Wolfsburg siegt wieder: 4:0 in Köln

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Der EHC Wolfsburg hat in der deutschen Eishockey-Liga nach zuletzt vier Niederlagen in Serie wieder einen Sieg gefeiert. Die Niedersachsen gewannen zum Auftakt des 45. Spieltages bei den Kölner Haien mit 4:0 (2:0, 2:0, 0:0), bleiben aber dennoch Tabellen-Neunter.

Vizemeister Köln rangiert unverändert auf dem vorletzten Platz und hat nur noch rein theoretische Chancen auf die Playoffs. Vor 7259 Zuschauern in der Kölner Lanxess-Arena erzielten Matt Kinch, Jan-Axel Alavaara, Kai Hospelt und Sebastian Furchner die EHC-Tore.

Köln hatte den Spielern Stéphane Julien, Kamil Piros und Harlan Pratt die sofortige Freigabe erteilt. „Es gab Anfragen von anderen Clubs in Europa über die Agenten. Wir haben die Einzelfälle geprüft und uns zu diesem Schritt entschieden“, sagte Vereinssprecher Philipp Walter und fügte hinzu: „Es wäre wirtschaftlich unvernünftig gewesen, dies nicht zu tun.“

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen