Van de Ven kommt nach Wolfsburg - Brekalo und Pongracic weg

Deutsche Presse-Agentur

Der VfL Wolfsburg hat den niederländischen Innenverteidiger Micky van de Ven verpflichtet.

Der 20-Jährige wechselt vom niederländischen Zweitligisten FC Volendam zum Tabellenführer der Fußball-Bundesliga. Dort erhält er einen Vierjahresvertrag, wie die Niedersachsen mitteilten. Offensivspieler Josip Brekalo und Innenverteidiger Marin Pongracic verlassen den VfL dagegen vorerst.

Zu Neuzugang van de Ven sagte VfL-Sportdirektor Marcel Schäfer: „Als junger, erfolgshungriger und leistungsbereiter Spieler passt er genau in unser Anforderungsprofil und wir sind überzeugt, dass er noch lange nicht am Ende seiner Entwicklung angekommen ist.“

Wolfsburg hatte zuvor Innenverteidiger Marin Pongracic zu Borussia Dortmund verliehen. Der 23 Jahre alte kroatische Nationalspieler schließt sich für ein Jahr dem BVB an. Bis zum Saisonende ist auch Brekalo weg. Der 23-Jährige, der ebenfalls für die kroatische Nationalmannschaft spielt, wechselt zum FC Turin nach Italien. Für Wolfsburg absolvierte Brekalo bisher 118 Pflichtspiele, in denen er 22 Tore erzielte. Sein Vertrag in Wolfsburg läuft noch bis 2023.

© dpa-infocom, dpa:210831-99-42196/3

Neuigkeiten zum VfL Wolfsburg

Der Spielerkader des VfL Wolfsburg

Die Tabelle der Bundesliga

Vereinsmitteilung zu van de Ven

Vereinsmitteilung zu Brekalo

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen