Wolf gewinnt auch zweites 500-m-Rennen bei WM

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Jenny Wolf hat auch das zweite 500-Meter-Rennen bei den Sprint-Weltmeisterschaften der Eisschnellläufer in Moskau gewonnen. In 37,86 Sekunden verbesserte die 29 Jahre alte Titelverteidigerin aus Berlin ihren am Vortag aufgestellten Bahnrekord.

Dennoch reichte die Zeit nicht, um der Chinesin Wang Beixing, die in 37,91 knapp geschlagen Zweite wurde, die Führung im Klassement nach drei Strecken zu entreißen. Anni Friesinger wurde 17. und ist im Gesamtklassement Neunte.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen