerungen von 3 Prozent ab November 2019 und um weitere 1,75 Prozent ab Januar 2021 vorsieht.

Der Ausschluss betriebsbedingter Kündigungen wurde um zwei Jahre verlängert, er gilt nun bis zum 30.

Deutsche Bank

Deutsche Bank: Vorwürfe über Geschenke für Chinas Mächtige

Die Deutsche Bank sieht sich mit neuen Vorwürfen zu früheren Geschäften in China konfrontiert.

In den Jahren 2002 bis 2014 soll sich Deutschlands größtes Geldhaus mit Hilfe von Geschenken und Gefälligkeiten Zugang zu führenden Politikern und Managern in China verschafft haben, berichten „Süddeutsche Zeitung“, WDR und „New York Times“ (Dienstag) unter Berufung auf eine Auswertung von bankinternen Unterlagen.

Den Medienberichten zufolge gab die Deutsche Bank bei einer Untersuchung der US-Wertpapieraufsicht SEC zu Vorgängen ...

Axel Haase ist Konzertmeister der Badischen Staatskapelle.

Violinvirtuose bereichert Herbstkonzert

Beim Herbstkonzert am Samstag, 19. Oktober, ab 19 Uhr im großen Saal des Kurzentrums Bad Buchau hat das Städteorchester Bad Saulgau – Riedlingen – Bad Buchau erstmals ein Violinkonzert von Niccolo Paganini auf dem Programm. Für dieses hochvirtuose Konzert konnte der Konzertmeister der Badischen Staatskapelle Karlsruhe, Axel Haase, gewonnen werden.

Im Alter von sieben Jahren begann Axel Haase mit dem Violinspiel. Nach Erfolgen bei Jugendwettbewerben im In- und Ausland wechselte er in die Frühförderklasse der Musikhochschule Würzburg ...

Die Füchsin - schön und tot

Die Füchsin - schön und tot

Das Licht geht aus, der Mörder sticht zu - das Licht geht wieder an, doch statt einer Leiche ist nur ein Blutfleck zu finden. Was wie ein Plot aus einem Agatha-Christie-Krimi klingt, ist Auftakt des WDR-Fernsehfilms „Die Füchsin - Schön und tot“ (Donnerstag, 17.10., um 20.15 Uhr im Ersten).

Zwei ungleiche Detektive begeben sich auf die Suche nach dem Opfer. Eine Freundin meint, den Mord im Halbdunkel einer Modenschau-Probe gesehen zu haben.

Luke Mockridge

Luke Mockridge gewinnt Preis als „bester Komiker“

„Ich kann mit einem Eierlöffel Fledermäuse töten.“ Diesen Satz sprach der Weltstar John Cleese am Mittwochabend in Köln-Mülheim auf Deutsch.

Alsdann bekannte sich die Monty-Python-Legende zu einer tiefen Liebe zur deutschen Kultur. Dies aus dem Munde jenes Mannes, der auf seiner englischen Heimatinsel für nichts so sehr bekannt ist wie für seine Stechschritt-Parodie eines Nazi-Deutschen aus der Fernsehserie „Fawlty Towers“.

Cleese wurde bei der alljährlichen Comedypreis-Verleihung von RTL für sein Lebenswerk geehrt.

 Götz Alsmann und seine Band liefern den Soundtrack zum Dolce Vita.

Götz Alsmann führt nach Rom

Die Götz Alsmann Band war in Paris, sie war am Broadway – und jetzt? Jetzt beschließt sie ihre musikalische Weltreise mit einem Trip in die ewige Stadt: Die Jazz-musikalische Reise führt die Band und ihr Publikum am Samstag, 26. Oktober, um 20 Uhr in der Stadthalle Tuttlingen nach Italien, in das Mutterland der Tarantella, der Canzone, des mediterranen Schlagers – nach Rom.

„In Rom“ ist auch der Titel des aktuellen Programms und der gleichnamigen Tournee von ECHO- und Grimme-Preisträger Götz Alsmann, der mit seiner Kultsendung ...