Wollschläger hört als Schweizer Biathlon-Coach auf

Lesedauer: 2 Min
Jörn Wollschläger
Hört als Schweizer Biathlon-Trainer auf: Jörn Wollschläger. (Foto: Hendrik Schmidt / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Jörn Wollschläger beendet nach neun Jahren seine Arbeit im Schweizer Biathlon-Team. Nach dem Saisonende tritt der frühere deutsche Skijäger als Nationaltrainer des Schweizer Männer-Teams zurück, wie der Verband mitteilte.

Der 41-jährige Suhler war seit der Saison 2013/14 als Nationaltrainer bei den Schweizer Biathleten im Amt. Zuvor war er zwei Jahren Assistent seines Vorgängers Steffen Hauswald. Wollschläger will künftig wieder mehr Zeit bei der Familie in seiner Thüringer Heimat verbringen. Ein Nachfolger für ihn steht noch nicht fest.

„Ich durfte bei Swiss-Ski unglaublich schöne und lehrreiche Jahre erleben. Nun sehe ich aber den Zeitpunkt gekommen, um nach der laufenden Saison eine neue Herausforderung anzunehmen. Welche dies sein wird, wird sich in den nächsten Wochen zeigen. Ich bin für mehrere Sachen offen“, sagte Wollschläger.

Mitteilung Schweizer Verband

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen