Suchergebnis

Innehalten

Gedenken an den 11. September 2001 in New York: US-Vizepräsident Joe Biden spricht mit einer Hinterbliebenen eines Terroropfers. Foto: John Angelillo, dpa

Trump-Rivale Joe Biden: „Sie werden mich nicht zerstören“

Der von US-Präsident Donald Trump heftig kritisierte demokratische Präsidentschaftsbewerber Joe Biden will sich nicht weiter in die Defensive drängen lassen. „Sie werden mich nicht zerstören, und Sie werden meine Familie nicht zerstören“, schrieb er auf Twitter. Er richtete sich damit an Trump und diejenigen, „die seinen Machtmissbrauch unterstützen“. Bei der Präsidentschaftswahl 2020 werde er Trump wie eine Trommel schlagen. Joe Biden bewirbt sich als Präsidentschaftskandidat der Demokraten.

Joe Biden als 46. US-Präsident vereidigt

Joe Biden ist als 46. Präsident der Vereinigten Staaten vereidigt worden. Der Oberste Richter der USA, John Roberts, nahm dem 78-jährigen Demokraten am Mittwoch an der Westseite des US-Kapitols in Washington den Amtseid ab.

© dpa-infocom, dpa:210120-99-104820/1

Biden zieht mit Kamala Harris als Vize-Kandidatin in Wahl

Der designierte Präsidentschaftskandidat der US-Demokraten, Joe Biden, zieht mit der kalifornischen Senatorin Kamala Harris als Vizepräsidentschaftskandidatin in die Wahl gegen Amtsinhaber Donald Trump. Das teilte Biden am Dienstag auf Twitter mit.

© dpa-infocom, dpa:200811-99-132042/1

Biden ordnet Maskenpflicht für Regierungsgebäude und Flugzeuge an

Der neue US-Präsident Joe Biden hat im Kampf gegen die Corona-Pandemie für die nächsten 100 Tage eine Maskenpflicht an allen Orten im Zuständigkeitsbereich des Bundes angeordnet. Biden unterzeichnete am Mittwoch im Weißen Haus eine entsprechende Verfügung.

© dpa-infocom, dpa:210120-99-109057/1

Gewählter US-Präsident Biden verurteilt Ereignisse am Kapitol

Der gewählte US-Präsident Joe Biden hat die dramatischen Ereignisse rund um das Kapitol in Washington scharf verurteilt. „Zu dieser Stunde wird unsere Demokratie beispiellos angegriffen“, sagte Biden am Mittwoch in Wilmington (Delaware). Die Gewalt müsse enden.

© dpa-infocom, dpa:210106-99-924252/1

US-Demokraten nominieren Biden als Präsidentschaftskandidaten

Die US-Demokraten haben Joe Biden als ihren Präsidentschaftskandidaten nominiert. Der 77-Jährige erhielt am Dienstagabend (Ortszeit) bei dem weitgehend virtuell veranstalteten Parteitag wie erwartet die dafür erforderliche Zahl an Delegiertenstimmen, wie die TV-Sender CNN und ABC übereinstimmend berichteten.

© dpa-infocom, dpa:200819-99-219864/1

Prognosen: Biden siegt im wichtigen US-Vorwahlstaat Michigan

Im Präsidentschaftsrennen der US-Demokraten hat der frühere US-Vizepräsident Joe Biden laut Prognosen im wichtigen Vorwahlstaat Michigan einen Sieg eingefahren. Das berichteten die Fernsehsender Fox News, CNN und NBC am Dienstagabend (Ortszeit) übereinstimmend.