Suchergebnis

Waldemar Anton

Hannover 96 verhandelt mit VfB Stuttgart über Anton-Transfer

Fußball-Zweitligist Hannover 96 hat das Interesse des VfB Stuttgart am ehemaligen U21-Europameister Waldemar Anton bestätigt. „Ja, es stimmt, uns liegt eine Anfrage aus Stuttgart vor. Wir sind im Austausch“, sagte 96-Sportchef Gerhard Zuber der „Bild“ (Freitag). Nach Informationen der „Stuttgarter Zeitung“ und „Stuttgarter Nachrichten“ steht der Transfer des 23 Jahre alten Defensivallrounders kurz vor dem Abschluss. Anton wäre die erste Neuverpflichtung des Aufsteigers für die kommende Bundesliga-Saison.

Gerhard Heimerl

Verkehrswissenschaftler Heimerl tot

Der Verkehrswissenschaftler Gerhard Heimerl ist im Alter von 87 Jahren gestorben. Dies geht aus am Samstag in der «Stuttgarter Zeitung» und «Stuttgarter Nachrichten» veröffentlichten Todesanzeigen hervor. Heimerl hatte für das Projekt Stuttgart 21 entscheidende Vorüberlegungen angestellt. Er starb am 2. Juni.

Sein Name steht vor allem für die fast fertige ICE-Neubaustrecke nach Ulm. Das Bahnprojekt Stuttgart-Ulm umfasst Stuttgart 21 und die Neubaustrecke von Wendlingen nach Ulm.

Blaulicht

Leiche aus Neckar in Stuttgart geborgen

Im Neckar bei Stuttgart ist die Leiche eines Mannes gefunden worden. Eine Zeuge hatte den Toten am Montag im Stadtteil Hedelfingen entdeckt, wie ein Polizeisprecher am Dienstag sagte. Die Ermittler gehen von einem Suizid aus. Zuvor hatten «Stuttgarter Zeitung» und «Stuttgarter Nachrichten» darüber berichtet.

© dpa-infocom, dpa:210316-99-838913/3

Thomas Hitzlsperger kommt ins Stadion

VfB-Vorstandschef Hitzlsperger spendet für Künstler in Not

Der frühere Fußball-Nationalspieler Thomas Hitzlsperger unterstützt mit einer privaten Spende in sechsstelliger Höhe den Kunstfonds der Bürgerstiftung Stuttgart. Das bestätigte der Vorstandschef des Bundesligisten VfB Stuttgart den «Stuttgarter Nachrichten» (Freitag). «Sport und Kultur in Stuttgart prägen das Leben in unserer Stadt. Sie gehören zu Stuttgart wie der VfB und der Fernsehturm», wird Hitzlsperger zitiert. «Doch wenn die Künstler die Corona-Pandemie finanziell nicht überleben, wird auch die Kunst in Stuttgart nicht überleben.

Sänger Peter Schilling tritt bei einem Konzert auf

Peter Schilling wäre fast beim VfB gelandet

Fast wäre aus ihm kein Sänger, sondern ein Fußballer geworden: Der in Stuttgart geborene Musiker Peter Schilling (64/„Major Tom“) kickte in seiner Jugend bei der Sportgemeinschaft Stuttgart-West. Bei einem Sichtungsturnier für junge Talente sei er dem VfB Stuttgart aufgefallen, sagte Schilling der „Stuttgarter Zeitung“ und den „Stuttgarter Nachrichten“. „Ich wurde zum Probetraining eingeladen und bekam gleich einen Vertrag hingehalten. Auf gar keinen Fall durfte ich bei den Kickers unterschreiben.

Bahnprojekt Stuttgart 21

Grün-Schwarz verständigt sich auf Vorhaben für Stuttgart 21

Grüne und CDU haben sich bei ihren Koalitionsverhandlungen darauf verständigt, das milliardenschwere Bahnprojekt Stuttgart 21 mit Ergänzungen leistungsfähiger zu machen. So soll es einen Gäubahntunnel zwischen dem Flughafen Stuttgart und Böblingen geben sowie eine unterirdische Ergänzungsstation neben dem neuen Durchgangsbahnhof in der Stuttgarter Innenstadt, hieß es am Montag aus Parteikreisen. Zuerst hatten die «Stuttgarter Zeitung» und die «Stuttgarter Nachrichten» darüber berichtet.