Zahlen zum 31. Spieltag der Fußball-Bundesliga

Lesedauer: 3 Min
André Silva
Keiner traf nach der Corona-Pause öfter: Frankfurts André Silva (M). (Foto: John Macdougall / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Die Deutsche Presse-Agentur hat elf Zahlen zum 31. Spieltag der Fußball-Bundesliga gesammelt:

2 - Gleich zwei Tore des Wolfsburger Stürmers Daniel Ginczek wurden beim 2:2 gegen den SC Freiburg nach Einsatz des Videobeweises wieder annuliert.

6 - Treffer erzielte André Silva von Eintracht Frankfurt nach der Corona-Zwangspause der Liga - keiner traf öfter.

8 - Mit seinem Eckball zum 1:0 von Marvin Friedrich in Köln bereitete Union Berlins Christopher Trimmel bereits sein achtes Standard-Tor in dieser Saison vor. Mehr hat laut Opta kein Spieler aus den Top-5-Ligen Europas.

9 - Die TSG 1899 Hoffenheim kassierte bereits die neunte Heimniederlage in dieser Saison.

10 - Erstmals seit der Saison 2017/18 unter Jupp Heynckes gab es für den FC Bayern wieder zehn Siege in Serie.

11 - Diese Torquote ist phänomenal. Haaland schoss sein elftes Tor für den BVB - im gerade einmal zwölften Spiel für Dortmund.

12 - Spiele hat es gedauert, ehe Bruno Labbadia als Bundesliga-Trainer eine Niederlage gegen Eintracht Frankfurt kassiert hat. Elfmal war er ungeschlagen geblieben, dann riss die Serie des gebürtigen Darmstädters mit einem 1:4.

17 - Paderborns Klaus Gjasula sah gegen Werder Bremen seine 17. Gelbe Karte in dieser Saison. Damit ist der 30-Jährige nun der alleinige Rekordhalter in der Bundesliga.

264 - Beim 2:1-Sieg des FC Bayern gegen Borussia Mönchengladbach absolvierte David Alaba seinen 264. Bundesliga-Einsatz. Damit ist er nun gemeinsam mit Andreas Herzog österreichischer Rekordspieler im deutschen Oberhaus.

250 - Freiburgs Christian Streich saß zum 250. Mal als Trainer bei einem Bundesliga-Spiel auf der Bank.

500 - Spiele hat Eintracht Frankfurts Adi Hütter nun als Chefcoach gemacht - zum Jubiläum gab's einen Sieg bei Hertha BSC.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen

Leser lesen gerade